• .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .



Letzte Artikel

“Streit um Asylpolitik” – Teil 2: Europa – Deutschland – Bayern. Fehler der Vergangenheit. Aussengrenzen Europas und auch Deutschlands

Die Bundeskanzlerin sagt, die Gesamtproblematik (falsch eingeengt auf “Asylpolitik”) sei - eine “europäische Herausforderung“.- Ja sicher, aber doch auch an die Weltgemeinschaft, an alle Religionen und Humanisten. - “die eine europäische Antwort erfordert“. Wo ist diese europäische Antwort? Da wird … Weiterlesen

“Streit um Asylpolitik” : wirklich? = verkürzt und damit falsch – wie die EU-Praxis insgesamt

Der hitzige politische Streit dieser Tage muß sehr differenzierend auf die Sachebene gestellt werden, es muß auf die Wortbedeutungen eingegenagen werden, der Ansatz entsprechen korrigiert werden - es muß in der Bundesrepublik und in ganz Europa die einschlägige Politik neu … Weiterlesen

30 Jahre Tollwood – Miteinander

    München Juni  2018       Schon 30 Jahre Tollwood Sommerfestival,… 2018 eröffnet am 27.Juni bis 22.Juli unter dem Motto “Miteinander” Im Jubiläungssommer 2018 bedankt sich Tollwood bei allen Besucher für 30 Jahre Treue. Die Musikarena für Große … Weiterlesen

Aus den Juni-Aktivitäten des Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Das Ministerium steht bekanntlich unter neuer Leitung: Frau Michaela Kaniber ist auf Helmut Brunner gefolgt, als Wirtstochter gewiss an der richtigen Stelle gelandet (Bei der Spargelpräsentation konnten wir sie schon erstmals in Aktion vorstellen) 1. Am 6.Juni hatten die Maschinenringe … Weiterlesen

Metropolregion München feiert sein Zehnjähriges Jubiläum

  Starnberg Juni 2018   Am 12. Juni 2018 feierte der Verein Europäische Metropolregion München sein zehnjähriges Jubiläum auf der MS-Starnberg. Bei ca 230 Gästen dem Münchner Landrat Christoph Göbel sowie Landrat von Starnberg Karl Roth zehn Jahre Miteinander der … Weiterlesen

Genussmesse Gourmet’s Italia – Wine Hunter

  München Juni 2018     Die 15.Gourmet’s Italia wird in München von der italienischen Handelskammer München organisiert. Etwa 70 Winzer und Produzenten exzellenter Lebendsmittel aus allen Regionen Italiens alle ausgezeichnet mit dem “The Wine Hunter Award” wurden im Künstlerhaus … Weiterlesen

Jutta Speidel eröffnet ihr zweites HORIZONTE-Haus

Die bekannte Schauspielerin engagiert sich seit rund 20 Jahren sozial – für obdachlose Frauen und deren Kinder, um ihnen Geborgenheit und eine Perspektive zu bieten. 1997 auf das weithin verborgene Problem gestoßen, handelte sie: Sie gründete mit ihrer Mutter Gerlinde … Weiterlesen

Die GWG feiert ihre 100 Jahre

100 Jahre GWG München – Kinder! Wie die Zeit vergeht. GWG München feiert gemeinsam mit ihren Mietern Geschichte – an 6 Terminen mit Mieterfesten, verstreut über München. Der genaue Tag war der 6.Mai. Eine Jubiläumsausstellung begleitet die Feiern: Von 1918 … Weiterlesen

TULLY – ab 31. Mai im Kino

(Robert Tanania) Bereits mit JUNO haben der Regisseur Jason Reitman und die Drehbuchautorin Diablo Cody eine ganze Generation begeistert. Mit ihrer neuen Komödie TULLY ist beiden ein warmherziges, sensibles und humorvolles Portrait über Mutterschaft im Jahr 2018 gelungen.   Die … Weiterlesen

Der neue Amphionpark

            München Mai 2018         Der Amphionpark wurde urspruenglich im Jahre 1965 angelegt,seither wurden nur punktuell Erneuerungen durchgeführt.Die Ausstattung der Spielplätze war nach 50 jahren veraltet und verschlissen. Der Asphalt Bolzplatz war … Weiterlesen

Vorbesichtigung bei Ketterer Kunst: Klassische Moderne und Kunst nach 1945 (02.-08. Juni 2018)

(Robert Tanania) Kunst nach 1945 Hier kommt eine marktfrische Arbeit von Günther Uecker zum Aufruf, die dieser im Jahr 1995 exklusiv für einen Sammler anfertigte (Taxe: € 600.000-800.00). Dieses Werk ist eine beeindruckende Neuinterpretation des Nagelbildes „Sturz“ (Kamakura), das unter … Weiterlesen

Die katholische Kirche als Vermieter – zwiespältig

Die Katholische Kirche als Vermieter – leider zwiespältig Die kath. Kirche hat neben Dienstwohnungen für Ihre aktiven Mitarbeit, insbesondere in der Seelsorge, und einer begrenzten Anzahl von Wohnungen für Pensionisten („Kommoranten“-Wohnungen) auch Mietwohnungen, auch für die Allgemeinheit, die wohl alle … Weiterlesen

Es ist ein KREUZ mit der Diskussion

“Es ist ein Kreuz” mit allen Diskussionen da(ß) nach persönlichen und vor allem parteipolitischen Interessen, Aversionen und Zielen - nach persönlichen Einstellungen an die Fragen herangegangen wird. Es stehen nicht obenauf - Sachlichkeit - geschichtliche Erfahrung (auch in leidvollem Erlernen) … Weiterlesen

Technische Universität München in NS-Zeit – Ausstellung im NS-DokuZentrum

Die Technische Hochschule München im Nationalsozialismus – eine sehenswerte Ausstellung vom 18|05–26|08|2018 Die neue Sonderausstellung des NS-Dokumentationszentrums München behandelt die Geschichte der Technische Hoch­schule München (heute Technische Universität) in der NS-Zeit. Der NS-Staat benötigte zur Durchsetzung seiner totalitären Ziele nicht … Weiterlesen

NACH EINER WAHREN GESCHICHTE – seit 17. Mai im Kino

(Robert Tanania) Mit diesem Psychothriller kehrt der berühmte und gefeierte Regisseur und Oscar-Preisträger Roman Polanski (DER GHOSTWRITER) zum Thrillergenre zurück. Diese Verfilmung des gleichnamigen Romanbestsellers von Delphine de Vigan ist ein hintersinniges Spiel um Macht und Identität, um Wahrheit und … Weiterlesen



Digitalisierung auch im Bereich Uhren Schmuck auf der Inhorgenta 2018

 

 

 

 

München Februar 2018

 

 

 

Wertvoller Schmuck, Uhren, Edelsteine und Perlen präsentieren sich vom 16. bis 19.2.2018 von ihrer schönsten Seite.

Die internationale Fachmesse Inhorgenta lockt Profis und Insider in die Messe München.

 

 

 

 

www.munichfinest.com

vl Heiko Eckerd, gesa Michahelles,Stephan Lindner, Klaus Dittrich

Sechs Hallen – mit insgesamt 65.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche – zeigen neue Trends, Kollektionen, Marken und Technologien. Neben außergewöhnlichen Exponaten kann der Messegast bei einem Blick über die Schultern des Uhrmachers beobachten, wie Zeit „gemacht“ wird. Neben den Ausstellungen, den Fachvorträgen und Podiumsdiskussionen zu den Themen Zukunftstechnologien und neue Verkaufswege, ist die Messe auch der ideale Ort, um Kontakte zu knüpfen und neue Eindrücke zu sammeln.

 

 

 

 

 

 

www.münchner-fenster.de

Inhorgenta Munich

 

 

 

 

 

 

 

 

www.europaeischepresseagentur.com

Inhorgenta Munich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.münchen-fenster.de

Inhorgenta Munich

 

 

 

 

 

 

www.munichlady.de

Inhorgenta Munich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.muenchenfenster.de

Inhorgenta Munich

 

 

 

 

 

 

 

www.munichfinest.com

Inhorgenta Munich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.münchnerpresse.de

Inhorgenta Munich

 

 

 

Der Inhorgenta AWARD am Sonntag

Eine siebenköpfige Jury prämierte die besten Einsendungen des INHORGENTA AWARDS – nun endete auch das Publikumsvoting. Jetzt stehen die Nominierten in sieben Kategorien fest. Am 18. Februar 2018 werden die Gewinner im Münchner Postpalast gekürt.

Sie saßen stundenlang zusammen testeten und diskutierten – dann standen die Nominierten in sechs Kategorien für den INHORGENTA MUNICH AWARD 2018 fest. Die Jury entschied sich aus mehr als 100 Einreichungen aus neun Ländern für die besten Schmuckstücke, Uhren, Designer und Fachhändler des Jahres. Besonderes Augenmerk legte die Jury auf Design, Funktionalität und den Markenauftritt der Einreichungen.

Pro Kategorie kamen jeweils drei Nominierte auf die Shortlist, bei den Smartwatches sind es aufgrund von Punktgleichheit gleich vier. Beim Publikumsvoting stimmten zusätzlich mehr als 2000 Teilnehmer über das „Best Piece of Jewelry“ ab.

Zu den diesjährigen Jurymitgliedern gehören Schauspielerin Barbara Becker, Topmodel Franziska Knuppe, Ex-Bunte-Chefredakteurin Patricia Riekel, Uhrenexperte Gisbert L. Brunner, Designer Markus Hilzinger, Professorin Christine Lüdeke und Anja Heiden von Wempe.

Unter den Nominierten finden sich in der Kategorie Fine Jewelry die deutschen Hersteller Hans D. Krieger und Niessing sowie die italienische Schmuckmanufaktur Nanis.

Die besten Ideen für ein ausgezeichnetes Watch Design hatten nach Meinung der Jury Junghans, U-Boat und Watchpeople.

Für die 2018 neu eingeführte Kategorie Smart- und Connected Watches konnten sich Casio, Garmin, Montblanc und der Schweizer Uhrenhersteller Tag Heuer qualifizieren. Jury-Experte Gisbert L. Brunner zu seinen Auswahl-Kriterien: „Sie müssen angenehm am Handgelenk anliegen und benutzerfreundlich sein“, sagte er und wies auf die einfache, intuitive Handhabung im Zusammenspiel mit dem individuellen Design hin. „Wenn ich jedes Mal die Bedienungsanleitung zu Hand nehmen muss, ist eine Uhr keine Hilfe“.

In der Kategorie Fashion Jewelry geht es um Schmuckstücke, die bis zu 1000 Euro kosten. Hier schafften es Gellner, Pesavento und Les Georgettes auf die Short List. „Der Reiz dieser Schmuckstücke liegt nicht darin, dass sie vielleicht irgendwann einmal weiter vererbt werden“, sagt Kategorie-Patin Franziska Knuppe, „es geht um den ganz aktuellen Zeitgeist: Fashion Jewelry ist schnelllebiger, dynamischer, manchmal gewagter in der Gestaltung“. Er ließe sich schnell mit angesagten Outfits kombinieren. Manche Stücke seien in der nächsten Saison schon nicht mehr angesagt, andere behielte man ein Leben lang, so das Topmodel.

Für den Preis zum Designer of the year wurden Quite Quiet, Johannes Hundt und die Goldschmiede Dreier auserwählt.

Die Fachhändler Juwelier Hunke, Oeding-Erdel und Juwelier Laufer sind in der Kategorie Retailer of the year nominiert, alle drei zeichneten sich durch ihr intelligentes Ladenkonzept, ihren Online-Auftritt und die Inneneinrichtung aus.

Beim Publikumsvote zum Best Piece of Jewelry konnten Schmuckfans online selbst abstimmen. Sie favorisierten die Designs von August Gerstner Ringfabrik, Jaime Moreno und Schmuckwerk.

„Aus neun Ländern kamen die Einsendungen der hochkarätigen Schmuckstücke. Das zeigt uns, dass der INHORGENTA AWARD zu einer international anerkannten Größe in der Branche geworden ist“, sagt Projektleiterin Stefanie Mändlein.

Bei der glamourösen Verleihung des INHORGENTA MUNICH AWARD am 18. Februar 2018 um 19 Uhr im Postpalast in München werden rund 500 Gäste aus Wirtschaft, Kultur und Medien die Gewinner feiern.

 

R.Leinsinger/ Przstawik

Dieser Beitrag wurde unter A-K-T-U-E-L-L-E-S abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort