• .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .



Letzte Artikel

YAKARI – seit 22. Oktober im Kino

(Robert Tanania) Seit vielen Generationen begeistert der naturliebende Sioux-Junge Yakari mit seinen Abenteuern und Themen wie Freundschaft, Mut und einer magischen Verbindung mit der Natur weltweit unzählige Fans. Mit YAKARI – DER KINOFILM erscheint nun sein bislang größtes Abenteuer im … Weiterlesen

DER GEHEIME GARTEN – seit 15. Oktober im Kino

(Robert Tanania) DER GEHEIME GARTEN ist die neue verzaubernde Literaturverfilmung des gefeierten britischen Regisseurs Marc Munden und basiert auf dem gleichnamigen Klassiker der Weltliteratur von der Schöpferin von DER KLEINE LORD, Frances Hodgson Burnett. Der Film besticht durch seine farbenprächtigen … Weiterlesen

Sudetendeutsches Museum eröffnet

            München   Oktober  2020               Heuer am 12.Oktober wurde nach zwei Jahrzehnten  das Sudetendeutsche Museum in der Hochstrasse in München um 11 Uhr eröffnet Innerhalb der vielfältigen deutschen Museumslandschaft … Weiterlesen

GEWOFAG-Richtfest im Prinz-Eugen-Park

München, 8. Oktober 2020. Gemeinsam mit Münchens 3. Bürgermeisterin Verena Dietl feiert die GEWOFAG ein Richtfest für gleich mehrere Projekte im Prinz-Eugen-Park. Auf dem ehemaligen Kasernengelände in Bogenhausen errichtet die GEWOFAG insgesamt fast 700 bezahlbare Wohnungen und vielfältige soziale Einrichtungen. … Weiterlesen

Für Teppichfreunde: Absage “Carpet Diem” in München – dafür neue Ausstellung in Würzburg

Wegen fehlender Reise-Erlaubnis (koronabedingt) aus Großbritannien in die BRD und fehlender Ausstattung für eine Video-Verbindung musste der Termin leider abgesagt werden. Als Ersatz werde ich hier den Freunden antiker orientalische Textilkunst in den nächsten Tagen einen Bericht über das Symposion … Weiterlesen

JIM KNOPF UND DIE WILDE 13 – seit 01. Oktober im Kino

(Robert Tanania) JIM KNOPF UND DIE WILDE 13 ist die Realverfilmung von Michael Endes gleichnamigen Roman und eine der aufwendigsten und teuersten Kinoproduktionen der deutschen Filmgeschichte. Der Film ist zweieinhalb Jahre nach dem Kinostart von „JIM KNOPF UND LUKAS DER … Weiterlesen

Für Teppichfreunde: Carpet Diem am 11.10. im Museum der 5 Kontinente

Antike Teppiche aus den Oasen Ost-Turkestans Markus Voigt, London Im Westen der Taklamakan-Wüste, im Tarim Becken, waren in den Städten Kashgar, Yarkand und Khotan uigurische Teppichknüpfer*innen beheimatet, die außergewöhnliche Stücke herstellten. Deren wichtigste Gestaltungsmerkmale werden vorgestellt und verschiedene Theorien über … Weiterlesen

Ausstellungs-Kultur im Umfeld Münchens (2 Beispiele: Schafhof und Wolnzach)

Über das Europäische Künstlerhaus Oberbayern (Freising, Am Schafhof) habe ich schon mehrfach berichtet – am Freitag dieser kommenden Woche wird es eine neue Eröffnung geben, koronabedingt im Freien), die diversen Dachauer Aktivitäten hielt ich auch im Auge. Neu aufmerksam geworden … Weiterlesen

Polnische Geschichtsepisode – für uns bedeutsam

Der 17. September 1939 ist in der polnischen Geschichte ein besonderer Tag: Die Schlacht an der Weichsel – als “Wunder an der Weichsel” bezeichnet Zur Erinnerung lud Marcin Król, Konsul der Republik Polen in München, zu einer besonderen Ausstellung in … Weiterlesen

Spätsommer bringt Führungswechsel in der bayerischen und auch Münchner Polizei – und auch im Umfeld

Eine Pensionierung in den Chefetagen löst oft konsequenterweise eine Kettenreaktion aus, so auch hier:: Der Präsident des Bayerischen Landeskriminalamtes darf sich in den Ruhestand verabschieden – der Inspekteur der Bayerischen Polizei im Innenministerium folgt nach – ihm folgt wiederum der … Weiterlesen

HELLO AGAIN – EIN TAG FÜR IMMER: seit 17. September im Kino

(Robert Tanania) Die attraktive junge Frau Zazie (Alicia von Rittberg) lebt zusammen mit ihren zwei besten Freunden Anton (Edin Hasanovic) und Patrick (Samuel Schneider) in einer WG. Alle drei haben eines gemeinsam: Sie alle sind beziehungsunfähig. Weil die Nächte lang … Weiterlesen

Neuer Vorstand der Diakonie und Inneren Mission der Ev. Kirche

Letzten Freitag wurde Pfarrer Thorsten Nolting in sein Amt eingeführt – angetreten in Nachfolge von Pfr. Günther Bauer hat er es schon im Juni. Bezeichnend für mich ist, daß diese Einführung in einer Kirche (Lukaskirche) stattfand und in Form einer … Weiterlesen

Heute wäre Oktoberfest-Beginn – was haben wir stattdessen aber doch?

Auch die, die nicht betroffen sind, sollten die Zahlen über die weltweiten Erkrankungen ernst nehmen – in Wien sind sie eindeutig Fakt, und in München ist seit gestern wieder eine Verschärfung eingetreten. Wir sollten alle wirklich abwägen: Vernunft und Verantwortung … Weiterlesen

Endlich is ozapft hiess es kurz nach 12 Uhr im Jahre 2016

  Rückblick   Ein kleiner Einblick auf das Münchenr Oktoberfest das dieses Jahr leider wegen Corona ausfallen muss         Oktoberfest München                   München September 2015       Das … Weiterlesen

Zur bayerischen Coronatest-Panne – und zu unserem sorglosen Verhalten

Zu wenig zu denken bzw zu kurz denken, nur von sich ausgehen ohne gegenseitige Verantwortung, sorglos sein, der Arbeit möglichst ausweichen – das kennen wir doch alle. “Ich bin sicher gesund, ich will unbehindert m e i n Leben leben, … Weiterlesen



Guter Rat der Süßwarenwirtschaft für Ostersaison 2020

(Robert Tanania) Auch die deutsche Süßwarenwirtschaft ist von der Corona-Krise betroffen. Jedoch haben sich die deutschen Süßwarenhersteller schnell, verantwortungsvoll und flexibel auf die erschwerten Bedingungen eingestellt und frühzeitig notwendige Maßnahmen eingeleitet, so Hans Strohmaier, Vorstandsvorsitzender des internationalen Süßwarenverbandes SWEET GLOBAL NETWORK (SG). Dazu zählen größtmöglich verschärfte Optimierungen im Hygiene- und Qualitätsmanagement zum Schutz ihrer MitarbeiterInnen, Marktpartner und Kunden sowie zur Aufrechterhaltung ihrer Produktion, der Rohstoffsicherheit und der Lieferketten. Trotz der Krise und den damit verbundenen erheblichen Veränderungen bzw. Einschränkungen im öffentlichen Leben und im Markt, sei die nationale Versorgung mit Süßwaren auch in Corona-Zeiten gesichert und auf dem wie bisher gewohnten Niveau gewährleistet. In den letzten vier Wochen konnten die Süßwarenverkäufe in Deutschland sogar ein zweistelliges Plus verzeichnen.

Empfehlung für Verbraucher: Diese sollten ihre Osterkäufe wegen der angespannten Einlasslage in den Läden möglichst früh tätigen

Da aber über die Hälfte aller süßen Osterprodukte erst in der Woche vor Ostern gekauft werden, rate ich allen, wegen der restriktiven Einlass-Situation nicht bis Gründonnerstag oder Karsamstag zu warten.“

Der saisonale Umsatz mit süßen Osterwaren lag in den vergangenen Jahren bei etwa 400 Mio. Euro (Quelle: Nielsen)

Wegfall wichtiger Vertriebsschienen durch die Krise

Bei den Discountern und Supermärkten ist die Lage stabil geblieben. Jedoch sind in den letzten Wochen wichtige Vertriebsschienen weggebrochen, so bspw. im Bereich der Kaufhäuser, im Travel Retail, bei Süßwarenfachgeschäften und in der Freizeit-, Gastro- und Hotelleriebranche. Bisher lag die Exportquote bei süßen Osterartikeln bei über 40 Prozent. Hier gibt es aber jetzt spürbare Einbußen. Dagegen steigen die Abverkäufe im E-Commerce, so auch bei den süßen Osterspezialitäten, die diesen Ausfall aber nur bedingt kompensieren können.

Süßwarenfachhandel: Unterschiedliche Praxis in der Umsetzung der Verordnungen

Durch den Bundesratsentscheid von vor wenigen Tagen wurde die Lebensmittel- und Süßwarenindustrie bundesweit als systemrelevant hervorgehoben und geschützt. Diese Verordnung wurde jedoch nicht in allen Bundesländern einheitlich umgesetzt. Die meisten Bundesländer verordneten, dass Süßwarenfachgeschäfte unter strengen Hygieneauflagen ihren Betrieb aufrechterhalten durften und sollten, aber in NRW hingegen gab es kategorische Verfügungen zur Schließung. Und auch selbst in den Bundesländern, die eine Öffnung etwa als wichtigen Teil der Nahversorgung und zur Entzerrung der Lage im Lebensmitteleinzelhandel zuließen, handelten einige Städte und Kreise diesbezüglich widersprüchlich.

Club der Confiserien: Süßwarenfachgeschäfte reagieren flexibel und kreativ

Unabhängig von diesen Rechtsverordnungen reagieren die spezialisierten Fachhändler, Chocolatiers, Confiseure und kleinen Manufakturen, die hauptsächlich im Club der Confiserien (CdC) organisiert sind, quer durch das ganze Land verantwortungsbewusst und sehr kreativ. Neben viel mehr Gutscheinen als zuvor, einem verstärkten Online-Angebot oder kurzfristig installierten Lieferdiensten setzen einige auch auf ganz neue Absatzschienen, indem diese nun mit Hofläden und Supermärkten zusammenarbeiten. Kunden können jetzt auch ihr individuelles Osternest-Geschenk per Telefon oder Onlinebestellung zusammenstellen, und das inklusive einer „Just-in-time“-Belieferung vor die Haustür, so auch am Ostersonntag.

Daneben gibt es auch soziale Initiativen: So verschenkt ein Fachhändler aus München süße Care-Pakete an Krankenhäuser. Mehr über diese Ideen und Angebote kann man auf der Facebook-Seite des CdC erfahren: www.facebook.com/ClubderConfiserien.

Facts zum Ostergeschäft der Vorjahre

Durchschnittlich produziert die deutsche Süßwarenwirtschaft 220 Mio. Osterhasen (wesentliche aus Vollmichschokolade), von denen etwa 45 Prozent in den Export gehen. Damit ist die Menge an Osterhasen inzwischen auch größer als die Gesamtzahl an produzierten Schoko-Nikoläusen, deren Zahl bei etwa 140 Mio. Stück liegt.

Jedes Jahr werden in Deutschland über 200.000 Tonnen Schokolade zu Osterhasen verarbeitet. Durchschnittlich gaben die Deutschen jedes Jahr zwischen 5 und 6 Euro für süße Osterartikel aus. Und rund zwei Drittel der Deutschen verschenkten süße Osterartikel: Das belegt eine repräsentative Studie des Instituts YouGOV aus 2019, das das Verhältnis von über 2000 Befragten zu Ostern, zu gegenwärtigen Bräuchen und zum Konsumverhalten untersuchte (Quelle: Nielsen/YouGOV).

Foto: © SGN / Deutsche Süßwarengeschäfte reagieren kreativ und flexibel. Etwa auch das Fachgeschäft „chokoin“ in München: „Schokolade macht glücklich, wenn nicht jetzt, wann dann?“

Dieser Beitrag wurde unter LOKALE-BAR-BISTRO, WIRTSCHAFT abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

41 Antworten auf Guter Rat der Süßwarenwirtschaft für Ostersaison 2020

  1. Pingback: online pharmacy

  2. Pingback: cialis for sale

  3. Pingback: online ed medications

  4. Pingback: over the counter erectile dysfunction pills

  5. Pingback: ed pills gnc

  6. Pingback: cheap viagra

  7. Pingback: cialis generic

  8. Pingback: prices of cialis

  9. Pingback: online cialis

  10. Pingback: generic viagra online

Hinterlasse eine Antwort