• .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .



Letzte Artikel

2 grosse Kunstmessen in München

1. Zum 95. Mal Kunst & Antiquitäten München Postpalast Wredestrasse 10 (bei der Hackerbrücke) 21. – 29. Oktober 11 bis 15 Uhr (am Mittwoch bis 21 Uhr) – also über 2 Wochenenden Eintritt 9,- Euro (ermäßigt 6,- Euro) Im grossen … Weiterlesen

Indien-Aktivitäten in München

Nach dem großen Wirtschaftstag, der kürzlich -mit Unterstützung des Wirtschaftsministeriums – in der BMW-Welt und im Erhard-Saal des Ministeriums stattgefunden hat, lädt die “Gesellschaft für Deutsch-Indische Zusammenarbeit” für kommenden Samstag in das Kulturzentrum Trudering (Wasserburger Landstrasse 32, ab 17 Uhr) … Weiterlesen

Thema “Elektromobilität”: bei eMove360 Europe 2017 (mit Summit)

Für 3 Tage wird sich auf der Messe München (Nordeingang, C 2 + 3) wieder alles – sowohl in einer Messe als auch einem Kongress, World Mobility Summit genannt, drehen – um die elektrisch betriebene Zukunft unserer Fahrzeuge,: die neuesten … Weiterlesen

“Museum der Fünf Kontinente” diesen Herbst – Carpet Diem, Westafrika, Lange Nacht u.a.

Die Fortsetzung der vierteljährigen Vortragsreihe “Carpet Diem” war wegen interner Probleme eine zeitlang in Frage gestellt, nun ist sie doch wieder gesichert. 1. Letzten Sonntag gab es 16 Uhr einen hoch interessanten Vortrag über “Batik in Java und Glarner Zeugdruck … Weiterlesen

#Bayerische Delikatesse

        München Oktober 2016           Eine alte seltene aber wohlschmeckende Weisskrautsorte aus Ismaning, denn dieses Weisskraut wächst nur auf ein paar wenigen Böden in der Gemarkung Ismaning. Diese Sorte ist bereits  500 Jahre … Weiterlesen

VORWAERTS IMMER! – ab 12. Oktober im Kino

Foto: © DCM   (RT) Die Leipziger Demonstrationen am 9. Oktober 1989 veränderten die deutsche Geschichte. Ihr friedlicher Verlauf markierte den Anfang vom Ende der DDR. Als erste Honecker-Verwechslungskomödie wirft VORWÄRTS IMMER! einen humorvollen Blick auf die Ereignisse an diesem … Weiterlesen

EXPO REAL 2017 eröffnet

        München Oktober 2017           Auf der Expo Real dreht sich alles um Immobilien und Investitionen. Vom 4. bis 6.10.2017 treffen bei der 20. Internationalen Fachmesse auf dem Gelände der Messe München Architekten, … Weiterlesen

Oktoberfest Kehraus einer friedlichen Wiesn

        München Oktober 2017               Nach 18 Tagen endete das Oktoberfest erfolgreich. Nach schönem Wetter profilierte auch die Oide Wiesn die zum fünften Mal veranstaltet wurde. Nach Schätzung der Festleitung kamen … Weiterlesen

“Tag der Einheit” in München? Nein, “Europa” im Künstlerhaus – und die Wies

In Mainz feiert die Republik – wie, weiß ich nicht. Wer will – wie viele sind es? – können sich übers ZDF ein Bild machen. Die Medien hinterfragen nach dem Wahl-Ausgang eher, wie groß die Uneinheit ist und wie sich … Weiterlesen

Wasserkraft – in Bayern ein grosses Thema in der politischen Diskussion?

Wasserkraftnutzung in Bayern Wasserkraft ist unter den Erneuerbaren Energien die stärkste Stimme in Bayern: Es tragen aktuell 4.200 Wasserkraftwerke zu etwa einem Drittel zur bayerischen Stromversorgung mit Erneuerbaren Energien bei. Dies ist im bayerischen Energiemix die verlässlichste regenerative Stromquelle, da … Weiterlesen

Kulinarisches im Wiesn-Umfeld, Märkte

1. Heute enden auf dem Viktualienmarkt, , im Umfeld des Maibaumes, die Hofkäsetage. Am Freitag konnte das Publikum mehrere Käsesorten sowie Milchproben (Kuh, Büffel, Schaf, Ziege testen (auf Bewertung) und einer Frischkäse-Zubereitung zusehen. (Wer getraut sich, Schaf und Ziege auseinanderzuhalten. … Weiterlesen

Anmerkungen zur Wahl und zur Regierungsbildung

Die bundesweiten Ergebnisse sind ja hinlänglich bekannt – aus Münchner Sicht war schon überraschend - der Verlust von je 7,8 % an Wählerstimmen bei der CSU (Abfall auf 30 %, aber alle 4 Direktmandate gewonnen – auch durch die 3 … Weiterlesen

Wiesn-Events (Maschinenring, Schausteller, Wurstprüfung), Preisverleihungen (Zelte, Gentleman, Wiesnmadl)

1. Wie alljährlich fand auch diesmal wieder am ersten Wiesnmontag der Bauernmontag im Schottenhamel-Festzelt statt. 2. Am Dienstag folgte, wieder im Marstallzelt, der Stammtisch der Schausteller mit ihren Jubilaren. 3. Am zweiten Dienstag verlieh Controbs in der Käfer-Schänke einen Preis … Weiterlesen

Der Begriff “Obergrenze” – politisch erreichbar?

Zur hochaktuellen politischen Diskussion ist festzustellen: 1. Das Kernproblem der Diskussion ist die Nicht-Berücksichtigung der Differenz zwischen - inhaltlicher Logik des Wortes (man kann auch sagen “Wortbedeutung nach allgemeinem Hausverstand”) und - dem Fehlen dieses Sachverhaltes in den rechtlichen Formulierungen … Weiterlesen

#AFD kommt in den Bundestag

        München September 2017     Die Wahlparty der AFD wurde von zahlreichen so genannten Antifa-Aktivisten begleitet aber die Polizei liess diese Leute nicht auf die Wahlparty. Der Bayerische AFD-Vorsitzende Petr Bystron hielt um 21 Uhr eine … Weiterlesen



150 Jahre Bittgang zur Emmeramskapelle (Oberföhring)

Am Pfingstmontag fand der 150. Bittgang der Katholiken von Oberföhring/Johanneskirchen und Engelschalking zur Kapelle des heiliggesprochenen Bischofs Emmeram – seit dem Mittelalter ein angesehener Wallfahrtsort nahe der Isar; die heutige Gaststätte Emmeramsmühle ist direkt gegenüber – statt: Der neue Weihbischof Rupert Graf zu Stolberg feierte unter Assistenz der Pfarrer des Gebietes in der Oberföhringer Pfarrkirche St. Lorenz den Jubiläums-Gottesdienst und führte dann den ca 20 Minuten dauernden Bittgang an.
Was ist der Hintergrund?
Mehrere Jahre vor und bis 1867 wurde das Gebiet in iund um beide Föhring`s und Johanneskirchen von schweren Unwettern heimgesucht, die einen Großteil der Ernte zerstörten und auch immer wieder einen Teil der ansässigen Häuser schwer beschädigten. So gelobte man einen jährlichen Bittgang zu der gerade neu errichteten Gedenkkapelle des beliebteb Lokalheiligen. Das ursprüngliche Anliegen war somit die Bitte um Verschonung vor Unwetter und Hagel.
Wie geht man 100 Jahre später und in der heutigen Zeit damit um? Zumal sich die heute ältesten Oberföhringer nicht an einen starken Hagel erinnern können (auch nicht beim verheerenden Hagelunwetter 1984 in der IOnnenstadt)? Keinen Zusammenhang sehen?
oder dabei nicht die Gebetsanliegen auf die grossen Anliegen unserer Tage erweitern? Alle Generationen haben ihre Anliegen – und traditionelle Verbundenheiten! Ich zitiere aus den Gebeten dieses Pfingstganges: “gegenwärtige und zukünftige Gefahren, Terror, Gewalt und Krieg, Krankheiten und alles Unheil ..Stärkung der Verantwortlichen in Kirche und Welt in allem Guten …rechte Einheit im Glaueben ohne alle Spaltung und Trennung … wahre Buße und Besserung des Lebens … Eifer und Hunger nach aller Gerechtigkeit…” Ist das nichts für unsere Zeit?
Ich meine, es ist nicht zum Belächeln!
Richtig verstandenes Beten heißt in allen Religionen nicht, isoliert ein Gegenüber/, eine Gottheit endlich zu etwas zu bewegen, steht auch nicht im Zusammenhang von Magischen – es versetzt die Sichtweise des Betenden in einen anderen, größeren Horizont und Zusammenhang. Es vereinigt mit dem Gegenüber und verändert dabei den Betenden, seine Sicht und Einstellungen, bringt eine Motivation: Was will das Gegenüber, was können wir zusammen zun, was bann i c h tun, um das Erwünschte zu erreichen? W i r sind die Arme Gottes in seiner Welt, in der Welt!
Und Fürsprache gehört zu unseren Lebenserfahrungen: Wir wenden uns an andere, und wirverwenden uns hoffentlich auch für andere!

MünchenBlick/ Walter Schober

Über RedBuero Schober

Funktion des Chefredakteurs von "Münchenfenster" seit 1.1.2013
Dieser Beitrag wurde unter A-K-T-U-E-L-L-E-S, GESCHICHTE, RELIGION -KIRCHE, UMWELT-KLIMA abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort