• .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .



Letzte Artikel

Leben retten!! – oder Recht aufs Sterben durch Recht auf Freiheiten

Die jetzige Corona-Situation zeigt, daß unser Staat falsch aufgestellt ist, die drei Säulen einer Demokratie nicht richtig gewichtet: 1. Souverän ist das Volk, von dem alles Recht ausgeht. Dieses wählt seine Vertreter: die Parlamente – diese regeln in Gesetzen alle … Weiterlesen

Intensivmediziner fordern einen sofortigen Lockdown in Deutschland

(Robert Tanania) Die deutschen Intensivmediziner fordern ein unverzügliches Handeln der Politik in Deutschland angesichts der über Nacht sprunghaft gestiegenen Infektionszahlen in Deutschland, die jetzt bei 30 000 täglich liegen – und mit bis zu 600 Toten täglich. Sie gehen davon … Weiterlesen

FC Bayern in der Innenstadt

        München Dezember 2020             Nach nur anderthalb Jahren Bauzeit ist das neue Schmuckstück des FC Bayern fertig. Mit der neuen “Erlebniswelt” zwischen Dom und Rathaus sollen die Bayern-Fans in die Innenstadt … Weiterlesen

Christbaum Hoffnung in schweren Zeiten

      München November 2020       Der Christbaum auf dem Marienplatz bietet Hoffnung und Licht in ungewöhnlich schweren Zeiten. Schön grade und fast perfekt der diesjährige Christbaum, gespendet von der Gemeinde  Steingarden.         Der … Weiterlesen

Nische und Lebensbaum als Motive der Textilkunst (Symposium In Würzburg)

Über Ort und Ursprung künstlerischen Tätigwerdens des Menschen von frühester Zeit an können Sie Grundsätzliches meinem Artikel über die Textilkunst entnehmen, wie sie zur Zeit in der Galerie Kelim in Würzburg (“Aus Zelt und Dorf”) präsentiert wird. Es ging immer … Weiterlesen

Wort zur Lage (Teil 3) – Entscheidendes

1. Da ein Virus nicht aus dem Inneren eines menschlichen Organismus kommt (keine Eigenverursachung,”selbst schuld” gleichsam), sondern von aussen durch Kontakte/in einem Kontaktumfeld übertragen wird, kann seiner Verbreitung dh den Infektionen nur durch eine Beschränkung von Kontakten begegnet werden. 2. … Weiterlesen

Wort zur Lage (Teil 2) – Exekutive, Lockdown, Beschränkungen

1. Aus dem geordneten Ganzen aus allen Grundrechten aller Glieder der Gesellschaft darf sich kein Aufheben und keine Gefährdung des Rechtes auf Leben und Gesundheit einzelner ergeben. 2. Aus dem inneren Zusammenhang heraus kann es kein gleichrangiges Nebeneinander und kein … Weiterlesen

Wort zur Lage (Teil 1) – inklusive zum Rechtswesen zugunsten der Gesellschaft

Es sollte allen deutlich sein, schon aus dem Blick auf unsere Nachbarländer, ja auf ganz Europa mit den unterschiedlichsten Regierungskonstellationen, daß die Corona-Pandemie eine ernstzunehmende Gefährdung ist, die alle zur Sorge und zur Verantwortung ruft (weder zu Angst und Hysterie … Weiterlesen

YAKARI – seit 22. Oktober im Kino

(Robert Tanania) Seit vielen Generationen begeistert der naturliebende Sioux-Junge Yakari mit seinen Abenteuern und Themen wie Freundschaft, Mut und einer magischen Verbindung mit der Natur weltweit unzählige Fans. Mit YAKARI – DER KINOFILM erscheint nun sein bislang größtes Abenteuer im … Weiterlesen

DER GEHEIME GARTEN – seit 15. Oktober im Kino

(Robert Tanania) DER GEHEIME GARTEN ist die neue verzaubernde Literaturverfilmung des gefeierten britischen Regisseurs Marc Munden und basiert auf dem gleichnamigen Klassiker der Weltliteratur von der Schöpferin von DER KLEINE LORD, Frances Hodgson Burnett. Der Film besticht durch seine farbenprächtigen … Weiterlesen

Sudetendeutsches Museum eröffnet

            München   Oktober  2020               Heuer am 12.Oktober wurde nach zwei Jahrzehnten  das Sudetendeutsche Museum in der Hochstrasse in München um 11 Uhr eröffnet Innerhalb der vielfältigen deutschen Museumslandschaft … Weiterlesen

GEWOFAG-Richtfest im Prinz-Eugen-Park

München, 8. Oktober 2020. Gemeinsam mit Münchens 3. Bürgermeisterin Verena Dietl feiert die GEWOFAG ein Richtfest für gleich mehrere Projekte im Prinz-Eugen-Park. Auf dem ehemaligen Kasernengelände in Bogenhausen errichtet die GEWOFAG insgesamt fast 700 bezahlbare Wohnungen und vielfältige soziale Einrichtungen. … Weiterlesen

Für Teppichfreunde: Absage “Carpet Diem” in München – dafür neue Ausstellung in Würzburg

Wegen fehlender Reise-Erlaubnis (koronabedingt) aus Großbritannien in die BRD und fehlender Ausstattung für eine Video-Verbindung musste der Termin leider abgesagt werden. Als Ersatz werde ich hier den Freunden antiker orientalische Textilkunst in den nächsten Tagen einen Bericht über das Symposion … Weiterlesen

JIM KNOPF UND DIE WILDE 13 – seit 01. Oktober im Kino

(Robert Tanania) JIM KNOPF UND DIE WILDE 13 ist die Realverfilmung von Michael Endes gleichnamigen Roman und eine der aufwendigsten und teuersten Kinoproduktionen der deutschen Filmgeschichte. Der Film ist zweieinhalb Jahre nach dem Kinostart von „JIM KNOPF UND LUKAS DER … Weiterlesen

Für Teppichfreunde: Carpet Diem am 11.10. im Museum der 5 Kontinente

Antike Teppiche aus den Oasen Ost-Turkestans Markus Voigt, London Im Westen der Taklamakan-Wüste, im Tarim Becken, waren in den Städten Kashgar, Yarkand und Khotan uigurische Teppichknüpfer*innen beheimatet, die außergewöhnliche Stücke herstellten. Deren wichtigste Gestaltungsmerkmale werden vorgestellt und verschiedene Theorien über … Weiterlesen



Hotel Mariandl – Ausstellung „CORONA_BILDER mit Abstand 2020“

(Robert Tanania) Seit März ist nicht nur die Kulturszene, sondern auch die Gastronomieszene von den Einschränkungen infolge der Corona-Pandemie sehr stark betroffen. Über viele Wochen war kein Betrieb in Gaststätten und Cafés möglich. Auch Kunstausstellungen konnten nicht mehr stattfinden.

Doch jetzt haben sich Menschen aus diesen beiden Lebensbereichen zusammengeschlossen, um etwas Gemeinsames auf die Beine zu stellen: Das Café am Beethovenplatz/Hotel Mariandl ist bekannt für sein seit 21 Jahren jährlich stattfindendes Ausstellungsprojekt „ZIMMER FREI“.

Dazu kommt nun ein neues Projekt mit dem Titel „CORONA_BILDER mit Abstand 2020“. Diese Ausstellung ist vom 17. Juni bis zum 18. Oktober 2020 durchgehend geöffnet. Mit dieser Ausstellung bieten der Betreiber des Hotels Mariandl, Rudi Bayer, und Mehmet Dayi vom Kulturreferat der Stadt München eine Vorausschau auf das im Oktober stattfindende Künstlerprojekt „ZIMMER FREI“.

Bei dieser Ausstellung werden von drei der teilnehmenden KünstlerInnen als Vorschau bereits jetzt zehn großformatige Arbeiten gezeigt, welche die Trennwände im Gastgarten des Cafés künstlerisch verändern, die durch die coronabedingten Einschränkungen obligatorisch geworden sind.

Über die drei teilnehmenden Künstlerinnen der Ausstellung „CORONA_BILDER mit Abstand 2020“

Aylin Neuhofer

Die leuchtend bunten Acrylarbeiten von Aylin Neuhofer sind ohne Skizzen und Vorarbeiten entstanden. Durch ihre offenen Formen lässt sie den Betrachtenden ganz bewusst einen großen Spielraum für ihre Interpretationen und nimmt nichts vorweg. Damit möchte die Künstlerin den Betrachtenden einen Raum für Deutungen lassen, gerade auch deswegen, weil wir zwar alle von Corona betroffen sind, jedoch nicht gleichermaßen, sondern sehr unterschiedlich.

Hyun Sung Parks

Die Arbeiten von Hyun Sung Parks strahlen eine positive Stimmung aus. Dafür faltet sie Stoffe und taucht diese in Acryltinte ein. Das ist an sich ein kontrollierter Vorgang, welcher aber unerwartete und nicht vollends voraussehbare Ergebnisse produziert. Dadurch entstehen Formen, die im gegenwärtigen Kontext sowohl an ein Virus als auch an eine strahlende Sonne erinnern.

Lina Zylla

Zyllas Arbeiten sind gleichzeitig von Momenten des Stillstands als auch von einer gewissen Dynamik bestimmt. Auf den mit Acrylfarben bearbeiteten Stoffen lassen sich mit aufgetragener Ölkreide hauptsächlich abstrakte Formen finden, vereinzelt lassen sich auch figürliche Elemente erkennen: Zum einen eine Gasmaske, ein Virus oder ein aufbrechender Kokon, der für das Eingeschlossensein, aber auch für einen kommenden Ausbruch stehen kann.

Weitere Informationen

Ort der Ausstellungen: Café am Beethovenplatz/Hotel Mariandl, Goethestr. 51

Dauer der Ausstellung „CORONA_BILDER mit Abstand 2020“: 17. Juni bis 18. Oktober 2020, durchgehend geöffnet

Dauer der Ausstellung „ZIMMER FREI“: 13. bis 18. Oktober 2020

KünstlerInnen der Ausstellung „ZIMMER FREI“: Naama Bergman, Jakob Egenrieder, Rachel Fäth/Vanessa Schmidt, Nico Kiese, Johannes Kronach, Boris Maximowitz, Hyun Sung Park, Aylin Neuhofer, Natalia Semenova, Panagiotis Veresses, Milena Wojhan und Lina Zylla.

Foto: Robert Tanania

Foto: Robert Tanania

Foto: © Coletta Ehrmann

 

Foto: © Coletta Ehrmann (Künstlerin: Lina Zylla)

 

Foto: © Coletta Ehrmann (Künstlerin: Hyun Sung Parks)

 

Foto: © Coletta Ehrmann (Künstlerin: Aylin Neuhofer)

 

Foto: Robert Tanania

 

Foto: Robert Tanania (Künstlerin: Lina Zylla)

Dieser Beitrag wurde unter EVENTLOCATIONS, GALERIE, HOTELS-PENSIONEN, KULTUR, KUNST abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort