• .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .



Letzte Artikel

Fehlersuche: Warum bei uns zu spät und zu wenig Impfstoff ist – Teil 1: Die Chance

1. Ein neues Virus hat die Welt in Bedrängnis gebracht: Wie kann verhindert werden, daß menschliche Zellen zum Wirt des Virus werden (also infiziert werden), eine Zerstörung des Organismus in Gang gesetzt wird (der Mensch erkrankt – schwer erkrankt – … Weiterlesen

Fehlersuche: Warum bei uns zu spät und zu wenig Impfstoff ist – Teil 2: Versäumnis und Versagen

Nun, wer hat Geld gegeben und wie hat er dabei geschickt verhandelt, Bedingungen gesetzt? - Waren das nur Investoren mit Risiko u n d Spekulation auf Ertrag, also bekannte und neue reine Großinvestoren? - Oder waren das auch Einzelstaaten/ein Staatenverbund … Weiterlesen

Lockdown-Fehler der Regierungen

Daß dieses Virus eine todbringende Gefahr ist, durch Kontakte übertragen wird und dem nur durch Reduzierung von Kontakten begegnet werden kann, steht für Vernünftige ausser Diskussion. Daß das Grundrecht auf Leben bei Verletzung und Aufhebung unwiederbringlich verloren ist, das Grundrecht … Weiterlesen

Impfstoff nicht wegwerfen – oder zurücktreten, Herr Minister!

In einem Fernsehbeitrag (ARD Report) gestern (tags darauf in “tagesschau 24″ wiederholt) wurde, mit Bildmaterial unterlegt, aufgezeigt, daß in Bayern (nicht in allen Bundesländern) ungenutzter Biontech-Impfstoff aus juristischen Gründen täglich weggeworfen wird. Neben einem Impfarzt in Ulm und einem Apotheker … Weiterlesen

Die Kunst des Lichtes

    München Ferbruar 2021       Seit Dezember 2020 taucht das Kunstviertel  in aufregende Lichtinstallationen die heute endeten. Diese aussergewöh liche Licht Kunst war ein Anziehungspunkt der Menschen diese konnte bis ca 20 bestaunt werden denn kam eben … Weiterlesen

Lockdown bei Freiheit der ” Supergescheiten” – gerecht? Wo verschärfen?

Der Lockdown und die Regeln wollen durch Reduzierung der Kontakte die Übertragung des Virus verhindern - und das wirkt, wodurch es seine Richtigkeit beweist: Die Zahlen der Infektionen und Erkrankungen sinken, die eine Seite. Da? die Auswirkung bei den “am … Weiterlesen

Wort zur Lage (Teil 3 wiederholt) – Entscheidendes

1. Da ein Virus nicht aus dem Inneren eines menschlichen Organismus kommt (keine Eigenverursachung,”selbst schuld” gleichsam), sondern von aussen durch Kontakte/in einem Kontaktumfeld übertragen wird, kann seiner Verbreitung dh den Infektionen nur durch eine Beschränkung von Kontakten begegnet werden. 2. … Weiterlesen

Zum Impfgipfel am Montag (Teil 2):: Erfolgsursachen, fehlende Produktionsförderung, Abnehmer und Streit

Zuerst eine Nachricht: In einem Altenheim in Leverkusen wurden 47 Bewohner und 25 Betreuer von der britischen Mutante infiziert – 15 sind verstorben.. 1. Zum Verstehen der neuen Impfstoffart: Die “klassischen Impfstoffe” verwendeten unschädliche Teile oder abgetötete Teile des Virus … Weiterlesen

Zum Impfgipfel: Was führte zum mangelhaften Impfstart in Europa? (Teil 1)

“Zu spät, falsch und zu wenig bestellt” – ist es wirklich so einfach? Für mich ist es sehr vielschichtig! Wir müssen uns in den Sommer 2020 versetzen, in das damalige Wissen, in die Ungewissenheit über die Bedrohung durch ein neues … Weiterlesen

Alle müssen Leben sichern und retten – auch Andersdenkende und Gerichte!

Aktuell ist das veränderte Virus in allen 3 Mutationen (britische – südafrikanische – brasilianische) in 7 Bundesländern schon angekommen (in Berlin ist das Humboldt-Klinikum abgeschlossen, seit gestern noch ein zweites, das Personal in Pendelquarantäne; ebenso das Klinikum Bayreuth; Garmisch hat … Weiterlesen

Leben retten!! – oder Recht aufs Sterben durch Recht auf Freiheiten ?

Die jetzige Corona-Situation zeigt, daß unser Staat falsch aufgestellt ist, die drei Säulen einer Demokratie nicht richtig gewichtet sind: 1. Souverän ist das Volk, von dem alles Recht ausgeht. Dieses wählt seine Vertreter: die Parlamente – diese regeln in Gesetzen … Weiterlesen

Intensivmediziner fordern einen sofortigen Lockdown in Deutschland

(Robert Tanania) Die deutschen Intensivmediziner fordern ein unverzügliches Handeln der Politik in Deutschland angesichts der über Nacht sprunghaft gestiegenen Infektionszahlen in Deutschland, die jetzt bei 30 000 täglich liegen – und mit bis zu 600 Toten täglich. Sie gehen davon … Weiterlesen

FC Bayern in der Innenstadt

        München Dezember 2020             Nach nur anderthalb Jahren Bauzeit ist das neue Schmuckstück des FC Bayern fertig. Mit der neuen “Erlebniswelt” zwischen Dom und Rathaus sollen die Bayern-Fans in die Innenstadt … Weiterlesen

Christbaum Hoffnung in schweren Zeiten

      München November 2020       Der Christbaum auf dem Marienplatz bietet Hoffnung und Licht in ungewöhnlich schweren Zeiten. Schön grade und fast perfekt der diesjährige Christbaum, gespendet von der Gemeinde  Steingarden.         Der … Weiterlesen

Nische und Lebensbaum als Motive der Textilkunst (Symposium In Würzburg)

Über Ort und Ursprung künstlerischen Tätigwerdens des Menschen von frühester Zeit an können Sie Grundsätzliches meinem Artikel über die Textilkunst entnehmen, wie sie zur Zeit in der Galerie Kelim in Würzburg (“Aus Zelt und Dorf”) präsentiert wird. Es ging immer … Weiterlesen



Ein Stück echtes München ist verloren gegangen

 

 

München

 

 

 

 

www.bausünde.de

DasGrüntal einer der ehemaligen Oasen Münchens

 

 

Die Familie Bogner baute  hier in Bogenhausen im Jahre 1894 ein hübsches Wohnhaus mit Stallungen. Heute findet man darin das gemütliche Wirtshaus im Grüntal, das von der ‘Kuffler Gastronomie’ (Spatenhaus, Chinesischer Turm,Palais an der Oper) betrieben wird. Diese Eckdaten machen auch klar, was einen gastronomisch erwartet: gehobene bayrische Küche für ein schick-bodenständiges Publikum aus einem der bessern Viertel der Stadt.
Innen sind die Stuben mit reichlich Geschirr, Jagdgegenständen oder Sammlungen von alten Spazierstöcken und Pfeifenköpfen geschmückt, was für die passende Atmosphäre sorgt. Doch das schönste am ‘Grüntal’ ist der gemütliche Biergarten durch den das Bogenhauser Brunnbacherl leise plätzschert. Hier findet man im Sommer über 300 schöne schattige Plätze, die zu einem kühlen Bier und einem herzhaften Essen einladen.

 

 

 

www.muenchenfenster.de

Das war einmal einer der schönsten Biergärten in München der leider nur wegen Gewinnsucht abgerissen worden ist

 

 

 

Die Speisekartebietet neben Bayerischen Gerichten auch einen mediterranen Einfluss.  Doch auf die einfachen Gerichte wie Hendl oder Schweinebraten oder die Fisch- und Wildspezialitäten ist fast immer Verlass. Sie liegen preislich zwischen 12.- und 20.- Euro, die Maß Paulaner bekommt man für 7.30 Euro dazu. Wer will kann aber auch in der Weinkarte etwas schönes finden.
Für die Kinder gibt es eine recht ordentliche Spielecke in sicherer Entfernung zum Bach und so ist das Grüntal auch für den Familienausflug eine gute Adresse. Für die Bogenhauser ist es ohnehin eine der beliebtesten Adressen.

Dieses schöne alte geschichtsträchtige Anwesen wurde einfach abgerissen und durch einen coolen Betonklotz ersetzt

so leistet sich die “schönste Stadt der Welt” wie sie sich selber gerne nennt wieder einen Beitrag um sich selber den Ruf abzuschaffen,die schnste Stadt der Welt.

Wenn nur möglich wird jede Grünflaeche oder freier Platz  durch Beton -Klötze ersetzt.

 

 

 

 

Bilder des zerstörten historischen Grüntals

 

 

 

www.muenchenfenster.de

Das war einmal einer der schönsten Biergärten in München der leider nur wegen Gewinnsucht abgerissen worden ist

Einer der ältesten, schoensten und idyllischsten Biergärten Münchens,gelegen  im Herzogpark am Ende der Mauerkirchnerstrasse  in dem sich  alle Gesellschaftsschichten wohlfühlten und in den alten umrankten Lauben im Biergarten sich kleine Gruppen oder Pärchen ungestört die Natur geniessen  konnten, wurde einfach dem Erdboden gleich gemacht, obwohl  die  einzigartige Einrichtung mit den seltenen liebevoll gestalteten grossen Kachelöfen jeden Gast zum verweilen  einlud. Dieses schöne Ambiente nützte nicht viel um genügend Besucher anzulocken damit das “Grüntal” wirtschaftlich erfogreich war.

 

 

 

 

 

www.muenchenfenster.de

Das war einmal einer der schönsten Biergärten in München der leider nur wegen Gewinnsucht abgerissen worden ist

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.muenchenfenster.de

Der alte Kachelofen im Grüntal

 

 

 

 

 

 

 

 

www.münchenfenster.de

Das GRÜNTAL vor seiner Zerstörung

 

 

 

 

 

 

 

 

www.muenchenfenster.de

Die sehr beliebte alte Bayerische Einrichtung im Grüntal

 

 

 

 

 

 

 

 

www.muenchenfenster.de

Das war einmal einer der schönsten Biergärten in München der leider nur wegen Gewinnsucht abgerissen worden ist

 

 

 

 

 

 

 

 

www.muenchnerfenster.de

So etwas gibt es in München nicht mehr

 

 

 

 

Das ganze Anwesen war ein eingartiges Kleinod das  sonst nicht mehr in München zu finden ist. Mit seinen weit über 100 Jahren ist das “Grüntal” auch von seiner Inneneinrichtiung schon sehenswert gewesen, denn wo sieht man schon so schöne alte Handwerkskunst bei der die Zimmerleute ihre Namen in die schweren Deckenbalken eingravierten.

Der gewachsene Biergarten mit seinem hohen Baumbestand, dem  kleinen Bach und den zugerankten Lauben war an warmen Sommertagen von Familien gern besucht.

 

 

 

 

www.muenchenfenster.de

Das war einmal einer der schönsten Biergärten in München der leider nur wegen Gewinnsucht abgerissen worden ist

 

 

 

 

 

 

 

 

www.münchenfenster.de

Nichts ist mehr von dem alten Baumbestand übrig.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.muenchenfenster.de

Das war einmal einer der schönsten Biergärten in München der leider nur wegen Gewinnsucht abgerissen worden ist

 

 

 

 

 

 

 

www.muenchenfenster.de

Das war einmal einer der schönsten Biergärten in München der leider nur wegen Gewinnsucht abgerissen worden ist

 

 

 

 

Videos zum Grüntal

 

https://www.youtube.com/watch?v=VemBK5iZpfA

 

 

https://www.youtube.com/watch?v=0WLvfT4pBfs

 

 

 

 

 

 

 

www.muenchenfenster.de

Das war einmal einer der schönsten Biergärten in München der leider nur wegen Gewinnsucht abgerissen worden ist

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.muenchenfenster.de

Das war einmal einer der schönsten Biergärten in München der leider nur wegen Gewinnsucht abgerissen worden ist

 

 

 

 

 

 

 

www.muenchenfnester.de

So sehr gemütlich war es im Grüntal

 

 

 

 

 

 

 

 

www.muenchenfenster.de

Sehr viel Grün war im Biergarten des Grüntals

 

 

 

 

 

 

 

www.muenchenfenster.de

Ruhig und beschaulich war es im Grüntal

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.muenchenfenster.de

Ruhig und beschaulich war es im Grüntal

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.muenchenfenster.de

Ruhig und beschaulich war es im Grüntal

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.muenchenfnester.de

Ruhig und beschaulich war es im Grüntal

 

 

 

 

 

 

 

www.muenchenfnester.de

Schön an einem kleinen Bach sitzen ,das konnten die Menschen im Grüntal

 

 

 

 

 

 

 

 

www.muenchenfnester.de

Die Bierschänke im Grüntal

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.muenchenfenster.de

Wer möchte hier nicht mal seine Brotzit einnehmen

 

 

 

 

 

 

 

www.muenchenfenster.de

Naturbelassener Biergarten im Grüntal

 

 

 

 

 

 

www.muenchenfenster.de

Ein Gastraum im Grüntal

 

 

 

 

 

 

 

 

www.muenchnerfenster.de

Die Idylle pur im Biergarten Grüntal

 

 

 

 

 

 

 

www.muenchenfenster.de

Gastraum im Grüntal

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.muenchenfenster.de

Viele Generationen haben sich hier wohl gefühlt im Grüntal

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.muenchenfenster.de

Gastraum im Grüntal

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.muenchenfenster.de

Gastraum im Grüntal

 

 

 

 

 

 

 

 

www.muenchenfenster.de

Biergarten Grüntal

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.muenchenfenster.de

Schöner alter Balkenmit Innschrift im Grüntal

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.muenchenfenster.de

Gastraum im Grüntal

 

 

 

 

 

 

 

 

www.muenchenfenster.de

Gastraum im Grüntal

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.muenchenfenster.de

Gastraum im Grüntal

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.muenchenfenster.de

Gastraum im Grüntal

 

 

 

 

 

 

 

 

www.muenchenfnester.de

Idyllischer Biergarten im Grüntal

 

 

 

 

 

 

 

 

www.muenchenfenster.de

Gastraum im Grüntal

 

 

 

 

 

www.muenchnerfenster.de

Das Grüntal

 

 

 

 

 

 

 

 

www.muenchenfenster.de

Das Grüntal in München im Herzogpark

Wie leider immer in München zählt Denkmalschutz und Naturschtz nichts wenn ums Geld geht, denn es hat sich eine von verantwortungsbewussten Bürgern eine Inatitive gegen den Abriss des Grüntals gebildet, aber leider konnten diese Büger nicht die wahnsinnige Summe  von ca 8 Millionen Euro aufbringen es  fehlten nur noch wenige hundertausend Euro diese Summe haette doch der miliardenschwere Konzern Schoergruber der Bürgerinatitive stunden oder erlassen können und dieses erhaltenswerte Anwesen hätten unsere Kinder und die nächsten Generationen bewundern können.

 

www.münchenfenster.de

Das Grüntal heute

 

Der Krieg hat es nicht zerstöert sondern  die grenzenlose  Gier nach Geld.

An den Bildern und Videos können Sie sicher erahnen was hier fuer immer willkürlich zerstört wurde.

Videos vom GRÜNTAL

https://www.youtube.com/watch?v=0WLvfT4pBfs

 https://www.youtube.com/watch?v=VemBK5iZpfA

https://www.youtube.com/watch?v=8gmKkEzp0ww

https://www.youtube.com/watch?v=tbvXrzkVk5w

 

 

www.muenchenfenster.de

So sieht das das Grüntal nach 2 Jahren aus,eine “Oase”der Erholung

 

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter BAUSÜNDE abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort