• .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .



Letzte Artikel

Konzerte stocken Bayerische Polizei-Stiftung auf

Zum elften Mal hat das Benefiz-Neujahrskonzert des Polizeiorchesters Bayern am Dienstag im Herkulessaal der Residenz die dringend benötigte Kasse der Stiftung aufgefüllt, mit der neuen Rekordsumme von rund 76.800 Euro (Eintrittsgelder und Spenden vor und nach dem Konzert), was durch … Weiterlesen

Die BAU 2019 in München eröffnet

    München Januar 2019           Die BAU ist die Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme. Dieses Mal auch in den neuen Messehallen C5 und C6. Sie hat sich als die internationale, effiziente Kontakt- und Geschäftsplattform … Weiterlesen

Neue Software-Angebote (Erweiterung zum Neujahrs-Artikel)

1.1: Ashampoo bietet heute 15.1. – nur an die Newsletter-Bezieher, wozu ich Sie mehrfach eingeladen habe – für 20 Euro (statt 109,-) folhgendes Bundle an: Multimedia Bundle 11 aus 1xAshampoo® Snap 10 1xAshampoo® Slideshow Studio HD 4 1xAshampoo® Photo Optimizer … Weiterlesen

FAHRENHEIT 11/9 – ab 17. Januar im Kino

(Robert Tanania) Fast noch nie zuvor hat eine Wahl die Öffentlichkeit so stark beschäftigt wie die von Donald Trump zum 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten. Michael Moore war einer der wenigen, die das Ergebnis vorhergesagt haben. Moore zeigt in dem … Weiterlesen

Dynamisches Verkehrswachstum am Münchner Flughafen

      München Januar 2019         Der Münchner Flughafen verzeichnet erneut ein Rekordjahr: Mit einem kräftigen Anstieg von knapp 1,7 Millionen auf rund 46,3 Millionen Fluggäste erzielte Bayerns Luftverkehrsdrehkreuz 2018 abermals einen neuen Passagierrekord. Dies entspricht … Weiterlesen

Schneemassen in München zum Jahresanfang

    München Januar 2019             Starker Schneefall beeinträchtigt das Leben in München. Die ungewohnten Schneemassen führen zu starken Behinderungen im Nah und Fernverkehr,nicht nur das auch könen Bäume oder Äste unvermitteltz zu Boden krachen … Weiterlesen

COLETTE – seit 03. Januar im Kino

(Robert Tanania) „COLETTE ist spannend, unterhaltsam, inspirierend und wunderschön“ (The Guardian). In COLETTE wird die wahre und außergewöhnliche Geschichte einer der wichtigsten französischen Schriftstellerinnen des 20. Jahrhunderts erzählt. Colette war die allererste Frau, welche in Frankreich ein Staatsbegräbnis erhielt. Mit … Weiterlesen

Software-Aktionen von Ashampoo, Softmaker, Engelmann teils weitergeführt

Anlässlich Neujehr bietet Ashampoo an “nur 19 Prozent bezahlen” und 4 Erfolgsprogrammezusammen für Euro 29,99 und Softmaker bietet einige Textprogramme an. Auch ich wünsche ein Prosit Neujahr! Die Firma Engelmann bietet ab heute 9.1. für einige Tage um 3 Euro … Weiterlesen

Falsche Juden in der BRD seit 2001

(Robert Tanania) Ich selbst habe jüdische Verwandte in den USA. Deswegen möchte ich an dieser Stelle auf Fälle von falschen Juden und falschen Jüdinnen in der BRD seit 2001 hinweisen. Solche Fälle sind leider recht häufig und das alles ist … Weiterlesen

Weihnacht nicht im traditionellen Rahmen

Weihnacht ist d a s christliche Hochfest, das am intensivsten gefeiert wird – in der Familie, im Freundeskreis, und ist Anlass zum Feiern in vielen Gruppierungen, Firmen, Vereinen (terminlich, immer mehr profanisiert und verwirtschaftlicht). Aber der Festtermin berührt ein tiefes … Weiterlesen

Messe München feiert Vollendung mit 1400 Gästen

In einer großen Feier wurde die Vollendung der Verlegung der Messe München mit der Fertigstellung der beiden letzten Hallen (C 6 und C 6 mit Konferenzzentrum Nord) besiegelt. Bericht folgt – auch mit Eingehen auf die fehlende Optimierung des Bahnanschlusses … Weiterlesen

Politiker – Mitarbeiter – Zuarbeiter

Politiker, die gewählte Mandatare sind, sind Vertreter des Volkes und haben diesem gegenüber eine Aufgabe zu erfüllen. Bei aller Begabung können sie das nicht ohne kompetente Mitarbeiter, v.a. solche in leitenden Funktionen (Abteilungsleiter, Referenten usw. – aber hinunter bis zum … Weiterlesen

MARY POPPINS RÜCKKEHR – ab 20. Dezember im Kino

(Robert Tanania) Der Film MARY POPPINS RÜCKKEHR ist inspiriert von der Fülle an Material der sieben Bücher, die von Pamela Lynwood Travers geschrieben wurden, aber jedoch nie verfilmt wurden. Im Film brilliert Emily Blunt (GIRL ON TRAIN) als nahezu perfektes … Weiterlesen

Heutige Verkehrsneuheiten: Neufahrner Kurve und Tram-Halt Schwabinger Tor

Neben der heutigen Eröffnung des Tramhaltes Schwabinger Tor (Tram 23 – 14 Uhr feierlich in Adventsstimmung), für die Bewohner und Besucher des gleichnamigen Stadtquartiers von großer Bedeutung, ist für ganz Bayern und darüber hinaus für die bayerische Nachbarschaft ein mit … Weiterlesen

Schutzpatron Hubertus – Schöpfung/Natur/Wald – Jägerschaft

Da am 3. November der kirchliche Gedenktag des heiligen Hubertus von Lüttich (Pfalzgraf, später Bischof, um 800) begangen wird, ist die Jägerschaft Deutschlands im Monat November bis in den Dezember hinein sehr aktiv im Feiern ihres Patrones mit Hubertusgottesdiensten, Hubertustagen … Weiterlesen



“Freunde Abrahams” – Organisation für den Dialog der abrahamischen Religionen (Juden, Christen, Moslems)

siehe Artikel “Islamfurcht? IDIZEM und “Freunde Abrahams”

BILDUNG ist unser wichtigstes Mittel gegen Fundamentalismus und Missbrauch von Religion” – “Habe Mut zu Wissen” (Kant)

-LERNEN durch Gedankenaustausch (Vorträge, Begegnungen, Lesungen, Exkursionen, Reisen)
-wissenschaftliche Projekte (religionsgeschichtliche Grundlagenforschung kann Wege aufzeigen zu Verständnis und Achtung, die gemeinsamen Wurzeln unserer je
eigenen Glaubensvorstellungen und Wege im Alten Ägypten und in Palästina/Israel freilegen))
-Kooperieren (mit jüdischen und islamischen Organisationen hier, in Bosnien, der Türkei, Palästina, Israel)
-Publizieren (Prozesse und Ergabnisse akademischer Arbeit der breiten Öffentlichkeit vermitteln, auch in den Medien; Stellung beziehen zu Fachfragen und aktuellen Ereignissen)

Die Gestalt Abrahams als Stammvater und Wegbereiter des Glaubens an den einen und einzigen Gott verstehen wir als Hoffnungsträger für alle, die sich um identitätswahrende Begegnung auf interreligiöser Ebene bemühen – so in der Gründungsbroschüre des Vereins 2002 durch seinen 1. Vorsitzenden Manfred Görg,prom. in Theologie und Ägyptologie, Lehrstuhlinhaber (bis 2003) für Alttestamentliche Theologie und Religionswissenschaft an der Kath.-theol. Fakultät/LMU.
Die Auftaktveranstaltung ebd. am 24.4.2002 hat wesentlich Prof. Dr. Karl-J. Kuschel von der Univ. Tübingen sowie Stiftung Weltethoas Tübingen bestritten mit dem Vortrag “Abrahamische Ökumene – Chancen und Risiken”.

Bei einer Gedenkveranstaltung sozusagen (Prog. Görg ist im Sepember 2012 verstorben), einer festlichen Buchpräsentation Mitte Dezember im Ägyptischen Museum – kein Ort war dafür geeigneter; die Direktorin Dr. Sylvia Schoske begrüsste auch – , hat wiederum Prof. Kuschl zusammen mit den Mitstreitern der ersten Stunde, den damaligen Assistenten Prof. Görgs (2., nunmnehr 1.Vorsitzender der “Freunde Abrahams” Privat-Dozent und Fachreferent an der Orientabteilung der Staatsbibliothek Dr. Stefan Jakob Wimmer sowie Dr. Georg Gafus, beide Herausgeber des Buches),
dem Verleger Prof. Dr. Thomas Kämmerer (Ugarit-Verlag u.Altorientalist in Estland) und Prof. Dr. Dietrich Wildung (zur Sudan-Sonderausstellung) den Abend gestaltet:
“Abraham – eine Kristallisationsgestalt für Judentum, Christentum und Islam. Konsequenzen für das Zusammenleben heute” (Zitat Görg; Text im Wesentlichen im 3. Teil des Buches) – Verbindung zum Islam über Ismael und die Ernstnahme durch 6 Konsequenzen
Wimmer und Gafus sprachen über Person und Werk, die Reihen; der Verleger über seinen Verlag, dessen Gebiete, die Übernahme der Görg-Reihe ÄAT -Ägypten und Altes Testament (Die Gedenkschrift ist Bd. 80)
Samir Mansour bereicherte die Feierstunde mit seiner Oud (1 ägypt. Komposition, 1 andalusisches Lied in 10/8, dazu 2 Eigenkompositionen)

Der Anlass war also die Fertigstellung der Gedenkschrift für Manfred Görg.
Vom Leben umfangen ———–((das istein Satz aus dem letzten von Görg publizierten Text))
Ägyptewn, das Alte Testament und das Gespräch der Religionen
hrsg. von Stefan Jakob Wimmer und Georg Gafus im Auftrag der Freunde Abrahams, redigiert von Brigitte Huemer
Ugarit Verlag Münster 2014, XXII + 648 Seiten, 144,- Euro (mit E-Book 187,20 Euro)

Meine erste Rezension: ein umfangreiches Kompendium aus 64 Beiträgen, die das Bemühen des Geehrten um eine Deutung des Alten Testamentes auch stark aus den Bezügen zur Ägypischen Religiosität (mit Kanaan und dem Alten Orient) widerspiegeln.
Teil 1: Bibel und Theologie (22 Beiträge mit Einzelfragestellungen zum AT; herausgegriffen: AT und Ägypten; Bedeutung für das Christsein; Armen Afrikas – Evangelisierung und Entwicklung… Der Blick ist also nicht rein religionsgeschichtlich ausgerichtet, sondern auch gegenwarts- und Zukunftsbezogen)
Teil 2: Ägypten und Alter Orient (27 Beiträge zu inzelthemen und Kulturvergleichen, bis in die Literatur hinein
herausgegriffen: Antikenrezeption und Bibel – Symbole für Leben und Auferstehung – ein Beleg zur Goldenen Regel – Joh 14,6 in der Altertumswissenschaft:
“Weg, Wahrheit und Liebe”
Teil 3: Die Abrahamischen Religionen im Gespräch (15 Beiträge, 5 davon direkt zu Görg`s Haltung, der Vortrag von Kuschel
herausgegriffen: Erfahrungen in einer oberbayerischen Kleinsstadt – europäischer Islam (europäische Perspektiven/Akzente/Implikationen, Komponenten einer europäischen Identität)
Eine Liste der “Studien” und “Blätter Abrahams. Beiträge zum interreligiösen Dialog”(unvollständig, je 10 Euro beim Verein) beenden den Band.

Zugleich ist eines der Hauptwerke von Görg neu erschienen (Avicenna-Verlag, 188 Seiten, Euro 14,-):
“Mythos, Glaube und Geschichte. Die Bilder des christlichen Credo und ihre Wurzeln im Alten Ägypten” (Vorwort Stefan J. Wimmer)

www.freunde-abrahams.de (Mail: info@ ..; Jahresbeitrag zum Verein: 45,- Euro (erm. 25,-); nächste Veranstaltung: 8.1. (Ev.Stadtakademie) u. 29.1.

MünchenFenster/ Walter Schober

Über RedBuero Schober

Funktion des Chefredakteurs von "Münchenfenster" seit 1.1.2013
Dieser Beitrag wurde unter A-K-T-U-E-L-L-E-S, GESELLSCHAFT, RELIGION -KIRCHE abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort