• .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .



Letzte Artikel

Neue Software-Angebote ( Neujahrs-Artikel aktualisiert – Bundles beachten!)

1: Die Firma Ashamopoo.com/marketplace bietet aktuell (teils keine Angabe, für wie lange) an 1.1.: Burning Studio 20 für nur Euro 15,- (statt 49,99) ein Brennprogramm (CDs, DVDs, Blu-ray) – lesen Sie die ausführliche Website, 1.2: audials one 2019 um 64 … Weiterlesen

Der Film „BROKEN“ im EineWeltHaus am 17. März 2019

(Robert Tanania) Am Sonntag, den 17. März 2019, um 18:00 Uhr, zeigt die Jüdisch-Palästinensische Dialoggruppe München den Film „BROKEN“ in Anwesenheit des Regisseurs Mohammed Alatar im EineWeltHaus in München. Dies wurde durch eine erfolgreiche Einstweilige Verfügung möglich.   Über den … Weiterlesen

Amtswechsel leitenden/führender Positionen im Staatsdienst (Teil 2)

Aus gegebenen Anlässen habe ich mit Artikel vom 19.12.2018 unter dem Titel “Politiker – Mitarbeiter -Zuarbeiter” zur politischen Arbeit für die Bevölkerung Stellung genommen, wie diese bei Ehrunmgen und insbesondere bei Verabschiedungen führender Ministeriumsbeamter zur Sprache kommt. Bei persönlichen Einladungen … Weiterlesen

Handwerk trifft Design

      München März 2019           Die große internationale Publikums- und Verkaufsmesse Heim+Handwerk beschäftigt sich mit Möbeln und Wohnen, Einrichten und Bauen. Ihre Themenbereiche sind Wohnaccessoires, Kunsthandwerk und Lifestyle, exklusives Wohnen, Wohnen und Schlafen, Gesundheit … Weiterlesen

Interessantes Lokal namens “Salon Irkutsk” feiert heute sein 8. Jahr

In der Isabellastrasse 4 nahe dem Josephsplatz hat vor 8 Jahren ein russischstämmiger Akademie-Abgänger – nach anderen Erfahrungen als Eventmanager – mit Pertnern ein Lokal eröffnet, das auch ein Angebot für Kulturinteressierte sein sollte - und der Name beihaltet auch … Weiterlesen

BEALE STREET – seit 07. März im Kino

(Robert Tanania) Oscar-Preisträger Barry Jenkins, der bereits mit MOONLIGHT ein Meisterwerk schuf, stellt in BEALE STREET mit viel Feinfühligkeit der Willkür einer weißen Justiz eine junge und tiefe Liebe entgegen „wie man sie seit vielen Jahren nicht mehr auf der … Weiterlesen

Politischer Aschermittwoch der AFD

            Osterhofen März 2019     Die AFD hält ihren politischen Aschermittwoch in Osterhofen ab. Der Saal war bis zum letzten Platz besetzt. Ausgrenzung von Andersdenkenden, Einmarsch oder Einlauf? Gruppenbezogene Diskrimminierung, da hast Du aber … Weiterlesen

Närrisches treiben in München

        München März 2019       Die ganze Fußgängerzone bei “münchen narrisch” von Stachus bis Viktualienmarkt in eine einzige knallbunte Feiermeile mit drei Bühnen. Livebands spielen Songs zum Mitsingen, Gardegruppen zeigen ihre Choreos und alle anderen … Weiterlesen

Starkbierfeste 2019

Ich möchte auf 2 lokale Feste aufmerksam machen sowie auf die Starkbierfeste im Augustinerkeller und 2 Berichte ankündigen: 1. Erinnerungen (Einladung, wenn noch nicht ausverkauft): 19. Truderinger Ventil am 10. März 2019 “Vivat! Die Raubritter von München-Ost!” Zuaganga is es … Weiterlesen

Ausstellung in Zoologischen Staatssammlung endet am 10.3. mit Vortrag

ZSM news Noch bis zum 08.03.2019 ist die Ausstellung in der Zoologischen Staatssammlung München montags bis freitags an Werktagen von 10.00 bis 16.00 Uhr geöffnet – nur für die Besucher des Finissage-Vortrags auch am 10.3.: Insektendämmerung – Die globale Biodiversitätskrise … Weiterlesen

Planetariumsshow im Deutschen Museum

Die neue Planetariumsshow im Deutschen Museum zeigt, wie Münchner Wissenschaftler mit Super MUC die Geschichte des Weltraum simulieren. Was geschah nach dem Urknall? Wie entstehen Sterne und Galaxien? Welche Rolle spielt dabei die Dunkle Materie? Um zu verstehen ,wie sich … Weiterlesen

OSTWIND – ab 28. Februar im Kino

(Robert Tanania) Das Drehbuch zu OSTWIND stammt von der Bestseller-Autorin Lea Schmidbauer.   Die Story Die Reiterin Mika (Hanna Binke) und ihr Pferd Ostwind werden durch einen Zwischenfall auf eine harte Probe gestellt. Unterdessen versuchen Mikas Großmutter (Cornelia Froboess), Sam … Weiterlesen

Große Uhren- und Schmuck-Messe Inhorgenta gestartet

Strahlender Auftakt der INHORGENTA MUNICH 2019: Die internationale Fachmesse für Uhren, Schmuck und Edelsteine freut sich zum vierten Mal in Folge über ein Ausstellerplus: Die 1.052 Aussteller bedeuten eine Steigerung von rund 2,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Höhepunkt der Eröffnung … Weiterlesen

Fachmesse Inhorgenta Munich eröffnet

          München Februar 2019       Die Inhorgenta Munich eine grosse Fachmesse fuer Juweliere und Uhrenfachgeschäfte öffnet ihre Tore für Fachbesucher bis zum 25.2.2019 Die deutschen Juweliere, Schmuck- und Uhrenfachgeschäfte konnten sich in einem herausfordernden … Weiterlesen

free, die Münchner Reise- und Freizeitmesse, wartet vom Mittwoch bis Sonntag auf uns

Durch die Fertigstelliung der letzten Hallen im Dezember wird es mit 88.000 Quadratmeter Fläche in 8 Hallen die größte free werden. So konnten die 7 Themenbereiche anders aufgestellt werden: free-Hallenplan-D - insbesondere hat das Trendthema der letzten Messen nun 2 … Weiterlesen



Es ist ein KREUZ mit der Diskussion

“Es ist ein Kreuz” mit allen Diskussionen
da(ß) nach persönlichen und vor allem parteipolitischen Interessen, Aversionen und Zielen
- nach persönlichen Einstellungen
an die Fragen herangegangen wird.

Es stehen nicht obenauf
- Sachlichkeit
- geschichtliche Erfahrung (auch in leidvollem Erlernen) und Prägung
- sprachliche Präzision.

Das ist sehr deutlich an der Diskussion der letztn Wochen über den Kruzes-Erlass der Bayerischen Staatsregierung abzulesen und es ist zu befürchtzen, daß sich dies mit dem Inkrafttreten des Erlasses dieser Tage steigern wird.
Dazu:

Das Kreuz ist in Europa sowohl ein Religionssymbol als auch ein Kultursymbol, und da ist es k e i n Gessler-Hut.

Religionssymbol bedeutet: Es ist im Bereich einer christlichen Religionspraxis (ob geschlossen, öffentlich oder privat) ein
Kultobjekt: Gegenstand der Verneigung, der Verehrung zB des Kusses, der Anbetung (ob des Gekreuzigten oder Erhöhten)

Als Kultursymbol sagt es aus, daß die Kultur unseres (beschränken wir uns einmal darauf) Landes seit der Christianisierung christlich geprägt ist, vom christlichen Gottesbild und christlichen Menschenbild (wegen der Gott-Ebenbildlichkeit ist jeder Mensch voll Mensch – jedweder Rasse und Nation, Geschlechtlichkeit und Alters, Religion, sexuellen Orientierung .., ob er sich selbst so sieht oder nicht)
und sich dies in Verfassung und Grundgesetz niedergeschlagen hat (Gottesbezug in aller Bekenntnis- und Kultfreiheit, Menschenbild als Leitbild für Recht, Liberalität, Toleranz). Fragen Sie sich einmal, wo überall – bis zu Staatssymbolen hinein – sich das Kreuzessymbol niedeergeschlagen hat (“Rotes Kreuz” …).
Wer bei uns leben will und lebt, ob Atheist oder Moslem … – und einen Amtsraum betritt – , profitiert davon, muß diese Prägung aber auch als vorgegeben sehen und im Rahmen des Grundgesetzes respektieren, anerkennen und als Reglementierung und Begrenzung eigener, von aussen bestimmter Einstellungen und Verhaltensmuster nachvollziehen. (Diese haben folglich bei uns keine Berechtigung und Gültigkeit.)

Keiner kann die Abwesenheit dieser Prägung und dessen Symbols erwarten oder gar verlangen,
es wird aber auch von niemandem eine Verhaltensmaßnahme dem Kultursymbol Kreuz gegenüber erwartet oder gar verlangt. Es ist kein Gessler-HutEs ist an alle – auch die Amtsträger – eine Mahnung, sich nach Grundgesetz, Gesetz und der “darin niedergeschlagenen Christlichkeit” zu verhalten.

MünchenBlick/ Walter Schober

Über RedBuero Schober

Funktion des Chefredakteurs von "Münchenfenster" seit 1.1.2013
Dieser Beitrag wurde unter A-K-T-U-E-L-L-E-S, GESCHICHTE, POLITIK abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort