• .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .



Letzte Artikel

DIE GESCHICHTE DER MENSCHHEIT – seit 16. Juni im Kino

(Robert Tanania) Der Blick in die Menschheitsgeschichte gibt mehr Fragen als Antworten. Egal ob Neantertaler, Christoph Columbus oder etwa Stauffenberg: Keiner weiß es so wirklich, wie sich die Dinge damals in der Historie der Menschheitsgeschichte wirklich abgespielt haben. Nun ist … Weiterlesen

Grundsteinlegung für die neue Sportstätte des Bayerischen Yacht-Clubs e.V. in Starnberg

(Robert Tanania) Der Bayerische Yacht-Club e.V. in Starnberg ist für seine erfolgreiche Nachwuchsarbeit bekannt. Gerade auch die Jugend- und Juniorenabteilung wächst immer weiter und segelt auch bei Sportwettbewerben ganz vorne mit. Damit dafür die Rahmenbedingungen verbessert werden, beginnt nun der … Weiterlesen

Kunstausstellung im Schloss Höhenried

      Bernried Juni 2022           Nur wenige Minuten fußläufig befindet sich daas Schloss Höhenried mit seiner  gepflegten Parkanlage. In diesem ansprcehenden Ambiente findet die Kunst und Kunsthandwerkerausstellung vom 4.bis zum 5.6 2022 statt.   … Weiterlesen

Sommertollwood-Festival 2022 findet statt

      München Juni 2022   Endlich findet das Sommertollwoodfastival wieder auf dem südlichen Gelände des Olympiaparks statt. Kein Tag ist wie der andere Das Tollwood Sommerfestival ist „Klar zur Wende“ und holt ab 16. Juni mit Kunst, Kultur … Weiterlesen

IFAT 2022 Eröffnung durch Bundesumweltministerin Steffi Lemke

        München Mai 2022       Bundesumweltministerin Steffi Lemke und der Bayerische Umweltminister Thorsten Glauber werden die IFAT Munich am 30. Mai um 11 Uhr im Forum Wasser / Abwasser (Halle C3) eröffnen. Im Anschluss findet … Weiterlesen

Eröffnung der neuen Löwenanlage im Tierpark Hellabrunn

(Robert Tanania) Am vergangenen Freitag wurde nach knapp 18-monatiger Bauzeit das neue Zuhause der Hellabrunner Löwen Max und Benny im Münchner Tierpark Hellabrunn gefeiert. Für die beiden afrikanischen Großkatzen gibt es nun auf rund 2.400 Quadratmetern Gesamtfläche ein modernes Tierheim, … Weiterlesen

Ende der offenen Aukio-Ateliertage

        München /Pähl  Mai 2022           Heute Abend um 18 Uhr endeten die offenen Ateliertage in den Aukio Ateliers. Vom 20. bis 22.Mai  2022,  jeweils von 12 Uhr bis 18 Uhr,  konnten  Kunstinteressierte … Weiterlesen

Die HIGH END Ist endlich wieder aktuell

          München Mai  2022       Endlich ist es soweit die mit Spannung erwartete Messe des guten Tones und der Neuigkeiten öffnet für 4 Tage wieder Ihre Tore im M.O.C München.       Die … Weiterlesen

Flughafen München feiert 30.Geburtstag

        München Mai 2022   Münchner Flughafen feiert einen runden Geburtstag am 17. Mai       30 Jahre Flughafen München: Bei einem Geburtstags-Empfang am Münchner Airport mit rund 200 geladenen Gästen würdigten Ministerpräsident Dr. Markus Söder, … Weiterlesen

Solarmesse The smarter E Europe startet heute

          München Mai 2022     Heute startete Europas grösste Messe “The smarter E Europe” auf der Messe München. Die Themen sind Solartechnik in den verschiedensten Varianten unter anderem sind die “Balkon-Kraftwerke” mit ihren leicht von … Weiterlesen

München nützt die Geothermie

          München Mai 2022       Im Heizkraftwerk Süd (HKW)in München wurde die grösste Geothermische Anlage EUROPAS  in Betrieb genommen.       Das Heizkraftwerk (HKW) Süd ist der älteste konventionelle Erzeugungsstandort der SWM. Seit … Weiterlesen

Taufe eines neuen Airbus A350 auf den Namen „München“ am Flughafen München

(Robert Tanania) Am 29. April 2022 hat Ministerpräsident Markus Söder am Flughafen München einen neuen Airbus A350 der Lufthansa auf den Namen der bayerischen Landeshauptstadt getauft. Es ist inzwischen das sechste Flugzeug, welches diesen Namen trägt. Der erste dienstliche Flug … Weiterlesen

Moderna eröffnet Deutschland-Zentrale in München

(Robert Tanania) Am vergangenen Donnerstag hat Moderna Germany GmbH, die deutsche Tochterfirma des amerikanischen Biotechnologieunternehmens Moderna Inc., seinen deutschen Hauptsitz in München eröffnet. Bereits seit Anfang 2021 ist das Unternehmen in Deutschland präsent. An der Eröffnung haben neben deutschen und … Weiterlesen

Richfest des neuen KPMG Domizils in München

          München April 2022     Vor bald 100 Jahren begann auf dem Areal an der Münchner Friedenstraße 10 die Erfolgsgeschichte des Unternehmens Optimol-Ölwerke mit der Entwicklung innovativer Schmierstoffe. Heute errichtet die Gründerfamilie Maltz gemeinsam mit … Weiterlesen

Richtfest im “Romanpark”

      München April 2022     Richtfest eine sneuen Wohnbauprojekts in München       Hamburg, den 26. Juli 2018. Der deutsche Projektentwickler Becken feierte heute gemeinsam mit Mechthilde Wittmann, Landtagsabgeordnete der CSU, das Richtfest für sein Neubauprojekt … Weiterlesen



“Abwehr von Gefahren für Leben und Gesundheit”

Das Verfassungsgericht formuliert, daß “die Abwehr von Gefahren für Leben und Gesundheit” zu den
überragenden Gemeinwohlbelangen” der Gesellschaft gehört,
dies damit “konkrete politische Rahmenbedingungen” des Staates in seinen drei Gewalten sind, mit Vorrang in der Verhältnismäßigkeit.
Daraus ergibt sich, daß dies allererste Aufgabe und Pflicht eines jeden Staatsbürgers und jeder Staatsbürgerin ist,
v o r allen anderen Rechten und Freiheiten einzuordnen ist.
Behauptete “Freiheiten” dürfen erst dann in Anspruch genommen werden, wenn das Leben und die Gesundheit a l l e r
zuerst v o n a l l e n abgesichert werden.
Was vorrangig ist, ist auch immer verhältnismäßig und notwendig.

Wenn man das Recht von der Wissenschaft her versteht, ist das ohnehin selbstverständlich (“geordnetes Ganzes von Wissen”),
ich habe deswegen Leben und Gesundheit als “Grund-Grundrechte bezeichnet, also als Ausgangs-Basis für alle Rechte,
womit ich eine Rangordnung in den vielzitierten “Grundrechten” als selbstverständlich gegeben sehe.
Wer nicht mehr lebt oder seine Gesundheit weitgehend verloren hat, kann ja auch keine “Freiheit” in Anspruch nehmen.
Es zeigt sich wieder ein eklatantes Problem: daß sich die Berufsjuristen so schwer tun damit, sich von ihrer Fixiertheit auf Sätze zu lösen
zugunsten von Wissenschaft und Intention des bereits Formulierten.

Es ist also kompletter Unsinn, bei den “2G”-Verordnungen unter den “Ausnahmen” das Demonstrationsrecht aufzuführen:
Dessen Kern ist die Meinungsfreiheit
Wenn wir alle zu Abwehrmaßnahmen von Gefahren verpflichtet werden müssen, auch Kinder bei Wahrnehmung ihres Rechtes auf Bildung
auf Fernunterricht bzw. kommununikationstechnischen Unterricht,
so müssen die, die ihre “freie Meinung” kundtun wollen, sich entsprechende untergeordnete Wege dazu suchen:
Sich ohne Abstand und Maske zu versammeln und aufzumarschieren, ist kein von der Allgemeinheit zu akzeptierender Weg -
sie gefährden sich gegenseitig an Leben und Gesundheit und alle, denen sie in Folge begegnen, mit denen sie leben.
Meinen die “Spaziergänger!, uns alle für blöd verkaufen zu können?

Ich sehe den Richterspruch als Fortschritt an: daß das Grundrecht auf “körperliche Unversehrtheit”
klärend und grundlegend als auf “Gesundheit” bezeichnet wird – Einzelheiten können sich daraus als nur untergeordnet ergeben.
Einen Nadelstich in den Körper – zudem als Schutzmaßnahme zum Wohle begründet – als Verletzung dieses zweiten Grundrechtes
zu verstehen, ist lächerlich.
Eine sorgfältige Sachinformation ist von allen zu verlangen, sie muss aber auch geliefert werden.

Wer meint, seine Freiheit auf Verweigerung einer Impfung in Anspruch nehmen zu müssen und zu dürfen,
damit eine mit allen anderen und für alle anderen solidarische Leistung verweigert,
muß auch konsequent sein und auf solidarische Leistung der anderen verzichten:
und das darf von igm verlangt werden.
Die Gesundheitsvorsorge wird solidarisch überwiegend aus dem Geld aller finanziert
(z.B. Bau und Unterhalt der Krankenhäuser, Ausbildung und Bezahlung des Personals),
die Krankenkassen fußen auf den solidarischen Beiträgen aller entsprechend ihrem Einkommen und tragen daraus die Leistungen.
Folglich dürfen sich aus diesem Pool die Verweigerer und Verzögerer ihrer Impfveramtwortung
nur entsprechend dem von ihnen erbrachten Anteils bedienen (das sind zur Zeit etwa 30 % der anfallenden Kosten),
was bedeutet, daß sie im Erkrankungsfall mit COVID den Großteil der Kosten selbst tragen müssen.
Sie müssen konsequent zu ihrer freien Entscheidung stehen, daß sie das Risiko auf sich genommen haben.
Vor allem bei einer Impfpflicht muß dies zuallererst eine Selbstverständlichkeit sein,
vor allen Bußgeldern und etwaigen Zwangsmaßnahmen.
Ausnahmen von der Impfpflicht dürfen aufgrund der zu leicht und zahlreich gebenen Atteste aus eigenen Reihen und Gefälligkeitsattesten
nur von einer Dreierkommission getroffen werden (unter Einschluss der Ärztekammer und der Krankenkassen – Juristen sind da keine Fachleute).
Betrügereien sind strengstens als Lebensgefährdung und Betrug zu bestrafen.

MünchenBlick/ Walter Schober

Über RedBuero Schober

Funktion des Chefredakteurs von "Münchenfenster" seit 1.1.2013
Dieser Beitrag wurde unter A-K-T-U-E-L-L-E-S, GESUNDHEIT, POLITIK abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort