• .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .



Letzte Artikel

Software-Weihnachtsaktion

Die Firma Ashampoo bietet von heute bis zum 20.12 , auf einzelne Produkte bis zu 91 % Rabatt, Rufen Sie bei I Interesse auf: www.ashampoo.com/marketplace Darunter befindet sich mit: Ashampoo Office eine sehr umfassende Alternative zu Windows-Office (TextMaker,Planmaker ,Presentation), ident … Weiterlesen

Heutige Verkehrsneuheiten: Neufahrner Kurve und Tram-Halt Schwabinger Tor

Neben der heutigen Eröffnung des Tramhaltes Schwabinger Tor (Tram 23 – 14 Uhr feierlich in Adventsstimmung), für die Bewohner und Besucher des gleichnamigen Stadtquartiers von großer Bedeutung, ist für ganz Bayern und darüber hinaus für die bayerische Nachbarschaft ein mit … Weiterlesen

Schutzpatron Hubertus – Schöpfung/Natur/Wald – Jägerschaft

Da am 3. November der kirchliche Gedenktag des heiligen Hubertus von Lüttich (Pfalzgraf, später Bischof, um 800) begangen wird, ist die Jägerschaft Deutschlands im Monat November bis in den Dezember hinein sehr aktiv im Feiern ihres Patrones mit Hubertusgottesdiensten, Hubertustagen … Weiterlesen

Tausende Lichter leuchten die Weihnacht ein

              München November 2018             Oberbürgermeister Dieter Reiter röffnete am Dienstagabend feierlich den Münchner Christkindlmarkt  und zum ersten Mal in diesem Jahr funkelten wieder tausende Lichter am Christbaum.     … Weiterlesen

BlackFriday-Angebote – zB Software

Ashampoo News Black Friday, der stärkste Tag der Cyber Week: Unsere tagesaktuellen Angebote 13:07 24 KB hampoo News B Sie haben vermutlich 3 Tage Zeit, um eine Bestellung zu tätigen: www.ashampoo.com/marketplace MünchenBlick/ Walter Schober

Wohnung mit Alpenblick in München

      München       Sehr schöne Wohnung mit Alpenblick und  hoher Wertsteigerung  im grünen,vornehmen Stadtteil Solln an Investoren zu verkaufen.       Helle, sonnige 3-Zimmer-Wohnung mit Südloggia Und unverbaubarem Alpenblick in München-Solln   Objektdaten: Objektart: Etagenwohnung … Weiterlesen

Preis der Itzel-Stiftung für Altpolitiker Alois Glück

Das Bemerkenswerteste daran ist, daß es sich um keine politische Auszeichnung handelt, sondern um eine gesellschaftliche Anerkennung des Lebenswerkes eines Politikers und engagierten Christen – und da0 damit der Geehrte weiter eine Reihe sozialer Leistungen erbringen kann: nämlich mit 50.000 … Weiterlesen

Die grösste Electronica in München eröffnet

        München November 2018           Der Schwerpunkt der Electronica 2018 liegt auf der smarten, zuverlässigen und sicheren Vernetzung auf allen Ebenen steht im Mittelpunkt der diesjährigen Weltleitmesse und Konferenz der Elektronik vom 13. … Weiterlesen

Der Baum aus Farchant

      München November 2018         Bei der offiziellen Vorstellung der Fichte am Montagvormittag gaben Stadtrat Manuel Pretzl (im Foto links) und der 1. Bürgermeister der Gemeinde Farchant, Martin Wohlketzetter Auskunft über das grüne Wahrzeichen des … Weiterlesen

Ökologische es Wohnen im Prinz Eugen Park

    München November 2018              Die GWG Städtische Wohnungsgesellschaft München mbH hebt feierlich die Richtkrone für ihr ökologisches Projekt im Prinz-Eugen-Park. Mit seinen 57 Wohnungen, verteilt auf vier Wohntürmen mit bis zu sieben Geschossen.ist … Weiterlesen

Fujitsu präsentierte heute das Konzept der Firmenneuaufstellung (Vortag des Forums)

Vor kurzem wurden wir in Bayern, insbesondere die Augsburger, von der Nachricht aufgeschreckt, daß der japanische Computerhersteller Fujistu seine Produktionsstätte in Augsburg schließen will (Vor 2 Jahren habe ich sie noch besichtigt). Davon sind 1.800 Miterbeiter direkt betroffen. Da die … Weiterlesen

Feier zum 100. Geburtstag des Chemie-Nobelpreisträgers E.O. Fischer

Das Department Chemie der Technischen Universität München lädt ein zu den Feierlichkeiten zum Geburtstag von Ernst Otto Fischer – kommenden Freitag und Samstag, denn am Samstag, den 18.11., wäre Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Ernst Otto Fischer, Nobelpreisträger 1973, 100 … Weiterlesen

Munichtime für dei Tage zu Gast in München

        München Oktober 2018           Auf über 1.400m2 Ausstellungsfläche erwartet Sie jetzt ein ganzes Wochenende lang eine der eindrucksvollsten Präsentationen der großen uhrmacherischen Innovationen der Gegenwart. Wenn Sie wollen, können Sie sich innerhalb … Weiterlesen

Die 32.Medientage in neuen Räumen

          München Oktober 2018         Die 32. MEDIENTAGE MÜNCHEN finden vom 24. bis 26. Oktober 2018 erstmals im neuen Conference Center Nord der Messe München statt. Der Medienfachkongress wurde im Jahre 1987 ins … Weiterlesen

Viel neuer Wohnraum im Südpark

      München Oktober 2018     Die Fertigstellung im Südpark von 389 bezahlbaren Wohnungen an der Boschetsrieder Straße rückt einen großen Schritt näher: Die GEWOFAG feierte gemeinsam mit Stadtbaurätin Prof. Dr. Elisabeth Merk sowie den Stadträtinnen Heide Rieke … Weiterlesen



BayWa AG – Bilanzpressekonferenz 2018

(Robert Tanania) Am vergangenen Donnerstag fand in München die Bilanzpressekonferenz der BayWa AG statt. Der Umsatz des Konzerns lag bei 16,1 Mrd. Euro (Vorjahr: 15,4 Mrd. Euro) und das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) konnte auf 171,3 Mio. Euro (Vorjahr: 144,7 Mio. Euro) erhöht werden. Dabei konnten alle operativen Segmente ihre Ergebnisse gegenüber dem Vorjahr verbessern. Die BayWa will beim EBIT für 2018 mindestens ein ähnliches Niveau wie 2017 erreichen.

 

Segment Agrar

Das Segment Agrar konnte sich gegenüber dem Vorjahr deutlich verbessern. „Dies ist vor allem auf den Turnaround, den wir bei BAST geschafft haben, und die positive Entwicklung bei Technik zurückzuführen“, so BayWa Vorstandsvorsitzender Klaus Josef Lutz. 2017 hat dieses Segment einen Umsatz in Höhe von 10,8 Mrd. Euro (Vorjahr: 10,9 Mrd. Euro) erwirtschaftet. Damit verbesserte sich das EBIT erheblich auf 82,1 Mio. Euro (Vorjahr: 70,1 Mio. Euro).

 

Geschäftsfeld BAST

Der Agrarhandel der BayWa im Geschäftsfeld BAST (Geschäftsfeld Agri Supply & Trade = BAST) konnte sich verbessern, obwohl das Jahr 2017 von weiter sinkenden Getreidepreisen aufgrund hoher Energiemengen besonders im Schwarzmeerraum geprägt war. Damit hat BAST in diesem Segment zusammen mit der Technik bedeutend zur Steigerung des EBIT beigetragen. Dabei haben sich unter anderem der Ausbau des internationalen Spezialitätengeschäfts und die weitere Strukturoptimierung der Handelsaktivitäten in Süd- und Osteuropa ausgewirkt. „Das Handelsgeschäft in Deutschland wird weiter unter Druck stehen, solange Ernten und Versorgungslage so gut bleiben“, so Lutz und geht weltweit auch für 2018 von stagnierenden Getreidepreisen aus. Dieser Entwicklung werde die BayWa unter anderem mit Standortnetz- und Prozessoptimierung begegnen.

 

Geschäftsfeld Technik

Dagegen lief 2017 das Technikgeschäft sehr erfreulich, gerade auch in Deutschland. Durch die gestiegene Investitionsbereitschaft der Landwirte konnte die BayWa ihr Gebrauchtmaschinengeschäft um fast 13 Prozent steigern. Dabei profitierten auch Stallbau und -technik von dieser Entwicklung. So konnte das Geschäftsfeld Technik sein EBIT in 2017 fast verdoppeln.

 

Segment Energie

Im Segment Energie erhöhte sich 2017 der Umsatz vorwiegend bedingt durch den Ölpreis auf 3,6 Mrd. Euro (Vorjahr: 3,0 Mrd. Euro). Damit stieg das EBIT im Vergleich zum Vorjahr ebenfalls und erreichte 85,0 Mio. Euro (Vorjahr: 83,1 Mio. Euro), was gegenüber dem Vorjahr eine weitere Höchstgrenze darstellt. Im Bereich der klassischen Energie konnte das EBIT hauptsächlich durch Margenverbesserung bei Kraftstoffen und das Volumenwachstum bei Heizöl und Schmierstoffen gesteigert werden. Auch die erneuerbaren Energien haben ebenfalls sehr gut abgeschnitten und haben fast wieder das Vorjahresniveau erreicht: 2017 wurden weltweit Wind- und Solaranlagen mit einer Leistung vom 414,5 Megawatt (MW) verkauft. Die betreute Anlagenkapazität der BayWa r.e. renewable energy beträgt nun mittlerweile über 3 Gigawatt (GW). Für 2018 plant die BayWa r.e., sich verstärkt auf den Bau von Anlagen zu konzentrieren, die dann ab 2019 verkauft werden sollen.

 

Segment Bau

Das Segment Bau, das vor allem den Handel mit Baustoffen in Deutschland und Österreich umfasst, konnte seine erfreuliche Entwicklung fortsetzen. Dieses Segment erhöhte trotz fortgesetzten Preisdrucks in der Branche mengenbedingt den Umsatz auf 1,6 Mrd. Euro (Vorjahr: 1,5 Mrd. Euro) und steigerte das EBIT auf 30,1 Mio. Euro (Vorjahr: 28,5 Mio. Euro). Diese positive Entwicklung basiert nicht nur auf der anhaltend guten Baukonjunktur, sondern auch auf dem margenstarken Eigenmarkenkonzept, das erfolgreich erweitert wurde. Zusätzlich trugen der Aufbau spezieller Vertriebsteams und die weitere Optimierung des Standortnetzes zu der guten Entwicklung im Segment bei.

 

Segment Innovation & Digitalisierung

In diesem Segment werden alle Aktivitäten des BayWa Konzerns in den Bereichen Digital Farming und eBusiness gebündelt. Das Angebot erstreckt sich von verschiedenen Softwareprodukten wie „NEXT Farming“, über digitales Kartenmaterial, Analysen und Beratungsleistungen bis zu Hardwarekomponenten. In dem Bereich eBusiness werden die Online-Aktivitäten der BayWa gebündelt. Dabei werden allerdings die Umsätze und Erträge demjenigen Geschäftsfeld zugerechnet, in dem das jeweils verkaufte Produkt angesiedelt ist. Das Segment weist wie erwartet ein negatives EBIT aus. Als Ursache dafür können vor allem die hohen notwendigen Investitionen für die Entwicklung von Digital-Farming-Lösungen angesehen werden. Dazu wird auch die Entwicklung einer offenen Maschinendaten-Management-Software gerechnet. Zusammen mit sechs führenden Landtechnikherstellern soll im laufenden Geschäftsjahr diese Software als einheitliche Grundlage zur herstellerunabhängigen Anwendung von Digital Farming an den Markt gebracht werden.

 

Erhöhung der Dividende

Herr Lutz kündigte an, dass die BayWa der Aktionärsversammlung im Juni 2018 eine Erhöhung der Dividende um 5 Cent auf 0,90 Euro pro Aktie vorschlagen werde.

 

Foto: Robert Tanania

 

Foto: Robert Tanania

 

Foto: BayWa AG

 

Foto: BayWa AG

 

 

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter WIRTSCHAFT abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort