• .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .



Letzte Artikel

Konzerte stocken Bayerische Polizei-Stiftung auf

Zum elften Mal hat das Benefiz-Neujahrskonzert des Polizeiorchesters Bayern am Dienstag im Herkulessaal der Residenz die dringend benötigte Kasse der Stiftung aufgefüllt, mit der neuen Rekordsumme von rund 76.800 Euro (Eintrittsgelder und Spenden vor und nach dem Konzert), was durch … Weiterlesen

Die BAU 2019 in München eröffnet

    München Januar 2019           Die BAU ist die Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme. Dieses Mal auch in den neuen Messehallen C5 und C6. Sie hat sich als die internationale, effiziente Kontakt- und Geschäftsplattform … Weiterlesen

Neue Software-Angebote (Erweiterung zum Neujahrs-Artikel)

1.1: Ashampoo bietet heute 15.1. – nur an die Newsletter-Bezieher, wozu ich Sie mehrfach eingeladen habe – für 20 Euro (statt 109,-) folhgendes Bundle an: Multimedia Bundle 11 aus 1xAshampoo® Snap 10 1xAshampoo® Slideshow Studio HD 4 1xAshampoo® Photo Optimizer … Weiterlesen

FAHRENHEIT 11/9 – ab 17. Januar im Kino

(Robert Tanania) Fast noch nie zuvor hat eine Wahl die Öffentlichkeit so stark beschäftigt wie die von Donald Trump zum 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten. Michael Moore war einer der wenigen, die das Ergebnis vorhergesagt haben. Moore zeigt in dem … Weiterlesen

Dynamisches Verkehrswachstum am Münchner Flughafen

      München Januar 2019         Der Münchner Flughafen verzeichnet erneut ein Rekordjahr: Mit einem kräftigen Anstieg von knapp 1,7 Millionen auf rund 46,3 Millionen Fluggäste erzielte Bayerns Luftverkehrsdrehkreuz 2018 abermals einen neuen Passagierrekord. Dies entspricht … Weiterlesen

Schneemassen in München zum Jahresanfang

    München Januar 2019             Starker Schneefall beeinträchtigt das Leben in München. Die ungewohnten Schneemassen führen zu starken Behinderungen im Nah und Fernverkehr,nicht nur das auch könen Bäume oder Äste unvermitteltz zu Boden krachen … Weiterlesen

COLETTE – seit 03. Januar im Kino

(Robert Tanania) „COLETTE ist spannend, unterhaltsam, inspirierend und wunderschön“ (The Guardian). In COLETTE wird die wahre und außergewöhnliche Geschichte einer der wichtigsten französischen Schriftstellerinnen des 20. Jahrhunderts erzählt. Colette war die allererste Frau, welche in Frankreich ein Staatsbegräbnis erhielt. Mit … Weiterlesen

Software-Aktionen von Ashampoo, Softmaker, Engelmann teils weitergeführt

Anlässlich Neujehr bietet Ashampoo an “nur 19 Prozent bezahlen” und 4 Erfolgsprogrammezusammen für Euro 29,99 und Softmaker bietet einige Textprogramme an. Auch ich wünsche ein Prosit Neujahr! Die Firma Engelmann bietet ab heute 9.1. für einige Tage um 3 Euro … Weiterlesen

Falsche Juden in der BRD seit 2001

(Robert Tanania) Ich selbst habe jüdische Verwandte in den USA. Deswegen möchte ich an dieser Stelle auf Fälle von falschen Juden und falschen Jüdinnen in der BRD seit 2001 hinweisen. Solche Fälle sind leider recht häufig und das alles ist … Weiterlesen

Weihnacht nicht im traditionellen Rahmen

Weihnacht ist d a s christliche Hochfest, das am intensivsten gefeiert wird – in der Familie, im Freundeskreis, und ist Anlass zum Feiern in vielen Gruppierungen, Firmen, Vereinen (terminlich, immer mehr profanisiert und verwirtschaftlicht). Aber der Festtermin berührt ein tiefes … Weiterlesen

Messe München feiert Vollendung mit 1400 Gästen

In einer großen Feier wurde die Vollendung der Verlegung der Messe München mit der Fertigstellung der beiden letzten Hallen (C 6 und C 6 mit Konferenzzentrum Nord) besiegelt. Bericht folgt – auch mit Eingehen auf die fehlende Optimierung des Bahnanschlusses … Weiterlesen

Politiker – Mitarbeiter – Zuarbeiter

Politiker, die gewählte Mandatare sind, sind Vertreter des Volkes und haben diesem gegenüber eine Aufgabe zu erfüllen. Bei aller Begabung können sie das nicht ohne kompetente Mitarbeiter, v.a. solche in leitenden Funktionen (Abteilungsleiter, Referenten usw. – aber hinunter bis zum … Weiterlesen

MARY POPPINS RÜCKKEHR – ab 20. Dezember im Kino

(Robert Tanania) Der Film MARY POPPINS RÜCKKEHR ist inspiriert von der Fülle an Material der sieben Bücher, die von Pamela Lynwood Travers geschrieben wurden, aber jedoch nie verfilmt wurden. Im Film brilliert Emily Blunt (GIRL ON TRAIN) als nahezu perfektes … Weiterlesen

Heutige Verkehrsneuheiten: Neufahrner Kurve und Tram-Halt Schwabinger Tor

Neben der heutigen Eröffnung des Tramhaltes Schwabinger Tor (Tram 23 – 14 Uhr feierlich in Adventsstimmung), für die Bewohner und Besucher des gleichnamigen Stadtquartiers von großer Bedeutung, ist für ganz Bayern und darüber hinaus für die bayerische Nachbarschaft ein mit … Weiterlesen

Schutzpatron Hubertus – Schöpfung/Natur/Wald – Jägerschaft

Da am 3. November der kirchliche Gedenktag des heiligen Hubertus von Lüttich (Pfalzgraf, später Bischof, um 800) begangen wird, ist die Jägerschaft Deutschlands im Monat November bis in den Dezember hinein sehr aktiv im Feiern ihres Patrones mit Hubertusgottesdiensten, Hubertustagen … Weiterlesen



Neues Beispiel städtischen Planens – in der Messestadt Riem

Das Stadtquartier Wessestadt Riem West steht – nun gilt es, dieses nun maß- und qualitätsvoll nach Osten hin weiter wachsen zu lassen,
dabei die bereits überwegend gesetzten Start-Bauten vor allem ergänzend und vor allem akzentuierend
zum Quartier Messestadt Riem Ost zu vereinen.

Auf eine Fläche verteilte Neubauten, auch mit den nötigen Einkaufsmöglichkeiten, ergeben weder ein Stadtviertel noch ein Stadtquartier.
Über die Verkehrs- und über die Kinderbetreuungs- und Schulinfrastruktur hinaus (bei alterskorrelativ-kurzwegiger Erreichbarkeit)
muß eine soziale Infrastruktur mitgebaut werden, die Kommunikation und Bildung fördert. Dadurch ergibt sich ein Zentrum, am besten durch einen Platz mit Grünqualität unterstützt, der zum Verweilen einlädt.

Dazu muß die Stadt in ihrer Planungshoheit im voraus kreativ sein – und speziell die beiden städtischen Wohnungsbaugesellschaften GEWOFAG und GWG, und sie sind es auch. Auch diesbezügliche Kreativität von Architekten – nicht nur in der Gestaltung – wird sich insbesonderte bei Wettbewerben durchsetzen

Karte Riem-Trudering
suche U.Bahn-Station Messe Ost

Baufläche: südlich des U-Bahnhofes Messe Ost

Dies Woche ist dies beim Spatenstich der GEWOFAG in der Messestadt Riem Ost sehr deutlich angesprochen worden: Von den 2 Wettbewerb-Preisträgern hat sich das Büro Hechion Reuter, Berlin, deswegen durchgesetzt , da dessen Entwurf – nach den Worten des Sprechers der GEWOFAG-Geschäftsführung Dr. Klaus-Michael Dengler – “etwas anders als die Üblichen war, gerade mit Bezug auf die Umgebung”. So wurde die Vorgabe der Stadt, im Süden und Osten des Komplexes (Ende-Strasse/Lindgren-Strasse) den Elisabeth-Castonier-Platz (benannt nach einer 1975 in München verstorbenen Schriftstellerin) zu schaffen, erfüllt.

Die Erdgeschosse werden Kooperationspartnern zur Verfügung gestellt: im Nord-Trakt (entlang der Willy-Brandt-Allee; darüber 4 Wohnungsetagen mit begrünter Dachterrasse – diese in Teilen nicht direkt zugänglich) und im Westtrakt (Selma-Lagerlöf-Strasse, darüber 7 Stockwerke mit Büros und Wohnungen) befinden sich die Stadtteilbibliothek (direkt gegenüber dem U-BahnAufgang), Bildungslokal, Gesundheitszentrum, Streetwork-Standort und ein Jugendcafé sowie das GEWOFAG-Mieterzentrum Riem als Eigenmieter. Die Jury hat die Nutzungszuordnung als gelungen bezeichnet.

Südfassade zur Michael-Ende-Strasse

Unter dem 5-stöckigen Südtrakt ist Kleingewerbe untergebracht, zB Bäcker, Kiosk, Bank-Service, Imbiss-Stehcafé bzw die Gastronomie. (Wo befinden sich die 10 rollstuhlgerechten Wohnungen?)
Der Innenhof ist privat geprägt als Rückzugsbereich der Mieter, schlüssig zoniert.

Mit 218 Wohnungwn leistet das Projekt einen schönen Beitrag zur Wohnungesversorgung (Das ursprüngliche Planungskonzept der Stadt, im Nordtrakt Büroflächen vorzusehen, hat sich nicht durchgesetzt) und ist dabei auf Bezahlbarkeit ausgerichtet. Nur für 64 Wohnungen nach dem sog. “konzeptionellen Mietwohnungsbau KWB” gelten keine Einkommensgrenzen, sie werden nach dem Mietspiegel berechnet.
Der Großteil wird entsprechend der München-Modell-Miete MMM gefördert, hat 2 – 4 Zimmer und kostet zwischen 9 bis 12 Euro pro qm netto kalt (10 sind rollstuhlgerecht).
Eine Besonderheit ist die Konzeption nach “Junges Wohnen”. für junge Menschen in der Zeit ihrer Ausbildung, also Azubis und Studenten, denen somit ein kurzfristiges Wohnen angeboten wird (“nicht unbedingt auf 5 Jahre hin”), und zwar 42 Einzimmerapartments, 7 Zwei.Zimmer-Apartments und 7 Wohngemeinschaften – im Nordtrakt direkt vor der U-Bahn (Fahrradkeller – deswegen hat die Anlage als autofrteies/autoarmes Wohnen nur 139 Tiefgaragen-Stellplätze).

Zentrum Elisabeth-Castonier-Platz
östlich: Berufsschule Recht und Verwaltung
südöstlich: Lindgren-Grundschule

MünchenBlick/ Walter Schober

Über RedBuero Schober

Funktion des Chefredakteurs von "Münchenfenster" seit 1.1.2013
Dieser Beitrag wurde unter A-K-T-U-E-L-L-E-S, SOZIALES, STADTANSICHT MÜNCHEN, WOHNUNGEN abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort