• .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .



Letzte Artikel

11.Schwarz Weiss Ball (Münchner G`schichten) der CSU

      München Januar 2018     Als gesellschaftliches Ereignis der Landeshauptstadt München zählt der Schwarz-Weiss- Ball der CSU. Er zählt zu den Topereignissen der Ballkultur und fand im ausverkauften Löwenbräukeller am Stiglmaierplatz zum 11.Male statt. Durch den Abend … Weiterlesen

Fragen an die Mitglieder der SPD

Die Partei soll 440.000 bis 450.000 Mitglieder haben – wieviel Prozent der Wahlberechtigten der Bundesrepublik sind das? Die SPD ist – wie alle Parteien – mit einem eigenen Programm in die letzte Wahl gegangen, um ihr spezielles Profil zu zeigen … Weiterlesen

DIE DUNKELSTE STUNDE – seit 18. Januar im Kino

(Robert Tanania) Das Drehbuch zu diesem spannenden Geschichtspanorama schrieb Anthony McCarten (DIE ENTDECKUNG DER UNENDLICHKEIT). Inszeniert wurde der Film von dem Regisseur Joe Wright (ANNA KARENINA, ABBITTE). Mit seiner herausragend interpretierten Titelrolle setzt Gary Oldman (BAFTA-Preisträger) einen weiteren Meilenstein in … Weiterlesen

“Festival der Farbe” zu Gast im Ägyptischen Museum

Für 2 Wochen lädt die in München lebende und ja bestens bekannte Modemacherin Susanne Wiebe in Kooperation mit der Galerie Otto van de Loo in den Sonderausstellungssaal ein zur Ausstellung und Performance (am ersten Tag für Gäste, am Vorabend des … Weiterlesen

Neujahrsversammlung der Berufs.& Freiwillingen Feuerwehr München 2018

  München Januar 2018       Neujahrsversammlung der Berufs.& Freiwilligen Feuerwehr München 2018 Viele Ehrengäste aus Politik,Wirtschaft u. den Hilfsorganisationen mit ca 500 Gästen kamen im alten Rathaus zusammen. Heuer bekamen 3 Lebensretter die silberne Ehrennadel durch schnelles Eingreifen … Weiterlesen

Prosit Neujahr 2018

        München 2017/2018       Frohes und gesundes neues Jahr 2018 wünscht die Redaktion     R. Leinsinger u. D. Prystawik                               … Weiterlesen

ISPO Munich – vom 28. bis 31. Januar 2018

(Robert Tanania) Die ISPO Munich ist die internationale Leitmesse des Sport Business. Sie umfasst das gesamte Angebot von Sportartikeln von Sportschuhen bis zur Sportmode mit den neuesten Trends aus den Segmenten Outdoor, Ski, Action und Performance Sports. Zur ISPO Munich … Weiterlesen

Auf zum neuen Konzerthaus in München – wirklich?

Ich wiederhole und erweitere meinen Artikel vom 5. November: 1. und 2.:So soll es aussehen – und wohin soll es kommen? 3. Wie kommt man dorthin? Wie kommen vor allem die bis zu 3.000 Besucher (1.9020 grosse und 900 kleine … Weiterlesen

Ausstellungen der letzten Zeit und ins neue Jahr hinein

1. Seit Oktober und wieder vom 8. 1. bis 2.3. 2018 zeigt die Zoologische Staatssammlung in Obermenzing, Münchhausenstrasse 21. 10 bis 16 Uhr) Der Ritter und seine Affen – 200 Jahre nach der Brasilien-Expedition von Spix und Martius Vor 200 … Weiterlesen

opti 2018 – Messe München (12.-14. Januar 2018)

(Robert Tanania) Im Jahr 2017 bot die opti – internationale Messe für Optik & Design – den 27.500 nationalen und internationalen Fachbesuchern und 557 Ausstellern aus 35 Ländern viele neue Facetten. Und die opti erhielt von 95 Prozent der befragten … Weiterlesen

VOLL VERSCHLEIERT – ab 28. Dezember im Kino

(Robert Tanania) VOLL VERSCHLEIERT ist das Spielfilmdebüt der Doku-Regisseurin Sou Abadi und der neueste französische Komödienhit zu einem brennend aktuellen Thema. In VOLL VERSCHLEIERT trifft die ausgelassene Maskerade vor ernstem Hintergrund mitten ins Schwarze.   Die Story Die beiden Studenten … Weiterlesen

DREI ZINNEN – seit 21. Dezember im Kino

(Robert Tanania) Der Regisseur und Autor Jan Zabeil inszeniert mit DREI ZINNEN ein gefühlvolles Drama, das sich zum packenden Überlebenskampf steigert. Er beobachtet dabei insbesondere die ambivalenten Emotionen innerhalb einer modernen Familienkonstellation. Gerade auch das herausragende Spiel aller drei Darsteller … Weiterlesen

Software-Aktion von Ashampoo

Ich habe schon mehrfach darauf hingewiesen, dass diese Firma bei einer Newsletter-Bestellung sehr oft Aktionen durchführt so auch jetzt wieder, mit Ermäßigungen zwische 50 und 91 %. Ich das nicht ein Weihnachtsgeschenk? MünchenBlick/ Walter Schober

Stadt verleiht den 45. Fassadenpreis + Denkmalpreis der Baudenkmal-Stiftung München

So schön sind Münchens Fassaden – und einiges Denkmalgeschütztes innen Am 14. Dezember 2017 hat die Stadt München bei einer Feierstunde im Alten Rathaus 23 Fassadenpreise vergeben und sieben Gebäude der öffentlichen Hand lobend erwähnt. Herr Stadtrat Walter Zöller überreichte … Weiterlesen

Hot Lips spielten im Hexenkessel (Tollwood München)

  München Dezember 2017     Hot Lips ist eine Dixieband sie spielen in einer klassischen Besetzung: Trompete, Klarinette, Posaune, Banjo, Kontrabass u. Schlagzeug. Die große Begeisterung u. Spielfreude von den Musikern übertrug sich auf das Puplikum und im gesamten … Weiterlesen



150 Jahre Bittgang zur Emmeramskapelle (Oberföhring)

Am Pfingstmontag fand der 150. Bittgang der Katholiken von Oberföhring/Johanneskirchen und Engelschalking zur Kapelle des heiliggesprochenen Bischofs Emmeram – seit dem Mittelalter ein angesehener Wallfahrtsort nahe der Isar; die heutige Gaststätte Emmeramsmühle ist direkt gegenüber – statt: Der neue Weihbischof Rupert Graf zu Stolberg feierte unter Assistenz der Pfarrer des Gebietes in der Oberföhringer Pfarrkirche St. Lorenz den Jubiläums-Gottesdienst und führte dann den ca 20 Minuten dauernden Bittgang an.
Was ist der Hintergrund?
Mehrere Jahre vor und bis 1867 wurde das Gebiet in iund um beide Föhring`s und Johanneskirchen von schweren Unwettern heimgesucht, die einen Großteil der Ernte zerstörten und auch immer wieder einen Teil der ansässigen Häuser schwer beschädigten. So gelobte man einen jährlichen Bittgang zu der gerade neu errichteten Gedenkkapelle des beliebteb Lokalheiligen. Das ursprüngliche Anliegen war somit die Bitte um Verschonung vor Unwetter und Hagel.
Wie geht man 100 Jahre später und in der heutigen Zeit damit um? Zumal sich die heute ältesten Oberföhringer nicht an einen starken Hagel erinnern können (auch nicht beim verheerenden Hagelunwetter 1984 in der IOnnenstadt)? Keinen Zusammenhang sehen?
oder dabei nicht die Gebetsanliegen auf die grossen Anliegen unserer Tage erweitern? Alle Generationen haben ihre Anliegen – und traditionelle Verbundenheiten! Ich zitiere aus den Gebeten dieses Pfingstganges: “gegenwärtige und zukünftige Gefahren, Terror, Gewalt und Krieg, Krankheiten und alles Unheil ..Stärkung der Verantwortlichen in Kirche und Welt in allem Guten …rechte Einheit im Glaueben ohne alle Spaltung und Trennung … wahre Buße und Besserung des Lebens … Eifer und Hunger nach aller Gerechtigkeit…” Ist das nichts für unsere Zeit?
Ich meine, es ist nicht zum Belächeln!
Richtig verstandenes Beten heißt in allen Religionen nicht, isoliert ein Gegenüber/, eine Gottheit endlich zu etwas zu bewegen, steht auch nicht im Zusammenhang von Magischen – es versetzt die Sichtweise des Betenden in einen anderen, größeren Horizont und Zusammenhang. Es vereinigt mit dem Gegenüber und verändert dabei den Betenden, seine Sicht und Einstellungen, bringt eine Motivation: Was will das Gegenüber, was können wir zusammen zun, was bann i c h tun, um das Erwünschte zu erreichen? W i r sind die Arme Gottes in seiner Welt, in der Welt!
Und Fürsprache gehört zu unseren Lebenserfahrungen: Wir wenden uns an andere, und wirverwenden uns hoffentlich auch für andere!

MünchenBlick/ Walter Schober

Über RedBuero Schober

Funktion des Chefredakteurs von "Münchenfenster" seit 1.1.2013
Dieser Beitrag wurde unter A-K-T-U-E-L-L-E-S, GESCHICHTE, RELIGION -KIRCHE, UMWELT-KLIMA abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort