• .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .



Letzte Artikel

Bauprojekt Bavaria Towers in Bogenhausen

Im Bereich des Vogelweideplatzes entsteht ein neues Einfallstor nach München (geradeaus zur Einsteinstrasse und zum Max Weber-Platz), in Sichtweite des Turms der SZ (Süddeutsche Zeitung), von der Messe München bzw. der West-Autobahn leicht zu erreichen. Gestern wurde bei den 4 … Weiterlesen

Ausstellungen – Auswahl Juni

1. Eine beson ders empfehlenswerte Ausstellung hat am 21.6. im NS-Dokumentationszentrum eröffnet: Alfred Hrdlicka. Wie ein Totentanz – Die Ereignisse des 20. Juli 1944 22|06 – 27|08|2017 Alfred Hrdlicka (1928–2009) hat den Terror der NS-Zeit als Kind am eigenen Leib … Weiterlesen

Symbolischer Grundstein für Bavaria Towers in München

      München Juni 2017           Mit der Grundsteinlegung nimmt eines der wichtigsten Immobilienprojekte Münchens Gestalt an. Das 380-Millionen-Euro-Projekt an der Einsteinstr./Ecke Prinzregentenstraße ist das erste größere Hochhausprojekt, das in München seit vielen Jahren genehmigt … Weiterlesen

Aktionstag “Unternehmensnachfolge” am 21.6. der IHK in ganz Bayern – in München 17 bis 20 Uhr

Unternehmensnachfolge erfolgreich planen ist eines der bestimmenden Themen in der bayerischen Wirtschaft. Langjährige Erfahrung sowie Markt und Kundenkenntnisse in einem Nachfolgeprozess zu verknüpfen stellen eine Herausforderung dar, die zum Wohle aller zu meistern ist. Wenn Sie von diesem Thema betroffen … Weiterlesen

Sportminister Herrmann ehrt verdienstvolle (100 Jahre und mehr!) Sportvereine

Im Alpinmuseum auf der Praterinsel fand heute etwas ausser der Reihe statt: Nicht Sportler wurden geehrt, sondern die Vereine auf der ganzen Fläche Bayerns, die sich um die Kinder und Jugendlichen kümmern – damit aus ihnen leistungsfähige Sportler werden können. … Weiterlesen

Größtes Asiafest Deutschlands beginnt heute in München – für 3 Tage (Das ist Werbetext!)

Für 3 Tage erwartet uns auf dem Freigelände der Messe München Ost erstmals ein grosses Asien-Event – in einem Ambiente von “Palmen, Bambus und spektakulärer asiatische Kulisse” (wie auch immer). Ich sehe mich erstmals zu einem Schritt gezwungen: Meinen Text … Weiterlesen

“Augustiner am Dante” – Wirtefamilie feiert 10 Jahre

Gestern abends hat die Familie Schiele mit einem Jubiläums-Sommerfest ihren Einstieg ins Wirt-Sein gefeiert (eigene Speisekarte, das Helle von Augustiner mit dem 3-Euro-Preis vor 10 Jahren, was noch bis zum 24.6. vorgesehen ist). Sie waren damals Quereinsteiger (20 Jahre Buchhalter … Weiterlesen

Stadtgrundungsfest am Wochenende – diesmal mit dem Benno-Fest zusammen

Samstag, 17. Juni 2017, 11 Uhr Marienplatz, Bühne Oberbürgermeister Dieter Reiter eröffnet nach dem Elf-Uhr-Glockenspiel offiziell das Stadtgründungsfest anlässlich des 859. Stadtgeburtstags. Anschließend geben 50 Böllerschützen auf dem Rathausturm und dem Turm des Alten Peters den Startschuss für das Fest. … Weiterlesen

5. Chinesisches Filmfest München vom 12. – 17.6. im Gasteig

Eine Woche vor dem grossen Filmfest findet wieder ein spezielles kleines Fimfest statt, veranstaltet von der Stiftung ex oriente und dem Konfuzius Institut; Es werden gezeigt: - neuere chinesische Spielfilme (entstanden 2012 – 2016, jeweils mi deutschen oder englischen Untertiteln) … Weiterlesen

MARIA MAFIOSI – ab 15. Juni im Kino

(RT) In der bayerischen Krimikomödie MARIA MAFIOSI trifft eine rasante italienische „famiglia“ auf eine coole bayerische Polizistenfamilie. Mit MARIA MAFIOSI präsentiert die Schauspielerin Jule Ronstedt ihr Debüt als Kinoregisseurin.   Die Story Die Polizistin Maria Moosandl (Lisa Maria Potthoff) aus … Weiterlesen

150 Jahre Bittgang zur Emmeramskapelle (Oberföhring)

Am Pfingstmontag fand der 150. Bittgang der Katholiken von Oberföhring/Johanneskirchen und Engelschalking zur Kapelle des heiliggesprochenen Bischofs Emmeram – seit dem Mittelalter ein angesehener Wallfahrtsort nahe der Isar; die heutige Gaststätte Emmeramsmühle ist direkt gegenüber – statt: Der neue Weihbischof … Weiterlesen

Ausstellungs-Auswahl der Monate April und Mai

1. Antikensammlung und Glyptothek Seit 4. April und bis zum 8.10. zeigen beide Häuser am Königsplatz, die ja zusammengehören, die Ausstellung Divine X Designe. Das Kleid der Antike Das ist etwas ganz Spezielles. Wie sehen Studenten einer Design/Mode-Schule antike Kunstwerke … Weiterlesen

Intersolar 2017 eröffnet

            München  Mai/Juni 2017           Gefüllte Hallen und gute Stimmung bei Ausstellern und Besuchern: Die Intersolar Europe, die weltweit führende Fachmesse für die Solarwirtschaft und ihre Partner, fand heute ihren erfolgreichen … Weiterlesen

Veranstaltungen und Aussendungen/Aufrufe der Kammern: IHK

Als zweites Organ der Wirtschaft (siehe vbw) beschäftigen sich auch die bayerischen Industrie- und Handelskammern/ihr Kammertag mit aktuellen Fragenstellungen, um Wege zu finden und Wege zu weisen, zB - im Oktober 2016 bezüglich der sozialen und ökologischen Verantwortung durch Menschenrechts-, … Weiterlesen

Polizeisportler geehrt

Alle Jahre werden die erfolgreichsten Polizeisportler im schönen Odeon-Hof des Innenministeriums geehrt - gestern war es wieder so weit. Bayerns Innen- und Sportstaatssekretär Gerhard Eck hat in Vertretung von Staatsminiter Herrmann und im Beisein von hochrangigen Vertretern der Polizei und … Weiterlesen



5. Chinesisches Filmfest München vom 12. – 17.6. im Gasteig

Eine Woche vor dem grossen Filmfest findet wieder ein spezielles kleines Fimfest statt, veranstaltet von der Stiftung ex oriente und dem Konfuzius Institut;
Es werden gezeigt:
- neuere chinesische Spielfilme (entstanden 2012 – 2016, jeweils mi deutschen oder englischen Untertiteln)
im Vortragssaal/ Carl Amery Saal (am Montag und Donnerstag aucu in der Black Box)
im Hochschulkino der tu Film (Hörsaal 1200 am Dienstag um 20 Uhr
- 3 Dokumentarfilmee (2015 und 2016) am Mittwoch in der Black Box ab 15 Uhr, mit Podiumsdiskussion um 19 Uhr
in Zusammenarbeit mit dem Festival ECRANS de CHINE, Paris
- Stummfilm The Goddess (1934) und 3 Klassiker(1986,1956,2016) am Dienstag ab 17 Uhr und Donnerstag ab 16 Uhr 15 im Vortragssaal
in Zusammenarbeit mit dem China Filrm Archive Peking

Es beginnt am Montag mit der Vernissage “Der Duft der Farbe” der Malerin ZHOU Mei (zu sehen bis um Samstag) um 19 Uhr
und erstem Film anschließend, Vortragssaal – alle anderen Zeiten und Titel sowie die wechselnden Eintrittspreise entnehmen Sie
www.chinesischesfilmfest.de

Dazu fand gestern in der Reihe Jour Fix (der 123.) des Konfuzius Institutea (Hofstatt 1, Pöllath und Partner) ein sehr interessanter Vortrag der chinesischen Filmwissenschaftlerin Dr. Thou Xia über 7 Generationen chinesischer weiblicher Filmschaffender statt (vor 1949 und von 1949 bis heute, wobei sie gliedernd auf die Zeiten _-Kulturrevolution -Wirtschaft-Reformen -Wunsch nach Unabhängigkeit -Absolventinnen der Film Akademie 1982 -Geborene der 70er jahre -heutige Zeit einging.
Waren Frauen vor Mao kaum aktiv (Frauen mussten sogar von Männern dargestellt werden), setzt ein gesellschaftlicher Wandel ein -
zu filmisch erfolgreichen und einlussreichen Darstellerinnen (was nicht gleichbedeutend ist mit glücklichem Leben, was ein Selbstmord belegt) als auch zu immer mehr Regisseurinen und auch Kamerafrauen, teils mit professioneller Ausbildunf – in China und auch im Ausland). War vor 1949 das leidende Leben der Frau im Blick, Mitleid mit der verkörperten Schönheit, wurde sie dann nur geschlechtlich nicht zu differenzierenden Soldatin (uniformierter starker Wille), wobei in der Kulturrevolution nur 8 Musterfilme übrig blieben. (Dies gild nicht für die Frauen der ethnischen Minderheiten, die tanzen, singen, schöne Kleider tragen).
Aber dann ändert sich das Bild: hin zur Frau , zu ihren Lebenserfahrungen, zu neuem Bewußtsein und Wunsch nach Unabhängigkeit (Liebe, Begierde des Korpers und des Geistes, Zusammenstöße im Unterbewußten, heikle Berührungen inklusive.
Es geht von politischen Themen weg zu künstlerischen Themen, aber es macht sich auch immer stärker der Faktor Kommerz bemerkbar. Wie finanziere ich meinen Film? Bringt er mir etwas ein – und zwar im Land, nicht nur Anerkennung im Ausland (Tokyo,international)? Wird die innere Kraft die jungen Frauen weiterbringen?
Ich persönlich musste fast den Eindruck gewinnen, als seien die Filme der Frauen interessanter als die der Männer. Die Namen der Regisseure Zhang Yimou und Wang Jiawei hat man schon gehört – ist bei den Männern nur das Thema “Kampf” vorherrschend?

Nachtrag nach dem Premierenfilm:
Dass es in den Filmen weiblicher Filmschaffender um Lebensfragen geht, wurde am Beispiel zweier Paare (die auch verschwägert sind) klar belegt: Es wird in Eheprobleme eingetaucht – wie durch sich steigernde Wortlosigkeit eine Entfernung, ein Weg zu Fremden eröffnet wird, Kinder die Leidtragenden sind und nicht wirklich Kitt sein können, und wie das Gerede der Umwelt dies noch potenziert.

MünchenBlick/ Walter Schober

Über RedBuero Schober

Funktion des Chefredakteurs von "Münchenfenster" seit 1.1.2013
Dieser Beitrag wurde unter A-K-T-U-E-L-L-E-S, FILM-FERNSEHEN, KULTUR abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort