• .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .



Letzte Artikel

# BMW Kompetenzzentrum vorgestellt

          München Noveember 2019         Zur Weiterentwicklung von Batteriezellen stellte BMW heute sein neues Kompetenzzentrum vorgestellt. Die BMW Group baut ihren Vorsprung in der E-Mobilität weiter aus und bündelt die langjährige Erfahrung und … Weiterlesen

Vorgeschmack auf Weihnachten 2019

      München November 2019         Der Christbaum für Weihnachten 2019 wurde von dem Landkreis Freyung-Grafenau gespendet. Nach einem kleinen Missgeschick das mit dem ursprünglich bestimmten Baum passierte wurde dieser schöne Christbaum heute ganz in der … Weiterlesen

Der Silbertee feiert 70 Jahre

        München November 2019   Video : https://www.youtube.com/watch?v=BzdUjq0Sgek     Wie immer kamen zu dem Silbertee wieder über 700 Gäste  aus Politik Wirtschaft und Gesellschaft. Dieses Mal war es ein bersonderer Silbertee,denn dieser jährte sich zum bereits … Weiterlesen

TERMINATOR: DARK FATE – seit 24. Oktober im Kino

(Robert Tanania) Mittlerweile sind über 20 Jahre vergangen, seitdem Sara Connor (Linda Hamilton) den Tag der Abrechnung verhindert, die Zukunft verändert und das Schicksal der Menschheit neu geschrieben hat. Dani Ramos (Natalia Reyes) lebt mit ihrem Bruder (Diego Boneta) und … Weiterlesen

# Unter dem Zeichen Digital die Münchner Medientage

        München Oktober 2019           Machine Learning, Künstliche Intelligenz, Social Media, technologischer Wandel – ständig kommen neue Herausforderungen auf die Welt der Medien zu. Damit beschäftigen sich die 33. MEDIENTAGE MÜNCHEN vom 23. … Weiterlesen

ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK – seit 17. Oktober im Kino

(Robert Tanania) Dieser Film ist das von Philipp Stölzl (DER MEDICUS) verfilmte Musical „Ich war noch niemals in New York“. Bereits das gleichnamige Musical hatte einen Millionen-Erfolg auf den deutschen Bühnen. Nun wurde das Stück als Großproduktion von UFA FICTION, … Weiterlesen

Bauern- Demo gegen Bevormundung

        München Oktober 2019     Unsere Bauern sind es Leid die dauerne Bevormundung durch den Staat zu ertragen. Heute wurde mit einer Sternfahrt von hunterten Traktoren zum Landwirtschaftsministerium dem Unmut der Bauern “Luft” gemacht.     … Weiterlesen

Aussergewöhnliche Ansichten und Erlebnisse

    München Oktober 2019     Spezialbilder und  Videos  auf  Wunsch Bekanntes unbekannt                 Photo :  RL-Studios  Leinsinger   Die Bavaria ist eine begehrte Frau und das schon seit Jahrhunderten. Heute ziert sie … Weiterlesen

Stadtansicht, München in einer unbekannten Ansicht

            Stadtansichten, München   Das Feinste von München in einer unbekannten Ansicht !   Bei der das Vertraute  fremd erscheint !   Die Stadt entwickelt sich ständig mit ihren Bewohnern und Architekten in städtebaulichen Anordnungen … Weiterlesen

EXPO REAL 2019 eröffnet

      München Oktober 2019     Ob als Aussteller oder Besucher – die Beteiligung der internationalen Immobilienwirtschaft an der EXPO REAL ist erneut hoch. Ein Schwerpunkt der Messe ist das Thema Innovation, zentriert in der neu geöffneten Halle … Weiterlesen

Das 186. Münchner Oktoberfest 2019 endet heute

          München Oktober 2019       Ob sonnig-warm oder regnerisch-kühl – das 186. Oktoberfest zog durchwegs ein entspanntes, gut gelauntes Volksfestpublikum während der 16 Tage an. In der Gesamtbesucherzahl von 6,3 Millionen sind rund 550.000 … Weiterlesen

JOKER – ab 10. Oktober im Kino

(Robert Tanania) JOKER ist das neue Meisterwerk des Regisseurs Todd Phillips. Der Film ist die originale Vision des Filmemachers von dem berühmten und berüchtigten Gotham-Schurken Joker (Joaquin Phoenix). Diese Ursprungsgeschichte ist durchdrungen von den traditionelleren Mythologien der Figur, bleibt aber … Weiterlesen

Grüne im Landtag zur Energiewende: „Raus aus dem Klein-Klein der Förderbescheide“

(Robert Tanania) Die Grünen im bayerischen Landtag fordern, dass die Söder-Regierung endlich Politik gestalten soll. Die bisherige Politik der Söder-Regierung zur Energiewende ist laut Martin Stümpfig, energiepolitischer Sprecher der Landtags-Grünen, „mutlos, planlos, ambitionslos“. Mittlerweile ist es so weit gekommen, dass … Weiterlesen

Wieder Ungarnmarkt – diesmal am Rotkreuzplatz, ab Freitag 4.10.

Nach dem Rindermarkt (steht wegen Umbaus nicht zur Verfügung) und der Münchner Freiheit (zu sehr nur Durchgang zu U-Bahnen, Tram und Bussen) findet der alljährliche Ungarnmarkt in München am Rotkreuzplatz statt, wo dem Publikum diese Verwendung nicht fremd ist: - … Weiterlesen

Stammtisch der Schaustellersenioren im Marstall

          München September 2019         Die Schausteller,vor allem die Senioren haben die heutige Wiesn wesentlich geprägt. Die Wirtefamilie Able lud zum zweiten Male zum Altschaustellerstammtisch in ihr Festzelt Marstall. In seiner Ansprache lobte … Weiterlesen



#Wiesn Sanitätswache,Blick hinter die Kulissen

 

 

 

 

München September 2019

 

 

 

www.wiesnreport.de

Wiesn-Tshirt Aicher Abulanz

 

 

 

Die gesundheitliche Versorgung ist in höchstem Masse durch die Aicher Abulanz Union gewährleistet.

Seit dem letztem Jahr hat die Aicher Ambulanz Union die Versorgung von Kranken Verletzen auf dem Münchner Oktoberfest  von dem Bayerischen Roten Kreuz übernommen.

Auch dieses Jahr wird die Aicher Ambulanz Union mit viel Engagement die Medizinische Versorgung auf dem Müncher Oktoberfest, der Wiesn, gewährleisten.

 

www.wiesnreport.de

Peter Aicher Aicher Ambulanz Union

 

Mit den Worten :„Ich find’s Hammer und bin nächstes Jahr sicher wieder dabei! …Es ist wie eine große Familie!”, sagte Pascal G. aus dem über 600 km entfernten Braunschweig vergangenes Jahr, Ähnlich wie ihm erging es rund 145 Kolleginnen und Kollegen,die bereits 2018 Jahr für die Aicher Ambulanz Union im Wiesn-Sanitätsdienst tätig waren. Auch sie sind dieses Jahr wieder dabei und engagieren sich ehrenamtlich für die zahlreichen Besucher. Viele von ihnen übernehmen wesentlich mehr Dienste, als noch vergangenes Jahr. Dies führte zu einer frühen Vollbesetzung des Dienstplanes bereits zwei Monate vor Beginn der Wiesn 2019, Die vorgegebene Helferzahl wurde auch dieses Jahr mit zehn Prozent mehr Helfern täglich geplant. Die Auflagen der Landeshauptstadt München sind damit gesichert, Rund 43 administrative Helferinnen und Helfer ergänzen die Tätigkeiten im Rahmen des Wiesn-Sanitätsdienstes.
Rund 125 neue Kolleginnen und Kollegen Auch neue Kolleginnen und Kollegen finden sich zur Wiesn 2019 in den Reihen des Sanitätsdiensten: Von über 200 Interessenten konnte die Aicher Ambulanz Union rund 125 Sanitäterinnen und Sanitäter für sich gewinnen. Diese fanden ihren Weg über unterschiedliche Wege zur Aicher Ambulanz Union: Eine Großzahl sind Bekannte und Freunde bereits engagierten Kolleginnen und Kollegen, Ein weiterer Teil wurde durch die Berichterstattung auf Facebook während der letzten Wiesn auf den Sanitätsdienst aufmerksam. „Der große Zulauf ist unserem einzigartigen Zusammenhalt, der guten Stimmung und letztlich der Wiesn, die als Sanitätsdienst einzigartig ist, geschuldet. Eine aktive Suche nach Helferinnen und Helfern fand nicht statt, lediglich die dauerhaft geschaltete Steilenanzeige auf unserer Website war vorhanden.”, so Ulrike Krivec, Pressesprecherin der Aicher Ambulanz Union, Zahlreiche Interessenten konnten aufgrund verschiedener Faktoren nicht aufgenommen werden. Hierzu zählen primär fehlende Mindestqualifikationen,29 % Sanitäterinnen und 71 % Sanitäter engagieren sich im Wiesn-Sanitätsdienst 2019
Zur Wiesn 2019 engagieren sich rund 29 Prozent Frauen sowie gut 71 Prozent Manner mit einem durchschnittlichen Alter von 30 Jahren im Sanitätsdienst. Die Sanitaterinnen und Sanitäter stammen aus 185 verschiedenen Städten aus ganz Deutschland, Osterreich sowie Italien. 96 Prozent stammt aus Deutschland, rund 83 Prozent der Helferinnen und Helfer aus Bayern, ganze 24 Prozent aus München. Die längste Anreise mit über 950 Kilometern Fahrtstrecke nimmt der 39 Jahre alte Sascha aus Flensburg auf sich. Wie 2018 ergänzen wieder Kolleginnen und Kollegen aus dem deutschsprachigen Ausland das Team der Aicher Ambulanz Union. Diese machen jedoch lediglich einen Anteil von knapp vier Prozent aus.Kostenfreie Übemachtungspiätze für den gesamten Zeitraum ermöglichen ihnen ein umfassendes Engagement ohnezusätzliche Aufwendungen.

Sanitäterinnen und Sanitäter aus allen Hilfsorganisationen vertreten
Das bereits 2018 eingeführte Motto „Gemeinsam für mehr Leben und eine sichere Wiesn” weist auch dieses Jahr den Weg hin zu einem gemeinschaftlich durchgeführten Sanitätsdienst unter Leitung der Aicher Ambulanz Union. Dies zeigt der große Zulauf von Kolleginnen und Kollegen aller bekannten Hilfsorganisationen. „Für uns zählt das gemeinsame Engagement. Sobald eine Kollegin oder ein Kollege unsere Uniform – nämlich die Wiesn-Uniform – trägt, gibt es nur
ein gemeinsames Ziel: eine ausgezeichnete Betreuung erkrankter Wiesn-Gäste”, so Ulrike Krivec. Alle irrt Wiesn-Sanitätsdienst tätigen Personen sollen sich rundum in die bestehende soziale Gemeinschaft eingebunden fühlen.
Aufwandsentschädigungen im Wiesn-Sanitätsdienst bleiben bestehen
Trotz der Kritik an der Monetarisierung der ehrenamtlichen Tätigkeit durch den Vorstand des Bayerischen Roten Kreuzes erhalten die Sanitäterinnen und Sanitäter auch zur Wiesn 2019 Aufwandsentschädigungen. Diese orientieren sich an den Pauschalen des vergangenen Jahres und sollen die bereits hohe sogenannte „indirekte Spende” durch Bereitstellung
der Freizeit, des Know-hows etc. ausgleichen.
Motivierte Sanitäterinnen und Sanitäter: Das A und 0 für einen gelungenen Sanitätsdienst
Hochmotivierte Sanitäterinnen und Sanitäter sind die wichtigste „Essenz” für einen gelungenen Sanitätsdienst. Damit sich die Motivation weiterhin auf einem hohen Niveau befindet, gestaltet die Aicher Ambulanz Union den Sanitätsdienst so helferfreundlich, wie möglich. Mit einem geringen Verwaltungsaufwand wird die Einstiegshürde dauerhaft niedrig
gehalten. Eine freie Dienstplangestaltung ist für den Erhalt der Selbstwirksamkeit und Autonomie ebenso maßgeblich entscheidend. Diese wird durch die Einführung eines Online-Programmes zur Wiesn 2020 weiter optimiert und schafft den Helferinnen und Helfern zusätzliche Planungsfreiheit.
Durch flache Hierarchien sind alle Sanitätet innen und Sanitäter zur Mitgestaltung des Sanitätsdienstes aufgerufen. Rückme-dungen, Optimierungsvorschläge und Meinungen finden jederzeit ein offenes Ohr und werden -je nach Möglichkeit direkt geprüft und umgesetzt Befragung zur Motivation der Sanitäterinnen und Sanitäter
Was die Sanitäterinnen und Sanitäter im Rahmen des Wiesn-Sanitätsdienstes tatsächlich motiviert, fragt die Aicher Ambulanz Union dieses Jahr anhand einer Umfrage ab. Die Ergebnisse fließen in die Planung der Wiesn 2020 ein.
Qualitätsmanagement für eine hohe Servicegarantie
Schulungen im Vorfeld zur Erlangung von Qualifikation und Wissensgewinn
Vor Aufnahme des Sanitätsdienstes erhalten die Sanitäterinnen und Sanitäter fünf Pflichtschulungen zu Themen mit Bezug auf den Sanitätsdienst. Diese stehen online zur Verfügung und können nach zeitlichem Belieben -jedoch vor
Aufnahme des ersten Dienstes – absolviert werden. Ergänzend führte die Aicher Ambulanz Union eine Kommunikations-schulung ein. Diese zielt auf eine erhöhte Achtsamkeit im Umgang mit Patientinnen und Patienten ab und geht auf zwischenmenschliche Aspekte, wie die Lösung von Konflikten untereinander ein. Die in den einzelnen Schulungen erlangten
Qualifikationen und Wissenserkenntnisse können für die Helferinnen und Helfer auch abseits der Wiesn im Berufsalltag relevant sein. Diese erhalten deshalbjeweils einen schriftlichen Nachweis.
Zertifizierung der Wiesn-Sanitätswache
Guter Service geht mit hoher Qualität einher. Um diesen dauerhaft zu gewährleisten, ließ die Aicher Ambulanz Union die Sanitätswache innerhalb des Servicezentrums auf der Theresienwiese nach ISO 9001:2015 zertifizieren. Ebenfalls
wurde die Sanitätswache im Servicezentrum über die Aktion „Saubere Hände” zertifiziert.

Prozessoptimierung für reibungslose Abläufe
Für einen noch reibungsloseren Ablauf optimierte die Aicher Ambulanz Union einige Prozesse innerhalb der Sanitätswache. Dies betrifft zum einen die Fahrtragen: Für einen höheren Patientenkomfort und eine schonendere Arbeitsweise der Sanitäterinnen und Sanitäter erhielten alle Fahrtragen unter anderem Vollgummireifen.
Aus der Erfahrung des vergangenen Jahres stellt vor allem für auswärtige Besucherinnen und Besucher die fehlende Ortskenntnis eine Herausforderung dar. Um ein schnelles Wiederfinden des Angehörigen oder Freundes zu gewährleisten, arbeitet das Leitstellen-Team der Aicher Ambulanz Union zur Wiesn 2019 mit einet aktualisierten Software-Version. Die Tragenstaffeln vermerken hierzu bereits auf dem Festgelände Begleitpersonen, welche anschließend auch den Kolleginnen und Kollegen im Servicezentrum bekannt sind.
Um das schnelle Eintreffen der Tragenstaffeln am Einsatzort von unter fünf Minuten weiter zu optimieren, sind die Teams mit GPS-Sendern ausgestattet. Diese ermöglichen es den Disponenten, freie Teams noch schneller zu einem nahegelegenen Einsatzort zu schicken.
Um das notwendige medizinische Material just in time und damit effektiv verfügbar zu machen, setzt die Aicher Ambulanz Union zur Wiesn 2019 auf das Materialmanagementsystem „Neo” der Firma Fleischhacker.
Insgesamt rund 30 Ärztinnen und Ärzte vertreten Insgesamt 13 Arztinnen und 17 Ärzte im Alter von durchschnittlich 42 Jahren führen die medizinische Versorgung in der Wiesn-Sanitätswache durch. Mit rund zehn verschiedenen Fachrichtungen ist auch dieses Jahr eine optimale Versorgung erkrankter Wiesn-Gäste vor Ort im Servicezentrum möglich. „Zur Versorgung von Schnittverletzungen und anderen chirurgischen Erkrankungen stehen uns Unfallchirurgen, Chirurgen und Orthopäden mit langjähriger Erfahrung zur Verfü-
gung. In den wenigen akuten Notfallen leisten die anwesenden Intensivmediziner optimale Hilfe,” so Dr. Philip Kampmann.
Auch die vertretenen Atigemeinmediziner sind bei der Vielzahl an Erkrankungen sehr hilfreich. Durch ihre breitgefächerte Ausbildung ist ihnen die Behandlung zahlreicher Erkrankungen möglich. „Mit dem Beginn der Wiesn startet auch die Grippe-Saison. Zur Prävention von Erkältungskrankheiten empfehlen wir neben warmer Kleidung zum Überziehen, einer ausgewogenen Ernährung und ausreichend Schlaf vor allem regelmäßiges H an dewaschen.”, rät Dr. Kampmann. Um Schnittverletzungen zu vermeiden, ist auf der Wiesn festes Schuhwerk angebracht.
Über die Aicher Ambulanz Union
Seit über 30 Jahren ist die Aicher Ambulanz Union auf Münchens Straßen ein verlässlicher Partner, wenn schnelle,
effiziente Hilfe bei Notfällen gefragt ist. Doch die Notfallrettung alleine ist schon seit Langem nicht mehr der einzige Geschäftsbereich des Unternehmens. Mit Krankentransporten, Intensivtransporten, weltweiten Rückholdiensten, Sanitätsdiensten, einem Hausnotrufservice, dem Ärzte-Fahrdienst für die Kassenärztliche Vereinigung Bayern, einem ehrenamtlichen Katastrophenschutz-Team sowie dem Mobility Service am Flughafen München bietet die Aicher Ambulanz Union FüllService, wenn es um Gesundheitsleistungen geht. Mit über 500,000 Kunden pro Jahr sowie rund 950 Mitarbeiterinnen zählt das Unternehmen zu den führenden privaten Anbietern seiner Branche.

 

Bilder Impressionen  Bilck hinter die Kulissen der Sanitätswache Aicher Abulanz Union

 

 

www.wiesnreport.de

Einsatz der Aicher Ambulanz Union auf der Wiesn

 

 

 

 

www.wiesnreport.de

Gut ausgerüstete Wiesn Sanitätswache Aicher Ambulanz

 

 

 

 

 

 

www.wiesnreport.de

Santätswache Ruheraum

 

 

 

 

 

 

www.wiesnreport.de

Santätswache Ruheraum Aicher Ambulanz Union

 

 

 

 

 

 

www.wiesnreport.de

Santätswache Aicher Ambulanz Union

 

 

 

 

 

 

 

www.wiesnreport.de

Saniätswache Aicher Ambulanz

www.wiesnreport.de
Saniätswache Aicher Ambulanz Union

 

 

Dieser Beitrag wurde unter A-K-T-U-E-L-L-E-S abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort