• .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .



Letzte Artikel

GODZILLA 2 – seit 30. Mai im Kino

(Robert Tanania) Nach den großartigen Welterfolgen von GODZILLA und KONG: SKULL ISLAND präsentieren Warner Bros. Pictures und Legendary Pictures eine neue Folge im filmischen Monster-Universum: In dem Epic-Action-Abenteuer GODZILLA II: KING OF THE MONSTERS tritt Godzilla gegen mehrere der beliebtesten … Weiterlesen

Eindringliche Warnung vor der Firma Pyur

Lassen Sie sich nicht blenden von dem Internet- und Telefon Anbieter Pyur: Die Verbindung geht über die Fernsehleitung per Koaxialkabel, und da müssen Sie sich die Leitung teilen mit allen, die zur gleichen Zeit unterwegs sind - und die Firma … Weiterlesen

ROCKETMAN – ab 30. Mai im Kino

ROCKETMAN – ab 30. Mai im Kino   (Robert Tanania) „Der Film musste so ehrlich wie möglich sein. Ich bin hoch geflogen, aber auch tief gefallen. So sollte der Film auch sein.“ (Elton John)   ROCKETMAN ist die erste Film-Biographie … Weiterlesen

Die Hotelzimmer-Skandale der Jungen Union: 1997 – 2010

(Robert Tanania) In den Jahren 1997 und 2010 gab es zwei verschiedene Hotelzimmer-Skandale in der Jungen Union: Der eine im Juni 1997 in Erlangen und der andere im Jahr 2010 in Berlin. Von dem Hotelzimmer-Skandal in Berlin im Jahr 2010 … Weiterlesen

Dominik Brunner wäre heute 60 Jahre alt geworden, wenn … Feier der Stiftung und der Johanniter

München war über den Mord am Bahnhof Solln erschüttert. Um den Geist des Einsatzes aus Zivilcourage für Mitmenschen in Gefahr am Leben zu erhalten in der Zeit des Wegsehens, eher des Gaffens und Fotografierens, um seinem Lebenseinsatz bleibenden Sinn und … Weiterlesen

Richtfest beim Institut für Chemische Epigenetik

      München Mai 2019   Die LMU erweitert ihren Campus Großhadern/Martinsried um ein zentrales Element. Der Neubau, in dem Forscher wichtige Mechanismen genetischer Steuerung untersuchen, nimmt Gestalt an.       Am nordwestlichen Eck des Campus Großhadern/Martinsried entsteht … Weiterlesen

NUR EINE FRAU – seit 09. Mai im Kino

(Robert Tanania) In dem Film NUR EINE FRAU lässt die Regisseurin Sherry Hormann (WÜSTENBLUME) das Ehrenmord-Opfer Aynur (Almila Bagriacik) selbst zu Wort kommen und die Geschichte ihres eigenen Lebens und ihres Todes erzählen. Es ist die Geschichte der Jungen Frau … Weiterlesen

Streitgespräch über Meinungsfreiheit und den Stadtratsbeschluss „Gegen jeden Antisemitismus…“

(Robert Tanania) Am Samstag, den 18. Mai 2019, um 19:00 Uhr, findet ein Streitgespräch über Meinungsfreiheit und den Stadtratsbeschluss „Gegen jeden Antisemitismus“ im Hansa-Haus in München Stadt. Für das Pro für diesen Stadtratsbeschlusses tritt Herr Dr. Oren Osterer, Autor der … Weiterlesen

Wahl der Bayerischen Bierkönigin im Löwenbräukeller am kommenden Donnersrtag

. 18 Uhr. Festabend zur Wahl der Bayerischen Bier-königin 2019/ 2020 . In diesem Jahr darf man ein kleines Jubiläum feiern – die Wahl zur 10. Bayerischen Bierkönigin! Es haben sich 57 junge Damen aus ganz Bayern um dieses Amt … Weiterlesen

#4 Tage High END in München

              München Mai 2019               Wie bekomme ich die „Faszination Musik“ ins heimische Wohnzimmer? Ideen und Anregungen bietet die heute am  9. bis 12. Mai die HIGH END, … Weiterlesen

#AIRBUS wird 50

            München Mai 2019           Der deutsche Wirtschaftsminister Karl Schiller und der französische Verkehrsminister Jean Chamant unterzeichneten am 29.Mai 1969 einen Vertrag über die gemeinsame Entwicklung eines Verkehrsflugzeugs. Das war der … Weiterlesen

Morgen Europatag – aktuelle Stellungsnahme

Der Europatag erinnert an die berühmte Rede des französischen Außenministers Robert Schuman vom 9. Mai 1950. In dieser stellte Schuman seine Idee einer neuen Art der politischen Zusammenarbeit in Europa vor. Sein Vorschlag war die Schaffung einer überstaatlichen europäischen Institution … Weiterlesen

maiTUM – das Frühlingsfest der Techn.Universität, mit Schafkopfturnier

Seit 2015 übernimmt die Studentenvertretung mit Unterstützung der TUM-Leitung auch in ihrem Bereich die bayerische (eigentlich “bairische”) Tradition des Mai-Beginns: Baum und Feiern. Wissenschaftliche Arbeit mit allen technologischen Möglichkeiten von heute erfordert fachübergreifendes Teamwork, also Kommunikation – bis hin zu … Weiterlesen

# HIGH END 2019

    München Mai 2019         Nur noch wenige Tage denn ist es wieder so weit. München ist der Standort der HIGH END, unserer bekannten, beliebten und erfolgreichen Spezialmesse, die in Europa im wahrsten Sinne des Wortes … Weiterlesen

Kunst-Experimentierfeld eröffnet heute (19 Uhr) in Laim – als Zwischennutzung

Ein Gebäude mit Gewerbe/Büro und Fitnessräumen, noch dazu wenige Schritte vo einer U-Bahn-Station hat sich überlebt – was fämgt man mit der 4000 qm-Leere an? Abreissen und zB Wohnungen bauen? Das geht nicht so schnell! Da hatten einige Leute eine … Weiterlesen



Die GWG feiert ihre 100 Jahre

100 Jahre GWG München – Kinder! Wie die Zeit vergeht.

GWG – die heutigen Chefs

GWG München feiert gemeinsam mit ihren Mietern Geschichte – an 6 Terminen mit Mieterfesten, verstreut über München. Der genaue Tag war der 6.Mai.
Eine Jubiläumsausstellung begleitet die Feiern: Von 1918 bis heute.

Die GWG München wurde 1918 als Gemeinnützige Wohnstättengesellschaft in München gegründet. Sie ist damit die älteste städtische Wohnungsgesellschaft, an der die Landeshauptstadt München beteiligt ist und gehört zu den ersten kommunalen Woh-nungsgesellschaften Deutschlands.

Im Laufe ihrer Firmengeschichte hat sich die GWG München immer mehr von einer
klassischen Vermieterin hin zu einem modernen Dienstleistungsunternehmen in der
Wohnungswirtschaft entwickelt. Dafür hat die GWG München ihr Leistungsspektrum um das Aufgabenfeld der „Sozialorientierten Hausbewirtschaftung“ erweitert. Die soziale Unterstützung ist mittlerweile ein fester Bestandteil der täglichen Arbeit in den Hausverwaltungen vor Ort geworden.

Neben der Bestandsbewirtschaftung steht derzeit das größte Neubauprogramm der Firmengeschichte im Vordergrund:
In den nächsten fünf Jahren plant die GWG München den Bau von über 3.700 freifinanzierten und geförderten Wohnungen. Das entspricht einer Fer-
tigstellung von pro Jahr durchschnittlich über 700 Wohnungen.
Zusätzlich erstellt die GWG München auf rund 19.000 m² Kinderbetreuungseinrichtungen, soziale Einrichtungen sowie Supermärkte und Arztpraxen.
„Als ein städtisches Wohnungsunternehmen sind wir
stolz darauf, uns bereits seit 100 Jahren verlässlich um Münchnerinnen und Münchner und ihr Zuhause zu kümmern“, erklären Christian Amlong,
Sprecher der Geschäftsführung und Gerda Peter, Geschäftsführerin der GWG München.
„Ein Dach über dem Kopf gehört zu den Grundbedürfnissen eines jeden Menschen.
So ist es unser Ziel, in München noch mehr preiswerte und qualitativ hochwertige Wohnungen zu schaffen.“

Über die Ausstelliung:
Jubiläumsausstellung „Kinder! Wie die Zeit vergeht“

(als Zelt am jeweiligen Veranstaltungsort, geöffnet Fr sowie So bis Di 15 bis 19 Uhr, also ohne Sa)
Die Ausstellung gibt Einblicke in die Firmengeschichte der GWG München, setzt das Wohnen von damals ins Verhältnis zu heutigen Wohnformen und bietet interessante Zukunftsperspektiven.
Im Mittelpunkt steht dabei, wie sich das „Kind-Sein“ in den Wohnungen und Siedlungen im letzten Jahrhundert verändert hat. „Die Ausstellung zeigt die
Entwicklung des Wohnens und wie sich die GWG München fit für die Zukunft gemacht hat, um den zukünftigen Bedürfnissen von Mieterinnen und Mietern gerecht zu werden“, erläutert die GWG-Geschäftsführung.
„Für uns stehen die mehr als 70.000 Menschen, die in unseren Wohnanlagen leben, im Mittelpunkt unseres täglichen Handelns. Dieser Servicegedanke wird uns auch in Zukunft begleiten.”

MünchenBlick/ Walter Schober (unter Verwendung des Firmentextes laut Rathaus Rundchau)

Über RedBuero Schober

Funktion des Redaktuers von "Münchenfenster" seit 1.1.2013
Dieser Beitrag wurde unter A-K-T-U-E-L-L-E-S, GESCHICHTE, WIRTSCHAFT, WOHNUNGEN abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort