• .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .



Letzte Artikel

Nur noch wenige Tage

          München Juli 2019         In nur wenigen Tagen schließt das beliebte Tollwood -Fastival seine Pforten südlich des Olympiaparks. Also noch schell aufs Tollwood gehen,denn das Wetter wird hochsommerlich   Einige Impressionen   … Weiterlesen

Kultur am nächsten Sonntag: Laienmusik und Teppichfreunde/Islamische Kunst

Am Sonntag den 21.Juli haben Sie eine Auswahl u.a. zwischen 1- Tag der Laienmusik – zum 13. Mal – im Gasteig von 14 Uhr bis 19 Uhr 2. Carpet Diem im Museum der 5 Kontinente (vormals VölkerkundeMuseum, Maximilianstrasse) ab 16 … Weiterlesen

CSD 2019 in München

    München Juli 2019     Riesenparty zum CSD: 50 Jahre Stonewall Die bunte Politparade zum Christopher Street Day startet am 13.7.2019 am Marienplatz – zwei Tage lang wird dann beim Straßenfest gefeiert. Das Wochenende unter dem Motto “50 … Weiterlesen

Heute Samstag jubilieren 2 Vereine: Imker und Fußballer

Ab 10 Uhr feiern heute die rund 500 Mitglieder/innen vom Bienenzucht-und Obstbauvereins Aubing-Lochhausen ihr 125-Jahre-Jubiläum, selbstverständlich mit Gästen – wir werden berichten - und ab 12 Uhr der FC Lugwigsvorstandt eV sein 60 Jahre (Westpark, Siegenburger Strasse 51, mit Bus … Weiterlesen

Interesse an Naturfarben? Info und Workshop am 30. Juni

Die Galerie Rumi bietet eine Doppelveranstaltung am Sonntag den 30.. Juni an: - am Vormittag im Museum der 5 Kontinente (vormals “Völkerkunde”) 11 Unr (bis 12 Uhr 30) einen Vortrag - am Nachmittag einen Workshop in der Galerie in der … Weiterlesen

Aktive Hochschule für angewandte Wissenschaften Freising feiert

Sie ist etwas mühsam zu finden (per Bus wenige Minuten vom Bahnhof, aber dann den Berg hinauf – und die Einheimischen kennen sie nicht, lassen Sie sich nicht nach Weihenstephan fehlleiten – und reden Sie nicht von Triesdorf, denn dieser … Weiterlesen

Tollwood 2019 in München

              München Juni 2019   Die Vorfreude auf das Tollwood 2019 ist bereits schon gröss bei den Münchnern. Dieses Jahr widmet sich das Tollwood-Sommerfestival dem Thema Konsum. Bereits am 2.5. diesen Jahres haben wir … Weiterlesen

GODZILLA 2 – seit 30. Mai im Kino

(Robert Tanania) Nach den großartigen Welterfolgen von GODZILLA und KONG: SKULL ISLAND präsentieren Warner Bros. Pictures und Legendary Pictures eine neue Folge im filmischen Monster-Universum: In dem Epic-Action-Abenteuer GODZILLA II: KING OF THE MONSTERS tritt Godzilla gegen mehrere der beliebtesten … Weiterlesen

Eindringliche Warnung vor der Firma Pyur

Lassen Sie sich nicht blenden von dem Internet- und Telefon Anbieter Pyur: Die Verbindung geht über die Fernsehleitung per Koaxialkabel, und da müssen Sie sich die Leitung teilen mit allen, die zur gleichen Zeit unterwegs sind - und die Firma … Weiterlesen

ROCKETMAN – ab 30. Mai im Kino

ROCKETMAN – ab 30. Mai im Kino   (Robert Tanania) „Der Film musste so ehrlich wie möglich sein. Ich bin hoch geflogen, aber auch tief gefallen. So sollte der Film auch sein.“ (Elton John)   ROCKETMAN ist die erste Film-Biographie … Weiterlesen

Die Hotelzimmer-Skandale der Jungen Union: 1997 – 2010

(Robert Tanania) In den Jahren 1997 und 2010 gab es zwei verschiedene Hotelzimmer-Skandale in der Jungen Union: Der eine im Juni 1997 in Erlangen und der andere im Jahr 2010 in Berlin. Von dem Hotelzimmer-Skandal in Berlin im Jahr 2010 … Weiterlesen

Dominik Brunner wäre heute 60 Jahre alt geworden, wenn … Feier der Stiftung und der Johanniter

München war über den Mord am Bahnhof Solln erschüttert. Um den Geist des Einsatzes aus Zivilcourage für Mitmenschen in Gefahr am Leben zu erhalten in der Zeit des Wegsehens, eher des Gaffens und Fotografierens, um seinem Lebenseinsatz bleibenden Sinn und … Weiterlesen

Richtfest beim Institut für Chemische Epigenetik

      München Mai 2019   Die LMU erweitert ihren Campus Großhadern/Martinsried um ein zentrales Element. Der Neubau, in dem Forscher wichtige Mechanismen genetischer Steuerung untersuchen, nimmt Gestalt an.       Am nordwestlichen Eck des Campus Großhadern/Martinsried entsteht … Weiterlesen

NUR EINE FRAU – seit 09. Mai im Kino

(Robert Tanania) In dem Film NUR EINE FRAU lässt die Regisseurin Sherry Hormann (WÜSTENBLUME) das Ehrenmord-Opfer Aynur (Almila Bagriacik) selbst zu Wort kommen und die Geschichte ihres eigenen Lebens und ihres Todes erzählen. Es ist die Geschichte der Jungen Frau … Weiterlesen

Streitgespräch über Meinungsfreiheit und den Stadtratsbeschluss „Gegen jeden Antisemitismus…“

(Robert Tanania) Am Samstag, den 18. Mai 2019, um 19:00 Uhr, findet ein Streitgespräch über Meinungsfreiheit und den Stadtratsbeschluss „Gegen jeden Antisemitismus“ im Hansa-Haus in München Stadt. Für das Pro für diesen Stadtratsbeschlusses tritt Herr Dr. Oren Osterer, Autor der … Weiterlesen



Abschluss des Rodeo Festivals (Theater HochX)

Im Schatten des Hauptereignisses heute – der politischen Wahl -
findet ein Kulturereignis der letzten Tage in einer Preisverleihung seinen Abschluss: das

Münchner Tanz- und Theaterfestival

RODEO ist das Festival der Freien Tanz- und Theaterszene in München, das seit 2010 auf Initiative des Kulturreferats der Landeshauptstadt München veranstaltet wird. Alle zwei Jahre zeigt es eine Auswahl zeitgenössischer Münchner Theaterformen, bittet in verschiedenen Formaten zum Gespräch und gewährt seit 2016 Einblick in künstlerische Arbeitsprozesse.

In diesem Jahr fand RODEO seit dem 11. Oktober statt (Vorab-Veranstaltung am 09. Oktober im Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke München)und war an verschiedenen Orten der Freien Szene zu Gast, an vier Tagen mit Tanz, Theater und (Musik-)Performance aus München, nationalen Gastspielen, Exkursionen in den Stadtraum, Ausstellungs- und Vernetzungsformaten, Arbeitsständen, Lesungen und Diskussionen.
Bei teilweise freiem Eintritt ist das Publikum jeweils eingeladen zum Zuschauen und Interagieren, zum Diskutieren und natürlich zum Feiern.

Die ausgewählten Produktionen spannten dabei einen Bogen von Tanzperformances über posthumane Theaterinstallation hin zu einem Theaterabend über das Begehren.
es Weiteren waren im Programm ein Hip-Hop-Hörstück, eine Busfahrt durch den Stadtraum und gejodelte Kunstmanifeste.
Wie und ob sich eine Stadt in das Schaffen von Künstlerinnen und Künstlern einschreibt, befragte RODEO im Rahmen eines Vortrags mit anschließender Diskussion.
In der Galerie der Künste wurden die Anliegen im Rahmen einer 4-tägigen Ausstellung mit Diskussion verttieft. Drei Vertreterinnen und Vertreter der Münchner Szene präsentierten ihre Geschichte und stellten sich als Forschungslabor für neue und andere Formen der Präsentation performativer Kunst zur Verfügung.
Zum zweiten Mal fand in Kooperation mit dem Goethe-Institut e.V. das Programm BLOOM UP statt, ein Residency-Programm, das genreübergreifendes künstlerisches Arbeiten stärkt.
Das Festival präsentierte Arbeitsstände aus drei internationalen Zusammenarbeiten mit Gästen aus Tel-Aviv (Israel), Neu-Delhi (Indien) und Tokio (Japan).

München ist dabei nicht allein – dieses

Festival unter dem Obertitel RODEO

findet noch in Berlin (“Performing Arts Festival”), Dortmund (“Favoriten”), Hamburg (“Festival Hauptsache frei”) und Stuttgart (“6 Tage frei”) statt

Seit seiner Gründung hat RODEO sich mit jeder Ausgabe verändert: Es reagiert auf Entwicklungen der Freien Szene auf städtischer Ebene und auf Bundesebene.
und hat dabei 2015 das Netzwerk Regionale Festivals der Freien Darstellende Künste gegründet.
Hier wird der Wissensaustausch auf Leitungsebene gepflegt und an einer kontinuierlichen Einladung von lokalen Künstlerinnen und Künstler zu den verschiedenen Festivals zwecks Begegnung und Vernetzung gearbeitet. Im Rahmen von RODEO lädt der Bundesverband Freie Darstellende Künste zu einer Diskussion über Verbände und Verbündete ein und befragt Sinn und Nutzen von Zusammenschlüssen.

Haben Sie davon gewußt? Und kennen Sie das Theater HochX im Stadtteil Au (Entenbachstrasse 37, nahe Kolumbusplatz), eine Spielstätte für Theatern und Live Art, eine Infrastruktureinrichtung der Landeshauptstadt, im Herbst 2016 wiedereröffnet?
Neben einem Eigenprogramm finden u.a. auch die Festivals DANCE und SPIELART dort statt.

Heute vergibt Kulturreferent Dr. Hans-Georg Küppers die Förderpreise Theater und Tanz der Landeshauptstadt München
an Jessica Clause und Stephan Herwig.

MünchenBlick/ Walter Schober

Über RedBuero Schober

Funktion des Redaktuers von "Münchenfenster" seit 1.1.2013
Dieser Beitrag wurde unter A-K-T-U-E-L-L-E-S, EVENTLOCATIONS, KULTURHIGHLIGHTS veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort