• .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .



Letzte Artikel

Offener Brief der Jüdisch-Palästinensischen Dialoggruppe München

(Robert Tanania) An dieser Stelle möchte ich auf den offenen Brief der Jüdisch-Palästinensischen Dialoggruppe München vom 15. April 2019 hinweisen. Der Brief richtet sich an den Stadtrat, den Oberbürgermeister und an das Kulturreferat der Landeshauptstadt München.   Der Text des … Weiterlesen

DER FALL COLLINI – seit 18. April im Kino

(Robert Tanania) Wie kann ein völlig unbescholtener Mann plötzlich einen Mord begehen? Und im welchem Verhältnis stehen Recht und Gerechtigkeit? Mit allen diesen Fragen sieht sich Elyas M`Barek als Pflichtverteidiger in DER FALL COLLINI konfrontiert. Mit diesem auf dem gleichnamigen … Weiterlesen

Lanhausvilla südl von Stuttgart

                  Video :    https://www.youtube.com/watch?v=IJ2DvcryMxs     Eine aussergewöhnliche Landhausvilla in Ziegelbauweise (Porotonziegel) mit Park grossem Wintergarten ca. 50 qm und ein beachtlicherTeich. Die Walmdachgarage für 3 PKW  mit unterirdischem Zugang befindet … Weiterlesen

#Besucherrekord bei der bauma 2019

          München April 2019             So viele Besucher gab es noch nie auf der bauma. Mit über 620.000 Besuchern aus mehr als 200 Ländern hat die bauma 2019, Weltleitmesse für Baumaschinen, … Weiterlesen

# hi-sky grösstes Riesenrad in München eingeweiht

        München April 2019             Ein transportables Riesenrad, mit Eintrag im im Guinness-Buch der Rekorde,denn es ist das grösste das es gibt. Dieses futuristische Riesenrad ist höher als die Türme der Münchner … Weiterlesen

Besucheransturm auf die bauma

        München April 2019   Die bauma 2019 wird alle Besucherrekorde knacken. Am zweiten Tag der messe ist der Ansturm auf die Megamesse immer noch ungebbrochen. 3700 Aussteller aus rund 60 Ländern, gewaltige Kräne und riesige Bagger … Weiterlesen

Die Bauwelt blickt auf München

    München April 2019         Seit heute blickt die Bauwelt nach Müchen Heute am  8.4. öffnet  die bauma 2019 für 6 Tage ihre Tore. Auf der größten Baumesse der Welt präsentieren über 3500 Aussteller bis zum … Weiterlesen

Vorfreude auf die bauma 2019

        München April 2019       Nicht auf der Wiesn ist dieses Riesenrad,sondern auf der bauma 2019 können Sie damit die aufregende Aussicht auf das Baumagelände geniessen.   Die bauma 2019 Weltleitmesse für Bau-, Baustoff- und … Weiterlesen

“Dinner Schmiede” eröffnet in alter Kulturecke Münchens

Von den Großgastronomen Münchnes ist oft die Rede, von den Wiesnwirt”dynastien” zur Zeit - aber es gibt auch Kleineres für Kenner, und dabei auch Neues, und nicht alles im Zentrum. Untergiesing ist gar nicht so weit weg, und da gibt … Weiterlesen

Schnelles Internet- Projekt “220 Oberföhring Ost ” durch die Stadtwerke München in Arbeit – Warnung!

Im Auftrag der Stadtwerke München zugunsten ihrer Tochter M.net (nicht für die Konkurrenz Telekom mit all deren Partnern!) durch die Firma ISKA Schön wird zur Zeit ein Glasfaserkabel vom Prinz-Eugen-Park aus entlang der Cosimastrasse verlegt, von Verteilerkästen dort ein Glasfaserkabel … Weiterlesen

Maibock Anstich im Hofbräuhaus

        München April 2019   Gesehen und gesehen werden zum Maibockanstich im Münchner Hofbräuhaus     Unter anderem auf Ministerpräsident Markus Söder (CSU) und dessen Vize Hubert Aiwanger (Freie Wähler) hatte er es abgesehen: Der Kabarettist Django … Weiterlesen

Verlieren wir unsere Gesellschaft ?

        München  April 2019   Im ausverkauften  Künstlerhaus stellte heute Thilo Sarrazin sein neuestes Buch “Feindliche Übernahme” vor.     Das Zurückbleiben der islamischen Welt, die Integrationsdefizite der Muslime in Deutschland und Europa sowie die Unterdrückung der … Weiterlesen

Hingucker

              München März 2019         Anstelle von einfach nur zertören und abzureissen gibt es auch diese Möglichkeit ältere Häuser zu einem Blickfang zu gestalten  

EIN GAUNER & GENTLEMAN – seit 28. März im Kino

(Robert Tanania) In EIN GAUNER & GENTLEMAN brilliert Robert Redford in seiner wahrscheinlich letzten Rolle mit seinem unverwechselbaren Charme in der Rolle des Gauners Forrest Tucker.   Die Story In EIN GAUNER & GENTLEMAN wird die unglaubliche und wahre Geschichte … Weiterlesen

Software-Empfehlungen (zu Ostern: Softmaker Office Pro – Jubiläumsupgrade)

Ich habe Sie in der letzten Zeit, dabei oftmals aktualisierend über Wiederholungen hinaus, auf Aktionen insbesondere der Firmen Abelssoft, Ashampoo, Engelmann und Softmaker aufmerksam gemacht - dabei darauf hingewiesen, daß der vergünstigte Bezug meist nur nach Anmeldung zu den jeweiligen … Weiterlesen



Ein Wort an die bayerischen Wähler

Offiziell ist der Wahlkampf heute zu Ende gegangen – die Stimmung/die Generallinie in den Medien suggeriert Ihnen
e i n e Richtung -
wenn Sie aber selber denken wollen, dann beachten Sie: Es ist eine Wahl über die Politik i n B a y e r n und nicht im Bund,

und da muß man wohl Bayern, den Zustand Bayerns mit den anderen Ländern, dem Stand dort vergleichen.
Folgerungen für Berlin, Aversionen gegenüber dort (Politik, Parteien, Personen) stehen dort zur Wahl, wenn es dort eine Wahl gibt: bei der nächsten Parlamentswahl.

Dabei sollte man wohl Thema für Thema im Ländervergleich angehen, und dabei werden nicht alle gleich gewichten. Es geht wwohl um
Sicherheit – Wohnungssituation – Gesundheit und Pflege – Arbeit und Einkommenssicherung (inkl. Altersversorgung) – Natur und Umwelt – Verkehr, Infrastruktur ….:
Wie steht Bayern da? Sind die Mängel größer? Was mu8 vor allem für die Zukunft angegackt werden?
Wie bewahren wir unsere Identität, was ist die Hauptpr#gung unserer Gesellschaft? Welche Sorgen sind berechtigt?

Sicherheit: Eine absolute Sicherheit kann es nicht geben, aber was waren die Lücken und Ursachen der Pannen im Bundesgebiet? Welch klare Regularien braucht die Ploizei? Meine Empfehlung: Sich nicht von vornherein aufregen über das PA, sondern auch mit Vertrauen abwarten (Es gab bisher keinen einzigen Fall von Überschreitung, und da sollte man auch Vertrauen haben in die Überwachungskommission, die von einem Mann geleitet wird, der als Gerichtspräsident nicht nur stumme Willfährigkeit gegenüber den Regierenden aufgefallen wäre, vorsichtig gesagt).

Kreuz in Ämtern: Es ist nicht nur ein Kultsymbol der christlichen Kirchen (zur Verehrung), sondern auch ein Kultursymbol des Abendlandes – zur Kenntnisnahme, ohne daß man vor ihm einen Akt setzen muß (siehe Gesslerhut und Wilhelm Tell): Jeder Atheist und jeder Moslem kann einfach vorbeigehen (aber letzterer hat wegen unserer christlciehn Einstellung Aufnahme gefunden).

Migrationsthema h e u t e (gemeint ist damit die Flüchtlingssituation aus der Weltlage, nicht die spezifische der Nachkriegsjahre):
- Wir haben die Erfordernisse der Wirtschaft und den Geburtenrückgang.
- Die Fluchtursachen sind ein Weltproblem, ein Problem der UNO als Staatengemeinschaft – das UNHCR ist zuständig und müßte der Generalregulator sein (Exterritorialität und Finanzierung), und auf Anregung der UNO wurde die Genfer Flüchtlingskonvention von mehr als 140 Staaten unterzueichnet: Sie haben in einer Übereinkunft eine gemeinsame Lösung zugesagt, zusammen haben sie keine Obertgrenze – aber jeder einzelne Staat sehr wohl!
Zudem wurde klar definiert:
Asylanten sind aus völkischen/ethnischen und religiösen Gründen Bedrohte und Verfolgte,
Konventionsflüchtlinge sind aus politischen Gründen Verfolgte – beide genießen vollen Schutz;
die dritte Gruppe sind die, die sich vor Krieg in Sicherheit bringen – sie genießen subsidiären Schutz, solange die Situation andauert (also vorübergehend, sekundär): von den Unterzeichnerstaaten und den UN-Mitgliedsstaaten.

Für mich ist eine Partei nicht wählbar – weder im Bund noch in einem Land – , die an dem vorbei grundsätzlich und programmatisch
- alle als Asylanten bezeichnet
- alle in Deutschland aufnehmen will!

Dazu: Wenn Flüchtende europäischen Boden betreten (ohne Übereinkunft nmit dem UNHCR), dann ist die EU (Europäische Union) als ganze für die Abwicklung, Finanzierung und Verteilung zuständig und nicht ide zufüllig geographisch an den Aussengrtenzen liegenden Staaten.

Wenn unsere Politiker nicht an den Wurzeln UNHCR, Genfer Flüchlingxkonvention und EU-Statut ansetzend Lösugen suchen und auch nicht gegen die Fluchtursachen vorzugehen imstande sind, wenn sie sich monate-jahrelang an Wörtern festklammernd (“Obergrenze”,”keine Obergrenze”) bekriegen und europagerecht aktiv werden, dann sind sie dort nicht wählbar, wo sie zu Diskussion stehen: Im Bund, bei Bundeswahlen – und nicht bei Landeswahlen.

MünchenBlick/ Walter Schober

Über RedBuero Schober

Funktion des Redaktuers von "Münchenfenster" seit 1.1.2013
Dieser Beitrag wurde unter A-K-T-U-E-L-L-E-S, POLITIK veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort