• .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .



Letzte Artikel

Dr. Reiner Bernstein – Kommentar zum Urteil des LG Stuttgart am 22. August 2019

Dr. Reiner Bernstein – Kommentar zum Urteil des LG Stuttgart am 22. August 2019   (Robert Tanania) Ich möchte an dieser Stelle auf den Kommentar von Herrn Dr. Reiner Bernstein zu dem Urteil des Landgerichts Stuttgart am 22 August 2019 … Weiterlesen

Für Freunde textiler Kunst: Termine

Freunde und Sammler antiker textiler Kunst (Embroideries,Flachgewebe, Kelims, Stickereien, Teppiche) haben in der nächsten Zeit prominente Termine zum Schauen, zur Wissenserweiterung und Treffen mit Gleichgesinnten in München (Museum Fünf Kontinente), Traunstein (Kulturforum Klosterkirche) und Schwaz/Tirol (Museum der Völker): 1. Internationale … Weiterlesen

Warten auf das Oktoberfest 2019

    München  August 2019   Schuftenauf der Theresienwiese ist bei Wind und Wetter ist noch eine Weile angesagt Nur noch 4 Wochen auf den heutigen Tag genau beginnt das Münchner Oktoberfest 2019 Der Oktoberfest-Aufbau für dieses Jahr schreitet voran! … Weiterlesen

Erinnerungszeichen zum Gedenken an Sabine und Leopold Schwager

(Robert Tanania) Am vergangenen Freitag wurde in der Klenzestraße 26 am Gärtnerplatz in München das Erinnerungszeichen zum Gedenken an Sabine und Leopold Schwager durch deren Angehörige übergeben.   An der Gedenkveranstaltung haben die Angehörigen von Sabine und Leopold Schwager teilgenommen … Weiterlesen

“Tanzwerkstatt Europa” gestern abends eröffnet – bis zum 11. August

Münchens neuer Kulturreferent Anton Biebl hat gestern Abend in der Muffathalle das alljährliche Tanzfestival eröffnet, das an drei wechselnden Standorten (heute Schwere Reiter, am 4. und 5.8. Theater HochX) ausschließlich internationalen Trupps Gelegenheit bietet, schwerpunktmäßig experimentell Wege der Tanzkunst der … Weiterlesen

Aktiver Wohnungsbau in München – 2 jüngste Beispiele

Die Rathausrundschau konnte in der letzten Zeit über einige einschlägige Stadtratsbeschlüsse und über öffentliche Präsentationen von Bauplänen berichten. Darüber hinaus tat sich letzte Woche Handfestes: eine offizielle Eröffnung im Prinz Eugen Park (und da wird in allernächster Zeit noch einiges, … Weiterlesen

Robert Tanania from Munich and his Jewish relatives on signature list:

Robert Tanania from Munich participated in September 2008 together with his Jewish American relatives in a signature list with 779 participants which was given to the Lithuanian ambassador in Berlin personally on September 28th 2008 and which was sent to … Weiterlesen

Vor 50 Jahren: Mensch auf dem Mond – aber wie geht es weiter?

Am vergangenen Samstag wurde weltweit gefeiert, daß ein Mensch den Erd-Trabanten betreten hat. Die USA kündiugte dabei an, dies weiter verfolgen zu wollen, und umfassend wird geträumt, daß (sehr vermögende) Touristen bals soweit sein könnten – die Wissenschaft träumt davon, … Weiterlesen

Nur noch wenige Tage

          München Juli 2019         In nur wenigen Tagen schließt das beliebte Tollwood -Fastival seine Pforten südlich des Olympiaparks. Also noch schell aufs Tollwood gehen,denn das Wetter wird hochsommerlich   Einige Impressionen   … Weiterlesen

Kultur am nächsten Sonntag: Laienmusik und Teppichfreunde/Islamische Kunst

Am Sonntag den 21.Juli haben Sie eine Auswahl u.a. zwischen 1- Tag der Laienmusik – zum 13. Mal – im Gasteig von 14 Uhr bis 19 Uhr 2. Carpet Diem im Museum der 5 Kontinente (vormals VölkerkundeMuseum, Maximilianstrasse) ab 16 … Weiterlesen

CSD 2019 in München

    München Juli 2019     Riesenparty zum CSD: 50 Jahre Stonewall Die bunte Politparade zum Christopher Street Day startet am 13.7.2019 am Marienplatz – zwei Tage lang wird dann beim Straßenfest gefeiert. Das Wochenende unter dem Motto “50 … Weiterlesen

Heute Samstag jubilieren 2 Vereine: Imker und Fußballer

Ab 10 Uhr feiern heute die rund 500 Mitglieder/innen vom Bienenzucht-und Obstbauvereins Aubing-Lochhausen ihr 125-Jahre-Jubiläum, selbstverständlich mit Gästen – wir werden berichten - und ab 12 Uhr der FC Lugwigsvorstandt eV sein 60 Jahre (Westpark, Siegenburger Strasse 51, mit Bus … Weiterlesen

Interesse an Naturfarben? Info und Workshop am 30. Juni

Die Galerie Rumi bietet eine Doppelveranstaltung am Sonntag den 30.. Juni an: - am Vormittag im Museum der 5 Kontinente (vormals “Völkerkunde”) 11 Unr (bis 12 Uhr 30) einen Vortrag - am Nachmittag einen Workshop in der Galerie in der … Weiterlesen

Aktive Hochschule für angewandte Wissenschaften Freising feiert

Sie ist etwas mühsam zu finden (per Bus wenige Minuten vom Bahnhof, aber dann den Berg hinauf – und die Einheimischen kennen sie nicht, lassen Sie sich nicht nach Weihenstephan fehlleiten – und reden Sie nicht von Triesdorf, denn dieser … Weiterlesen

Tollwood 2019 in München

              München Juni 2019   Die Vorfreude auf das Tollwood 2019 ist bereits schon gröss bei den Münchnern. Dieses Jahr widmet sich das Tollwood-Sommerfestival dem Thema Konsum. Bereits am 2.5. diesen Jahres haben wir … Weiterlesen



# hi-sky grösstes Riesenrad in München eingeweiht

 

 

 

 

München April 2019

 

 

 

www.munichfinest.com

hi-sky Grösstes Riesenrad am Werk 3

 

 

 

Ein transportables Riesenrad, mit Eintrag im im Guinness-Buch der Rekorde,denn es ist das grösste das es gibt. Dieses futuristische Riesenrad ist höher als die Türme der Münchner Frauenkirche und steht im Werksvirtel direkt auf der Ostseite des Ostbahnhofes.

 

 

www.munichfinest.com

hi-sky Grösstes Riesenrad Eingang

 

Das Hi-Sky München ist mehrfach einzigartig, innovativ sowie facettenreich – und damit schon jetzt so sehr ein „Münchner Kindl“. Am Wochenende feiert die neue Attraktion seine Jungfernfahrt und bietet ab dem 14. April an 365 Tagen im Jahr unvergessene Erlebnisse.


„Say hi to the sky“

heißt es nun im Werksviertel-Mitte direkt am Ostbahnhof, beim entschleunigenden Abheben in den Himmel über Bayerns Metropole. Gerne auch mal mit einem Cocktail in der Hand, bei einem traditionellen Weißwurstfrühstück oder inspirierenden Workshop. Und für die Münchner Bürger gibt es sogar einen besonderen Rabatt.

www.munichfinest.com

hi-sky Grösstes Riesenrad. Gondel für Bayerisches Frühstück

In ganz Deutschland gibt es kein zweites Riesenrad, was die Fahrgäste so hoch hinaus schweben lässt, wie das Hi-Sky München. Knapp 80 Meter erreichen Sie bei einer Geschwindigkeit von nicht einmal einem Kilometer pro Stunde. Sie haben Zeit – eine Standardfahrt dauert circa 30 Minuten – um den atemberaubenden Blick über ganz München auf der einen Seite und in Richtung Alpen auf der anderen Seite in vollen Zügen zu genießen.

 

www.munichfinest.com

hi-sky Grösstes Riesenrad atemberaubende Aussicht

 

Video : https://www.youtube.com/watch?v=38lcab-XfEg

Am Zenith der Fahrt überwinden sie sogar die Türme der Münchner Frauenkirche. Zwar sind diese mit gut 90 Metern höher als das Hi-Sky, doch der oberhalb der Innenstadt liegende Standort verschafft dem Riesenrad einen entscheidenden Vorteil.

Die Eintragung im Guinness-Buch der Rekorde verdankt das Riesenrad vom Typ R80 XL des niederländischen Designers Ronald A. Bussink und hergestellt vom Münchner Stahlbauunternehmen MAURER SE seinen mobilen Eigenschaften. Denn es ist nicht fest im Boden verankert, sondern steht dank seines Gewichts von rund 1.500 Tonnen bei Wind und Wetter stabil am Boden. Diese Mobilität wird dem Hi-Sky München auch zugutekommen, wenn der Nachfolgestandort anvisiert wird. Denn aktuell und voraussichtlich für zwei Jahre steht es auf dem Grundstück im Werksviertel-Mitte, auf dem später der Konzertsaal des Bayerischen Rundfunks sein Zuhause finden soll. „Für uns heißt das aber nicht, dass wir dann unsere Zelte in München abbauen“, so Arantxa Dörrié, Geschäftsführerin der Betreibergesellschaft Hi-Sky Consulting GmbH, München, ein Unternehmen der Motorworld Group. „Unser Hi-Sky soll sich dauerhaft in München etablieren und markanter Teil der Skyline werden. Umso mehr hoffen wir, dass die Münchner zu wahren Fans des Riesenrads werden.“

Ganz besondere und vielfältige Erlebnisse

Gegen Vorlage des Personalausweises gibt es für die Einwohner der Landeshauptstadt besondere Ermäßigungen: Beispielweise zahlen Sie für die 30-minütige Fahrt mit dem Hi-Sky anstelle von 14,50 Euro nur 12,50 Euro. Auch um besondere Erlebnisse angereicherte Fahrten mit dem Riesenrad sind für die Münchner Bürger immer wieder entsprechende Sonderaktionen geplant. Herzlich willkommen sind im Hi-Sky natürlich auch Besucher aus der ganzen Welt. Nicht zuletzt sprachlich ist das rund 25.köpfige Hi-Sky Team gut darauf vorbereitet. „Unser Team besteht aus acht Nationalitäten und steht in zehn Sprachen den Gästen Rede und Antwort“, so Dörrié, die sich freut, eine besonders vielfältige Crew gewonnen zu haben.

Das Konzept des Hi-Sky München setzt auf Fahrten, die um besondere Erlebnisse angereichert werden. Schon mit dem Start am Sonntag, 14. April 2019, 10.00 Uhr, können die Fahrgäste deshalb Pakete buchen, die für besondere Momente sorgen. Mit Unterstützung von Minga Event, dem exklusiven Caterer vor Ort, sorgt zum Beispiel das Paket „Hi-Sky mit Schuss“, bei dem die Gäste mit einem Glas Champagner oder einem Cocktail auf die Reise gehen (Preis pro Paket für 1 Person, 30 Min.: 21,50 Euro Standard, 19,50 EUR für Münchner Bürger) für ein angenehmes Prickeln während der Fahrt.

 

 

 

 

 

www.europaeischepresseagentur.com

hi-sky-Grösstes-Riesenrad-grosses-Interesse-der-Medien


Ab 1. Mai können dann weitere Gaumenfreuden gebucht werden. So zum Beispiel das „Hi-Sky Minga“ und das „Hi-Sky Monaco“, also Fahrten samt einem reich gefüllten Picknickkorb mit wahlweise bayerischen oder italienischen Spezialitäten (Preis pro Paket für 2 Personen, 60 Min.: 180 Euro). Auch ein Weißwurstfrühstück, das „Hi-Sky Blau Weiß“ (Preis pro Paket für 6 Personen, 60 Min.: 360 Euro) dürfte zu einer beliebten Erlebnisvariante werden. Und wer während der Fahrt mehr über die Stadt erfahren möchte, kann ab 1. Mai das Paket „Hi-Sky Guided“ buchen, bei dem ein Stadtführer mit in die Gondel steigt und während der Fahrt Wissenswertes über München erzählt (Preis pro Person, 30 Min.: 19,50 Euro, für Münchner 17,50 Euro). Und wer eine besondere Erinnerung seiner Fahrt mit dem Hi-Sky mitnehmen möchte, der sollte nicht an der mixed-reality Foto-Box von IMANOX sowie dem Merchandise-Shop des Hi-Sky München vorbeilaufen. Dort gibt es unter anderem einen Mini-Bausatz des Hi-Sky oder ein Brotzeitbrett mit der Riesenrad-Skyline.

 

www.munichfinest.com

hi-sky Grösstes Riesenrad Meeting in der Gondel

 

 

 

Video :  https://www.youtube.com/watch?v=9Xch6wp1udQ

 

 

 

 

Elektro-Mobilität und High-Tech

Schon der Blick auf das Hi-Sky München macht sichtbar, dass dieses Riesenrad auch technologisch etwas Besonderes ist. Betrieben wird es in Kooperation mit Bayernwerk Natur und Werkkraft zu 100 Prozent mit Ökostrom. Mit jeder Fahrt wird außerdem Strom zurückgewonnen. Viel High-Tech steckt im Inneren des Riesenrads, das voll automatisch gesteuert werden kann und für den Betrieb über mehr als 1.000 IP-Adressen verfügt. Diese machen es u.a. möglich, alle Funktionen jeder einzelnen der 27 Gondeln – ob Klimaanlage, Licht und Ton, etc. – einzeln anzusteuern. Maximal 16 Personen genießen pro Gondel die Aussicht über München, die dank der kompletten Verglasung nahezu grenzenlos ist.

Das Hi-Sky München wird an 365 Tagen im Jahr, von 10.00 bis 22.00 Uhr, an bestimmten Tagen sogar bis 24.00 Uhr seine Runden drehen. Fahrtickets sowie einige der Pakete sind online oder an den Kassen vor Ort erhältlich, spezielle Pakete müssen vorreserviert werden.

www.münchenfenster.de

hi-sky Grösstes Riesenrad . Dach des Werk 3 ,mit Schafen und Hühnern auf dem Dach

 

 

 

 Technische Daten

Das Hi-Sky München in Zahlen
• Höhe: 78 m
• Raddurchmesser: 74 m
• Hauptachsenhöhe: 40 m
• Plattform: 29 m x 42 m
• Gesamtgewicht: ca. 1500 Tonnen
• Dauer Auf-bzw. Abbau: ca. vier Wochen
• Umfang aller Bauteile: 76 Schiffscontainer
• Anzahl Gondeln: 27
• Max. Kapazität einer Gondel: 16 PAX stehend
• Dauer einer Fahrt: ca. 30 Minuten
• Max. Kapazität: 1700 Fahrgäste pro Stunde
• Kapazität Normalbetrieb: 844 Fahrgäste pro Stunde

www.munichfinest.com

Die Gondel des grössten Riesenrades

 

 

 

 

www.munichfinest.com

hi-sky riesenrad in München

 

 

 

Leinsinger/Przstawik

Dieser Beitrag wurde unter A-K-T-U-E-L-L-E-S abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort