• .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .



Letzte Artikel

Offener Brief der Jüdisch-Palästinensischen Dialoggruppe München

(Robert Tanania) An dieser Stelle möchte ich auf den offenen Brief der Jüdisch-Palästinensischen Dialoggruppe München vom 15. April 2019 hinweisen. Der Brief richtet sich an den Stadtrat, den Oberbürgermeister und an das Kulturreferat der Landeshauptstadt München.   Der Text des … Weiterlesen

DER FALL COLLINI – seit 18. April im Kino

(Robert Tanania) Wie kann ein völlig unbescholtener Mann plötzlich einen Mord begehen? Und im welchem Verhältnis stehen Recht und Gerechtigkeit? Mit allen diesen Fragen sieht sich Elyas M`Barek als Pflichtverteidiger in DER FALL COLLINI konfrontiert. Mit diesem auf dem gleichnamigen … Weiterlesen

Lanhausvilla südl von Stuttgart

                  Video :    https://www.youtube.com/watch?v=IJ2DvcryMxs     Eine aussergewöhnliche Landhausvilla in Ziegelbauweise (Porotonziegel) mit Park grossem Wintergarten ca. 50 qm und ein beachtlicherTeich. Die Walmdachgarage für 3 PKW  mit unterirdischem Zugang befindet … Weiterlesen

#Besucherrekord bei der bauma 2019

          München April 2019             So viele Besucher gab es noch nie auf der bauma. Mit über 620.000 Besuchern aus mehr als 200 Ländern hat die bauma 2019, Weltleitmesse für Baumaschinen, … Weiterlesen

# hi-sky grösstes Riesenrad in München eingeweiht

        München April 2019             Ein transportables Riesenrad, mit Eintrag im im Guinness-Buch der Rekorde,denn es ist das grösste das es gibt. Dieses futuristische Riesenrad ist höher als die Türme der Münchner … Weiterlesen

Besucheransturm auf die bauma

        München April 2019   Die bauma 2019 wird alle Besucherrekorde knacken. Am zweiten Tag der messe ist der Ansturm auf die Megamesse immer noch ungebbrochen. 3700 Aussteller aus rund 60 Ländern, gewaltige Kräne und riesige Bagger … Weiterlesen

Die Bauwelt blickt auf München

    München April 2019         Seit heute blickt die Bauwelt nach Müchen Heute am  8.4. öffnet  die bauma 2019 für 6 Tage ihre Tore. Auf der größten Baumesse der Welt präsentieren über 3500 Aussteller bis zum … Weiterlesen

Vorfreude auf die bauma 2019

        München April 2019       Nicht auf der Wiesn ist dieses Riesenrad,sondern auf der bauma 2019 können Sie damit die aufregende Aussicht auf das Baumagelände geniessen.   Die bauma 2019 Weltleitmesse für Bau-, Baustoff- und … Weiterlesen

“Dinner Schmiede” eröffnet in alter Kulturecke Münchens

Von den Großgastronomen Münchnes ist oft die Rede, von den Wiesnwirt”dynastien” zur Zeit - aber es gibt auch Kleineres für Kenner, und dabei auch Neues, und nicht alles im Zentrum. Untergiesing ist gar nicht so weit weg, und da gibt … Weiterlesen

Schnelles Internet- Projekt “220 Oberföhring Ost ” durch die Stadtwerke München in Arbeit – Warnung!

Im Auftrag der Stadtwerke München zugunsten ihrer Tochter M.net (nicht für die Konkurrenz Telekom mit all deren Partnern!) durch die Firma ISKA Schön wird zur Zeit ein Glasfaserkabel vom Prinz-Eugen-Park aus entlang der Cosimastrasse verlegt, von Verteilerkästen dort ein Glasfaserkabel … Weiterlesen

Maibock Anstich im Hofbräuhaus

        München April 2019   Gesehen und gesehen werden zum Maibockanstich im Münchner Hofbräuhaus     Unter anderem auf Ministerpräsident Markus Söder (CSU) und dessen Vize Hubert Aiwanger (Freie Wähler) hatte er es abgesehen: Der Kabarettist Django … Weiterlesen

Verlieren wir unsere Gesellschaft ?

        München  April 2019   Im ausverkauften  Künstlerhaus stellte heute Thilo Sarrazin sein neuestes Buch “Feindliche Übernahme” vor.     Das Zurückbleiben der islamischen Welt, die Integrationsdefizite der Muslime in Deutschland und Europa sowie die Unterdrückung der … Weiterlesen

Hingucker

              München März 2019         Anstelle von einfach nur zertören und abzureissen gibt es auch diese Möglichkeit ältere Häuser zu einem Blickfang zu gestalten  

EIN GAUNER & GENTLEMAN – seit 28. März im Kino

(Robert Tanania) In EIN GAUNER & GENTLEMAN brilliert Robert Redford in seiner wahrscheinlich letzten Rolle mit seinem unverwechselbaren Charme in der Rolle des Gauners Forrest Tucker.   Die Story In EIN GAUNER & GENTLEMAN wird die unglaubliche und wahre Geschichte … Weiterlesen

Software-Empfehlungen (zu Ostern: Softmaker Office Pro – Jubiläumsupgrade)

Ich habe Sie in der letzten Zeit, dabei oftmals aktualisierend über Wiederholungen hinaus, auf Aktionen insbesondere der Firmen Abelssoft, Ashampoo, Engelmann und Softmaker aufmerksam gemacht - dabei darauf hingewiesen, daß der vergünstigte Bezug meist nur nach Anmeldung zu den jeweiligen … Weiterlesen



Konferenz Satellitennavigation – Bundeswehr-Universität in der Alten Kongresshalle

Satellitennavigation – Nützlicher Helfer des Alltags

I. Ankündigung

Unter diesem Motto beginnt am Montag, 25.4., 16 Uhr 45 in der Alten Kongresshalle die alljährliche internationale und renommierte dreitägige Konferenz
“Munich Satellite Navigation Summit”
mit einer prominent besetzten Podiumsdiskussion.

Der Summit in englischer Sprache wird federführend von dem Institut für Weltraumnutzung der Universität der Bundeswehr München organisiert und steht unter der Schirmherrschaft von Staatsminister Hubert Aiwanger.

In diesem Jahr wird in dem umfangreichen und vielseitigen Konferenzprogramm unter anderem hervorgehoben, wie globale Satellitennavigationssysteme das alltägliche Leben über technische Produkte und Dienstleistungen verbessern können. Dies reicht vom autonomen Fahren über die schnellere und effizientere Regelung des Luftverkehrs bis hin zu ganz neuen Technologien der “Augmented Reality”, mit welchen die reale Welt digital erweitert werden kann.
Soweit die technischen Aspekte.

Aber der Kongress ist auch durch seine politische Ausrichtung einzigartig: Es werden die weltpolitischen Geschehnisse sowie deren Bedeutung für die internationale Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Satellitennavigation thematisiert.

Soweit die (leicht adaptierte) Vorankündigung des Veranstalters

II. Bericht

MünchenBlick (Walter Schober für Interviews und Bearbeitung der Broschüren – teils noch nicht erhalten;
Dolmetsch Peter Bühler danke ich für die Berichte von den Reden bei Eröffnung und Workshop-Stichproben, die ich einbaue)

Teilnehmer hoben auf die Frage nach den Schwergewichtsthemen hervor: Vernetzung – Effektivität – Präzision

Stichworte, Anregungen, Postulate: internationale Zusammenarbeit, fachübergreifende Kommunikation; Konsens von Wissenschaft, Technik, Wirtschaft und Politik – auch aufgrund politischer Ereignisse (u.a. Beachtung der Aktivitäten Süd-Koreas); Zuhören, neue Ideen; Schärfung der Profile, tiefgreifende Verbesserungen, Hard- und Software besser abstimmen und enger verbinden, GPS und Smartphones, aus der Satellitenforschung stammende neue Technologien, Zuverlässigkeit aller Technologien (ohne durch Fake und Manipulation beeinträchtigt zu werden)

Es geht um das Finden immer besserer Lösungen, aber dabei nicht in Exklusivität für gewisse Eliten, sondern um praktische Anwendungen zum größeren Nutzen der Verbraucher – vielfältig eingesetzt auch in Dingen des täglichen Lebens.
ESA, JPS, GNSS(Global NET Satellite System) Galileo und Weiterentwicklung Keppler als (nächste Generation, synchronisiert nach der Idee “miteinander sprechen, vernetzt”)
Satellitenpositionierung im All mit immer präziserer Vermessung von Objekten von oben und Datenübertragung zu unten auf offenem Feld aufgestellten speziellen Receivern (kommerzielle können das nicht), technisch revolutionär-fortschrittlich, in Video Audio und Telefonie (Sendeempfang beim Rundfunk, Echtzeitempfang im Funkverkehr und Internet, Connecting/Herstellen von Kommunikationsverbindungen), Auffinmden und Lokalisieren von Objekten und Personen wurden angesprochen)
Das bringt uns weiter: in mehreren Anwendungsbereichen:
- Bayern ist neben aller Technologisierung weiter Agrarland (Ernährung der Bevölkerung, aber bei gesichertem wirtschaftlichen lebenswerten Überleben der Bauern): Bewertung der Erde von Agrarflächen, Beobachten des Wachstums, Steuerung der Bewässerung, genauere und längere Vorhersagen des Wetters führen zur Steigerung der Ernteerträge
- Orten und Auffinden von Personen (Rettungssysteme), Gegenständen (Verlorenem) und Fahrzeugen kann das tägliche Leben erleichtern
- Zeitgebung
- Benefits für die Industrie (Uhren, Fahrzeuge, Internet der Dinge – ich erwähne zusätzlich die Material- und medizinische Tests im All)
- Big Data für die Aufarbeitung in der Wissenschaft (fragen Sie dazu im Leibnitz-Rechenzentrum nach

“Smart” ist zu einem prägenden Modewort geworden.
- In der begleitenden Industrie-Ausstellung hat insbesondere die deutsche Firma IfEN den Beitrag zur aktuellen Verkehrsforschung “autonomes Fahren” demonstriert durch die Vorstellung der Hardware
- des Signal- Generatores NOVA (als Simulator arbeitend: er stellt im Labor eine Position ein z.B. den Himmel über Paris zu einer bestimmten Zeit, zeigt mir dann den Weg von dort
- des Receivers SX 3(mit 1, 2 oder 4 Antennenanschlüssen), der als AD-Wandler das analoge Signal von oben digitalisiert
Das Entscheidende ist die Software, durch sie kann der User das Ergebnis sehen.

Über RedBuero Schober

Funktion des Redaktuers von "Münchenfenster" seit 1.1.2013
Dieser Beitrag wurde unter A-K-T-U-E-L-L-E-S, POLITIK, WISSENSCHAFT abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort