• .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .



Letzte Artikel

ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK – seit 17. Oktober im Kino

(Robert Tanania) Dieser Film ist das von Philipp Stölzl (DER MEDICUS) verfilmte Musical „Ich war noch niemals in New York“. Bereits das gleichnamige Musical hatte einen Millionen-Erfolg auf den deutschen Bühnen. Nun wurde das Stück als Großproduktion von UFA FICTION, … Weiterlesen

Bauern- Demo gegen Bevormundung

        München Oktober 2019     Unsere Bauern sind es Leid die dauerne Bevormundung durch den Staat zu ertragen. Heute wurde mit einer Sternfahrt von hunterten Traktoren zum Landwirtschaftsministerium dem Unmut der Bauern “Luft” gemacht.     … Weiterlesen

Aussergewöhnliche Ansichten und Erlebnisse

    München Oktober 2019     Spezialbilder und  Videos  auf  Wunsch Bekanntes unbekannt                 Photo :  RL-Studios  Leinsinger   Die Bavaria ist eine begehrte Frau und das schon seit Jahrhunderten. Heute ziert sie … Weiterlesen

Stadtansicht, München in einer unbekannten Ansicht

            Stadtansichten, München   Das Feinste von München in einer unbekannten Ansicht !   Bei der das Vertraute  fremd erscheint !   Die Stadt entwickelt sich ständig mit ihren Bewohnern und Architekten in städtebaulichen Anordnungen … Weiterlesen

EXPO REAL 2019 eröffnet

      München Oktober 2019     Ob als Aussteller oder Besucher – die Beteiligung der internationalen Immobilienwirtschaft an der EXPO REAL ist erneut hoch. Ein Schwerpunkt der Messe ist das Thema Innovation, zentriert in der neu geöffneten Halle … Weiterlesen

Das 186. Münchner Oktoberfest 2019 endet heute

          München Oktober 2019       Ob sonnig-warm oder regnerisch-kühl – das 186. Oktoberfest zog durchwegs ein entspanntes, gut gelauntes Volksfestpublikum während der 16 Tage an. In der Gesamtbesucherzahl von 6,3 Millionen sind rund 550.000 … Weiterlesen

JOKER – ab 10. Oktober im Kino

(Robert Tanania) JOKER ist das neue Meisterwerk des Regisseurs Todd Phillips. Der Film ist die originale Vision des Filmemachers von dem berühmten und berüchtigten Gotham-Schurken Joker (Joaquin Phoenix). Diese Ursprungsgeschichte ist durchdrungen von den traditionelleren Mythologien der Figur, bleibt aber … Weiterlesen

Grüne im Landtag zur Energiewende: „Raus aus dem Klein-Klein der Förderbescheide“

(Robert Tanania) Die Grünen im bayerischen Landtag fordern, dass die Söder-Regierung endlich Politik gestalten soll. Die bisherige Politik der Söder-Regierung zur Energiewende ist laut Martin Stümpfig, energiepolitischer Sprecher der Landtags-Grünen, „mutlos, planlos, ambitionslos“. Mittlerweile ist es so weit gekommen, dass … Weiterlesen

Wieder Ungarnmarkt – diesmal am Rotkreuzplatz, ab Freitag 4.10.

Nach dem Rindermarkt (steht wegen Umbaus nicht zur Verfügung) und der Münchner Freiheit (zu sehr nur Durchgang zu U-Bahnen, Tram und Bussen) findet der alljährliche Ungarnmarkt in München am Rotkreuzplatz statt, wo dem Publikum diese Verwendung nicht fremd ist: - … Weiterlesen

Stammtisch der Schaustellersenioren im Marstall

          München September 2019         Die Schausteller,vor allem die Senioren haben die heutige Wiesn wesentlich geprägt. Die Wirtefamilie Able lud zum zweiten Male zum Altschaustellerstammtisch in ihr Festzelt Marstall. In seiner Ansprache lobte … Weiterlesen

Ein Wort an die protestierende Jugend – und an uns alle

Am Freitag statt in die Schule zu Protesten, letzte Woche ein Weltweiter Protesttag – ja, es geht den Kindern und Jugendlichen um eine Welt, es geht um eine Zukunft, in der der Hauptteil ihres Lebens liegen wird, in der sie … Weiterlesen

RAMBO: LAST BLOOD – seit 19. September im Kino

(Robert Tanania) Jetzt, elf Jahre nach John Rambo, kehrt Sylvester Stallone in einer seiner legendärsten Rollen auf die Kinoleinwand zurück. In RAMBO: LAST STAND, dem letzten Teil einer vier Jahrzehnte umfassenden Actionreihe, zieht Sylvester Stallone als Ein-Mann-Armee John Rambo zum … Weiterlesen

Ein Muss für die Freunde und Interessenten antiker Textilkunst: Ausstellung Klosterkirche Traunstein

Wie ich in meinem Artikel vom 22. August (“Für Freunde textiler Kunst: Termine”) unter Pkt 2 schon hingewiesen und mich dann bei der Eröffnung überzeugt habe, gibt es in dem neu gestalteten Kulturforum Traunstein , Ludwigstrasse 11 (die ehemalige Klosterkirche … Weiterlesen

Wohnungsauflösung bietet gut erhaltene Möbel und andere Ausstattung

Müssen gut erhaltene Möbel weggeworfen werden, weil nur Neues (auch von Möbelhäusern nicht gratis geliefert und aufgestellt) erwünscht ist? In der Cosimastrasse (zur Besichtigung Höhe Tramstation Taimerhofstrasse) könnte einiges günstigst erworben und abgeholt werde. Telefonische Vereinbarung 015210327490 Ich bin nicht … Weiterlesen

Wiesn-Countdown 2019

              München September 2019       Bei diesem heutigen Kaiserwetter standen die Wiesnneuheiten in besonderem Licht,um sich zu präsentieren. Sogar Oberbürgermeister Dieter Reiter ließ es sich nicht nehmen, eine Fahrt in der Pirateninsel  … Weiterlesen



Aktiver Wohnungsbau in München – 2 jüngste Beispiele

Die Rathausrundschau konnte in der letzten Zeit über einige einschlägige Stadtratsbeschlüsse und über öffentliche Präsentationen von Bauplänen berichten.
Darüber hinaus tat sich letzte Woche Handfestes: eine offizielle Eröffnung im Prinz Eugen Park (und da wird in allernächster Zeit noch einiges, und zwar noch Größeres, folgen) und eine Grundsteinlegung in der sogenannten “Sendlinger Wüste”.

1. Die staatliche Wohnungsbaugesellschaft Stadibau eröffnet 56 Wohnungen für Staatsbedienstete in Anwesenheit von Staatsminister Dr Hans Reichhart
(Grundsteinlegung Oktober 2017, Aufwand 16 Mill Euro, la Ossa-Architekten in 3 verschiedenen Bauteilen:7-, 5-geschossig plus 8 x 3-geschossige Reihenhäuser/teils in Holz- bzw. Ziegelbauweise)
unter kirchlicher Segnung (da es ums “Lebensglück von Menschen” gehe, aber “nicht alles in menschlichen Händen” liege: Der Gläubige sehe dahinter und empfange so manches als Gabe Gottes).

Wie bereits berichtet, ist das ehemalige Kasernengelände in der Cosimastrasse Oberföhring dabei, zu einem Wohngelände (ca 1.400 Wohnungen durch verschiedenste Bauherren – staatliche, städtische, genossenschaftliche und private) unmter verschiedenen Bedingunbgen (man sagt “gemischt”, u.a. auch “gemeinnützig”) und nach “neuen Überlegungen” (günstiger, in ökologische Bauweise/Holzbauweise und Baurechtvereinfachung)
für mehr als 4.000 Menschen zu werden. Nur gemeinsam könne man “für ausreichenden, bezahlbaren und und ansprechenden Wohnraum sorgen”.
Im rückwärtigen Teil des Geländes wohnen bereits glückliche Bezieher – nun sind vor kurzem weitere dazugekommen.
Die 1974 gegründete Stadibau, von Hr. Knopper geleitet, bewirtschaftet rund 7.800 Wohnungen für Staatsbedienstete in Ober-, Niederbayern, Schwaben und Oberpfalz. Bis 2020 sollen mehr als 1.000 Wohnungen dazukommen (in München in der ehemaligen McGraw-Kaserne, am südlichen Oberwiesenfeld und in Freiham. Partner im Bemühen für die Zielgruppe sind “BayernHeim” und das “Siedlungswerk Nürnberg”

Im vorderen Teil steht weit Größeres unmittelbar vor dem Bezug, wie man sich im Vorbeifahren überzeugen kann, nämlich das Holzbau-Modellprojekt der GEWOFAG (als 2 von 6 Projekten der GEWOFAG -wir berichteten vom Richtfest; insgesamt baut die Gesellschaft ca 1/3 der Wohnungen hier, inkl. Kinderbetreuung – und Spezielles mit der Pfennigparade).

2. Die GWG als Städtische Wohnungsgesellschaft München mBH vollzieht den Spatenstich für 223 Wohneinheiten in Sendling (MK6)
(Bürgermeisterin Christine Strobl, Geschäftsführung Christian Amlong(Sprecher) und Gerda Peter, BA-Vorsitzender Markus S. Lutz, Steidle Architekten)

Nach dem Wegzug der Messe München und den Neuverwendungen verblieb ein dreieckiges Gelände als “Wüste” für vielfältige Planungen und Verhandlungen. Die GWG ist nun eingestiegen und packt es nun an:
-für Auszubildende und Städtische Dienstkräfte (Ein- und Zwei-Zimmer-Wohnungen)
- für untrerschiedliche Huahaltsgrößen im öffentlich geförderten Wohnungsbau
- betreute Wohnungen für den Sozialdienst Katholischer Frauen und die Münchner Aidshilfe
- erstmals ein Flexiheim für 215 Personen in zeitlich begrenztem Wohnen
- mit Kindertagesstätte
- und großem Supermarkt (der im Gebiet fehlt).

MünchenBlick/ Walter Schober

Über RedBuero Schober

Funktion des Redaktuers von "Münchenfenster" seit 1.1.2013
Dieser Beitrag wurde unter A-K-T-U-E-L-L-E-S, WIRTSCHAFT, WOHNUNGEN abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort