• .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .



Letzte Artikel

Eröffnung des Münchner Christkindlmarktes

        München November 2021       Heute wurde pünktlich um 17 uhr der  traditionelle fünfzigste Münchner Cristkindlmarkt durch den Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter eröffnet. Noch dem die vielen Schaulustigen von 3 bis 0 runterzählten ersatrahlte    … Weiterlesen

Silbertee des Deutsch-Amerikanischen Frauenclubs München

      München 8.November 2022                       Staaminister Dr. Florian Herrmann würdigte den GAWC in seiner Ansprache als “einen der bedeutendsten Clubs in Deutschland hinsichtlich seines sozialen Engagements”. US-Generalkonsul Timothy … Weiterlesen

MENSCHLICHE DINGE – seit 03. November im Kino

(Robert Tanania) Ab welchem Zeitpunkt beginnt eine Vergewaltigung? Was genau bedeutet sexueller Konsens? Wo liegen die Grenzen von Lust? Alle diese Fragen müssen spätestens seit #MeToo diskutiert werden und müssen auch in dem spannenden Thriller des Regisseurs Yvan Attal (DER … Weiterlesen

Familienbetrieb 150 Jahre Schneider Weisse

      München November 2022       Heute wurde das Bestehen der Brauerei und ihren weissen Brauhäusern zum 150 Jahrestag gewürdigt. In dem Weissen Bräuhaus im Tal München gab es eine Jubiläumsfeier zu der auch der Bayerische Ministerpräsident … Weiterlesen

SCHWEIGEND STEHT DER WALD – seit 27. Oktober im Kino

(Robert Tanania) Im Film SCHWEIGEN STEHT DER WALD wird eine bayerische Provinz gezeigt, welche alles andere als heimelig ist – und deren Bewohner die schreckliche Vergangenheit ihrer Gemeinde im wahrsten Sinne des Wortes unter der Oberfläche halten wollen. Zugleich ist … Weiterlesen

Drucke Dir dein Haus

      München Oktober 2022           Mit dem 3D-Betondruck gibt es weitere Neuikkeiten auf der BAUMA 2022. Die Technologie wurde seit der letzten bauma kontinuierlich weiterentwickelt und die gestalterischen und technischen Möglichkeiten des 3D-Drucks optimiert. … Weiterlesen

BAUMA 2022 heute in München eröffnet

      München Oktober 2022         Sehr ungewöhnlich aber dieses Jahr findet die BAUMA nicht im April statt sondern im Herbst,diese heute ihre Pforten für 6 Tage öffnete. Die Weltleitmesse für Bau- und Baustoffmaschinen, Baufahrzeuge und … Weiterlesen

Wohnplätze in Holzbauweise erstellt

      München Oktober 2022   Das Studentenwerk München erweitert seine Wohnanlage an der Schwere-Reiter-Straße und feierte heute Richtfest. Auf dem Gelände entsteht neben einem Bestandsgebäude ein Neubau für 241 Studierende. Damit werden voraussichtlich ab Frühjahr 2024 doppelt so … Weiterlesen

Pizzarei am Dom vom Wildmoser eröffnet

        München Oktober 2022         Für Karl-Heinz Wildmoser junior muss das Runde wieder ins Eckige, allerdings nicht mehr der Ball ins Tor, sondern die Pizza in den Ofen. Im Herzen der Münchner Innenstadt präsentiert … Weiterlesen

Richtfest in der Studierendenwohnanlage an der Schwere-Reiter-Straße

(Robert Tanania) Am heutigen Mittwoch wurde das Richtfest in der Studierendenwohnanlage an der Schwere-Reiter-Straße in München gefeiert. Mit dem Neubau erweitert das Studentenwerk München seine Wohnanlage auf nun 480 Wohnplätze. Dadurch werden voraussichtlich ab Frühjahr 2024 doppelt so viele Studierende … Weiterlesen

Neuperlach bekommt ein Juwel

        München Oktober 2022     Geschafft,  nach drei Jahren Bauzeit wird das PERLACH PLAZA in Neuperlachs neuer Mitte eröffnet. Wir freuen uns sehr, dass es uns angesichts der globalen Herausforderungen gelungen ist, das Projekt der Immobilienunternehmen … Weiterlesen

DA KOMMT NOCH WAS – seit 29. September im Kino

(Robert Tanania) Plötzlich kracht Helga durch den Boden ihres Wohnzimmers. Ihr wird klar, dass sie feststeckt. Gerade vor zwei Jahren hatte ihr Ehemann sie für eine andere Frau verlassen. Und Helga ist deswegen immer noch wütend und verletzt. Doch das … Weiterlesen

TAUSEND ZEILEN – seit 29. September im Kino

(Robert Tanania) Für den Film TAUSEND ZEILEN ließen sich der Erfolgsregisseur Michael Bully Herbig (BALLON) und der Drehbuchautor Hermann Florin von wahren Begebenheiten inspirieren. Frei erzählt nach einem der größten Skandale der jüngeren deutschen Mediengeschichte präsentieren UFA Fiction, Feine Filme … Weiterlesen

Die Baumaschinenmesse BAUMA 2022 beginnt im Oktober

        München September 2022   Am Montag den 24 Oktober 2022 eröffnet wieder nach langer Auszeit die weltgrösste Messe für Baumaschinen, die “BAUMA”     Emissionsfreies Arbeiten gehört zu den großen Trends der Baumaschinenbranche. Hier ein erster … Weiterlesen

Schaustellerstammtisch auf der Wiesn

    Video :  https://www.youtube.com/watch?v=jtB5ovW6XKA&t=1s   München September 2022     Seit langsam in Tradition gekommen ist der Alt-Schausteller -Stammtisch auf dem Müncher Oktoberfest,. Ins Leben grufen wurde dieser von der Ex-Wiesncheffin Gabriele Weißhäupl die seit 2012 in ihrem wohl … Weiterlesen



Pendler – welche Züge benötigen sie?

In der Diskussion um die sog. „zweite S-Bahn-Stammstrecke“ wird immer argumentiert:
-800.000 Pendler müssen befördert werden statt 250.000 (beim Bau der S-Bahnen)
-Für die kommende, weitergehende Entwicklung muss vorgesorgt werden
-Der Wirtschaftsstandort Bayern muss gestärkt werden
—————und dazu brauchen wir eine zweite S-Bahn-Stammstrecke
—————nur so ist auch die Betriebssicherheit zu verbessern.

Ich frage:1. Kommen die Pendler alle aus dem S-Bahn-Bereich?

2.Kommen nicht viele, von Jahr zu Jahr  mehr aus einem viel größeren Umfeld, zB   der EMM/EuropäischeMetropolregionMünchen?
Viele Pendler müssen entweder mit Fahrrad/PKW/Bussen zuerst zu den S-Bahn-Kopfstationen anreisen (oder anderen, und abends müde zurückfahren) oder
3.sie haben glücklicherweise stündlich einmal einen RB(Regionalzug) bzw. RE (Regionalexpress) zu einem Flügelbahnhof des Hbf München oder (aus Rosenheim oder Mühldorf kommend über Obf und ohne Zwischenstation) ebenfalls dorthin.
4.Von dort müssen sie sich mühsam durch (oft mehrfaches) Umsteigen einen Weg zum Ziel suchen.
5..Ist der „Wirtschaftsstandort Bayern“ nicht viel größer und der S-Bahn-Bereich darin ein relativ kleiner Teilbereich (wenn auch ein sehr wichtiger, da das nähere Umfeld der Landeshauptstadt München)? Was geschieht für den größeren Raum?

Ja, es fehlt eine z w e i t e Stammstrecke – aber als ein ausgebautes

R e g i o n a l – E x p r es s -N e t z (RE-Netz),und dieses
1. 2 – 3mal in der Stunde befahrene (je nach Strecke)
2. durchgebunden durch München, und d a z u und d e s w e g e n ein zweiter Tunnel
3. beide Netze miteinander abgestimmt, mit zusammen 10-Minuten-Takt.

Entscheidend dabei sind direkte Schnittstellen mit den U-Bahnen, insbesondere mit dem Haupt-Nord-Süd-Verteiler nämlich U 3 und U 6 (am Marienhof, zugleich Zentrum der Stadt; diese fehlt heute!!) und am Hbf.
Zudem entlasten periphere Schnittstellen (wie heute schon in Feldmoching, Moosach, Harras, Obf, Perlach) die Zentralachse.

Die Abstimmung beider Netze/Systeme (S-Bahnen fahren stadteinwärts voraus, stadtauswärts hinterher) ermöglicht dem Fahrgast eine Umstiegs-Strategie (Fahrgast-Strategie). Dabei müssen die Fusswege mitberücksichtigt werden (weshalb eine Schnittstelle Poccistrasse sehr ungünstig wäre, zumal die Südring-Strecke nicht zum Hbf führt, die Reisenden nicht umstiegfrei zu ihren Reisezügen bringt).
Die Zeitersparnis bei diesen Umstiegen (bis zu 10 Minuten) kann für zusätzliche Halts an
Unterknoten genutzt werden (Schleissheim, Karlsfeld, Westkreuz, Gauting bzw. Planegg, Starnberg immer, Trudering wg. Messe bzw. diese direkt, Markt Schwaben, Dorfen.

Was wäre die Folge für das heute bejammerte S-Bahn-Netz?
Alle Fahrgäste,die
-durch das RE-Netz
-aus einer Fahrgast-Strategie
besser bedient werden (sprich kürzere Gesamt-Reisezeit – ergonomisch, arbeitsmedizinisch, gesellschaftspolitisch wichtig! Weniger bzw. einfachere Umstiege),
steigen nicht oder weniger in die S-Bahnen ein. Diese würden entlastet,gewännen sogar Kapazitäten für die Zukunft.
Die S-Bahn-Probleme würden auf ein Minimum reduziert, fern von einem Kollaps (durch
Infrastrukturprobleme und Leit-Sicherungs-Mängel da getrennte Systeme).

Heute ist die S-Bahn Mit-Verlierer, ja Hauptverlierer der Mängel am Gesamt-Bahnknoten München.
Beim Lösungsansatz an der richtigen Stelle könnte sie zum Mit-Gewinner werden (das genügt schon, sie muss nicht Haupt-Gewinner sein.

Ansonsten:
1.Zwei S – B a h n – Strecken würden wenig nützen, da
1.1. die heutigen 30 Züge (je Richtung und Stunde) und die zukünftig maximal benötigten
(42, da 7 Linien im 10-Minuten Takt) die Portale Pasing und Leuchtenbergring passieren
müssten, von den gleichen PC`s gesteuert,
1.2. die Probleme laut mvv-Statistik zu 82 % durch die Zufahrtsstrecken ausserhalb dieser Portale verursacht werden,
1.3. es teilweise an der fehlenden Entflechtung der Nahverkehrs- und Fernverkehrs-, im Osten auch Güterverkehrs-Infrastruktur liegt.

Die Vorlage bei DB und beim Bund beschränkt sich auf den Nahverkehr, damit auf den Finanztopf des GVFG (Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetzes) und freiwillige Gaben, verzichtet auf andere Töpfe und auf die Perspektiven der EU (TEN-Strecke!!).
Am Verlauf des Tunnels müsste sich nicht allzuviel ändern.

walter.schober@cablemail.de

Über RedBuero Schober

Funktion des Chefredakteurs von "Münchenfenster" seit 1.1.2013
Dieser Beitrag wurde unter VERKEHR abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

138 Antworten auf Pendler – welche Züge benötigen sie?

  1. Pingback: Buy cialis

  2. Pingback: Viagra great britain

  3. Pingback: Low cost cialis 20mg

  4. Pingback: Cialis prices

  5. Pingback: Buy generic cialis

  6. Pingback: Viagra vs cialis vs levitra

  7. Pingback: Buy generic cialis

  8. Pingback: Viagra 20mg prix en pharmacie

  9. Pingback: writeessay

  10. Pingback: Pendler – welche Züge benötigen sie? - Bahnausbau München – Mühldorf – Freilassing ABS 38 - Ewige Versprechen zum Erdinger Ringschluss, Walpertskirchener Spange, Bahnknoten München u. dem Chemiedreieck

Hinterlasse eine Antwort