• .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .



Letzte Artikel

Lockhalle wird zur Motorworld München

      München Juni 2021       Nach 12 jähriger Bau -und Planungszeit eröffnet heute der Mittelpunkt der motorisierten Mobilität, die MOTORWORLD im Norden Münchens mit ihrer Erlebniswelt Gastronomiebetrieben und grossen vielseitigen Eventräumlichkeiten.         Eine … Weiterlesen

Curevac-Impfstoff – was ist wirklich los, wie könnte es weitergehen?

Das war ein Schock, gegen alle Erwartungen – es wurde viel geschrieben und einiges geredet, aber wirklich recherchiert wurde nur vom ZDF, sodaß ich dies weiterführen kann. Was für ein Glück es war, daß man in der Notsituation einer völlig … Weiterlesen

Zur Impfsituation: Zweites Groß-Versagen von Politik und Beamtenschaft, vor allem europaweit und auch weltweit

Ich verweise auf meine bisherigen Artikel und nehme zu folgenden offiziell verbreiteten Texten, die auf Veröffentlichungen der BRD-Politik fußen, Stellung: “Stichtag für alle, die noch keinen Termin haben, ist der 7. Juni. Ab dann gibt es keine Priorisierung mehr mit … Weiterlesen

Erfahrung eines 82-Jährigen am Tag der Zweitimpfung in Riem

- Im Winter kam ein Schreiben der Stadt: Sie sind erfasst – warten Sie auf eine Einlsdung, Sie werden angeschriben. - Stille, die Impfungen begannen – Anruf bei der angegebenen Nuimmer (sofort erreichbar! vorgegebemer Ablauf, Registrierung, aber keine Möglichkeit, Gefährdungen … Weiterlesen

Ein Autoraum wird wahr

      München 10.Juni 2021   Die Motorworld München hat ihre Türen geöffnet. Nach zwölfjähriger Projektentwicklungs- und Bauzeit ist mit ihr in München-Freimann eine automobile Erlebniswelt in einer neuen Dimension entstanden, ein imposanter Treffpunkt für Liebhaber und Freunde von … Weiterlesen

Constantin Film: Neue Kinostarttermine für 2021 / 2022

(Robert Tanania) Constantin Film hat vor wenigen Tagen seine neuen Kinostarttermine für die Verleihstaffel 2021 / 2022 veröffentlicht.   Die Liste mit dem Überblick für die Starttermine zu den einzelnen Filmen lautet wie folgt:   Wiederaufführung         DRACHENREITER 24.06.2021                  BREAKING NEWS … Weiterlesen

Was kann die CSU tun? Was muss sie tun? (Zur Fraktionstagung)

1. Um in Berlin eine Rolle zu spielen, braucht sie das best-erreichbare Ergebnis in Bayern mit dem zukunftsweisenderen Programm zur Vergrößerung der eigenen Gruppe in der Bundestags-Fraktion sowie 2. Unterstützung derjenigen CDU-Kandidaten, die Herrn Söder unterstützen wollten, damit sie ihr … Weiterlesen

Die Pandemie – neue Entwicklungen, Folgerungen, Schuldfrage

1. erstmals anhaltende Tendenz fallender Inzidenzzahlen – Ausweis des Impferfolges, aber um ein Vierteljahr verspätet: aus Verschulden der Politiker (Europas + der Staaten) inklusive der Ministerialbeamten, die weder analysierend noch vorausschauend/prospektiv noch konzeptiv denken konnten 2. eingeschlichene und aufgedrängte Sprachregelung … Weiterlesen

Zum Onlinehandel, Sparte Kunst: für die Teppichfreunde

Kunsthändler müssen wie der gesamte Fachhandel um ihre Existenz ringen, Interessenten und Kunden können ihren Wusch nach seelischer Nahrung nicht einmal in Museen nachkommen, Gelegenheiten zum Kauf nur nach aktueller Situation wahrnehmen. Die Inzidenz-Lage in der Stadt Würzburg liegt zur … Weiterlesen

Wer besitzt überhaupt ein Grundrecht? Wer kann sich der Grundrechte bedienen?

Wer ist so “frei”? 1. Jeder, der am Leben ist – und solange er am Leben ist! Das ist die Basis, die Grundvoraussetzung – für alle! Das ist d a s Grundrecht schlechthin! 2. Keiner hat das Leben aus sich … Weiterlesen

Partei(en) – absolutistisch oder demokratisch? Söders einziger Fehler

Wann und warum scheiterte Markus Söder mit seinem aussichtsreichen Angebot” auf eine Kanzler-Kandidatur? Am Dienstag ,dem 20.4., dem Tag der Aufgabe? CDU und CSU bilden als Schwesterparteien eine gemeinsame Fraktion, werben als solche mit e i n e r Liste … Weiterlesen

Zu einigen Impfstoffen: 1. Produktion – wo möglich? 2. nationale Zulassung

Wie bereits ausgeführt, war die rasche Entwicklung der Covid-Impfstoffe nur möglich, weil 2 neue Wege bereits für die Entwicklung neuer Pharmaprodukte seit längerem auf dem Wege war: - Verwendung einer harmlosen (Fremd)Virus-Variante (zB Ebola, Schimpansen-Schnupfenvirus) als Bote, in den der … Weiterlesen

Nochmals Klärung der 7. Dosis BioNTech (äquivalent der anderen Impfstoffe)

Mir ist nach wie vor die Behandlung der Streitfrage zu unpräzise, ja falsch. Oberster Ansatzpunkt sollte das Grundrecht au Leben stehen – denn dies ist bei Verlust des Lebens eben unwiederbringlich verletzt. Sodann wird unzulänglich der genaue Text der Zulassungsbehörde … Weiterlesen

Warum wird von “Vernichtung”… für Laschet geredet? Entscheidungen auf anderen Gebieten

Stellen Sie sich vor, in München ist die Stelle eines Schul-Leiters neu zu besetzen.. Es bewerben sich: 1 Mitglied des Schulkollegiums, 1 Schulleiter einer kleineren Schule in Oberbayern und einer aus Niederbayern. Sie sind alle sicher qualifiziert: als Lehrer (gegenüber … Weiterlesen

Die Juristen und die gelieferten BioNTech-Vialen: 7. Dose entnehmbar? ja dringend benötigt!

Nur Bayerns Offizielle behaupten, es seien nur 6 Dosen gestattet. Das stimmt aber nicht, wie ein dreifaches genaueres Hinsehen zeigt: - auf den gültigen Text der Genehmigungsbehörde EMA, der in einem Punkt sich geändert hat - auf den Bestellzeitpunkt und … Weiterlesen



Der Kampf gegen Corona: 2. Medikamente

Auch hier ist die Frage, welche Erfahrung bei diesem neuen Virus nutzbar sein kann, welcher Wirkstoff in der drängenden Situation erfolgversprechend eingesetzt werden kann –
um Leben zu retten, um die Schwere der Erkrankungen zu mildern,
um die Verlaufszeit abzukürzen (und auch bei diesem Virus ab einem bestimmten Stadium die Weiterinfektion zu verhindern?). Kann eine Zweitinfektion gesichert ausgeschlossen werden, ja hat ein Geheilter in sich bei anderen schützend nutzbare Antigene?

Während man Bakterien, die als lebendige Moleküle sich selbst vermehren können, mit Antibiotika neutralisieren kann (leider können sie immer mehr Resistenzen entwickeln), muß man bei Viren anders vorgehen, bei der Zeitnot bei schon Entwickeltem ansetzend:
1. Man versucht es mit antiviralen Wirkstoffen(Virostatika), die gegen Ebola und HIV entwickelt und getestet (nicht sehr erfolgreich) wurden:
zuerst in Labortests an Zellen, bevor man Versuche an Patienten verantwortlich wagen und überwacht zulassen kann.
Generell ist die Zeit zu kurz für gesicherte Erkenntnisse – sie sind z.T. unterschiedlich, nicht ausreichend belegt und erforscht.
Es geht dabei darum, die Vermehrung im Wirtsorganismus (das Selbstkopieren/-replizieren, die Selbstvermehrung) zu hemmen und damit die sog. Virenlast zu vermindern, die zu Entzündungen (nicht nur in der Lunge) führt. Damit werden die Fieberschübe/-perioden verkürzt.

Am hoffnungsvollsten sind hier derzeit die zwei grossen Studien bis Ende April an über 1000 Patienten (in München Rechts der Isar und Schwabing, dazu an 6 deutschen Kliniken) mit dem kalifornischen Mittel Remdesivir.Bei 36 von 53 schwer erkrankten Patienten (68 %) hat das Mittel sich positiv auf den Krankheitsverlauf ausgewirkt (so das wichtigste Fachblatt New England Journal of Medicine).

Berichte aus Japan über das Influenza-Mittel Favipiravir belegen Verkürzungen von Fieberperioden und von einer Beschleunigung des Verschwindens des Virus im Körper. Vom auf 5 Jahre befristeten Einsatz in China liegen keine wissenschaftlichen Veröffentlichungen vor.

Das in China eingesetzte Mittel Lopinavir hat nicht diese Wirkung ergeben – war die Dosis zu gering?
Das in Spanien eingesetzte Mittel Darunavir war mehr in Laborversuchen versprechend – selbst der Neuss-er Hersteller ist skeptisch.

2. Eine andere Herangehensweise ist der Versuch mit den sog. Entry-Inhibitatoren d.h. Eintrittshemmstoffen wie etwa APNO1. Man greift früher in den Lebenszyklus des Virus ein: Es soll nicht in die Wirtszellen eindringen, sondern umgelenkt werden, durch eine Trick gleisam: Das APNO1 ahmt das menschliche Enzym ACE2 nach, das als Rezeptor die Spikes=Greifarme des Virus zum Andocken einlädt/anlockt – es bleibt somit kein anderer Platz übrig. Und das APNO1 ist eine lösliche Substanz, die abgebaut wird.
Zudem soll das neue Medikament Entzündungsreaktionen in der Lunge reduzieren.
Das klingt zwar hervorragend, aber die bisherigen Tests zeigten widersprüchliche Ergebnisse – bei gegen Malaria eingesetzten Mitteln wie Carnostat und Chloroquin (dieses mit Nebenwirkungen aufs Herz). Es werden daher weitere Daten zur Risiko-Nutzen-Bewertung benötigt (Laut dem zuständigen Virologen von Rechts der Isar, Dr- Spinner, stehe man erst am Anfang, man beteilige sich zunächst mit Österreich und Dänemark an 200 Tests. Frühestens bis zum Herbst erhoffe man sich erste Ergebnisse).

3. Wie zu Impfstoffen setzt man weiters bei aus dem Blut Genesener gewonnenen Antikörpern an, die dann im Labor zu einem Plasma-Gemisch verarbeitet und per Infusion verabreicht werden.
In Amerika ist dies bereits unter strengen Auflagen genehmigt, auch an bayerischen Uni-Kliniken laufen Studien. Dr. Spinner bremst aber eine Euphorie ein: Es gibt wohl über 50 verschiedene Coronaviren im Menschen, 90 % der Erwachsenen haben unterschiedliche Kontakte mit diesen: Man müsse so Antikörper finden, die spezifisch neutralisierend gegen das CoV-2 wirken.
Das erschwere übrigens auch die Entwicklung eines verlässlichen Tests von Antikörpern.

MünchenBlick/ Walter Schober

Über RedBuero Schober

Funktion des Chefredakteurs von "Münchenfenster" seit 1.1.2013
Dieser Beitrag wurde unter A-K-T-U-E-L-L-E-S, GESUNDHEIT, WISSENSCHAFT abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort