• .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .



Letzte Artikel

# BMW Kompetenzzentrum vorgestellt

          München Noveember 2019         Zur Weiterentwicklung von Batteriezellen stellte BMW heute sein neues Kompetenzzentrum vorgestellt. Die BMW Group baut ihren Vorsprung in der E-Mobilität weiter aus und bündelt die langjährige Erfahrung und … Weiterlesen

Vorgeschmack auf Weihnachten 2019

      München November 2019         Der Christbaum für Weihnachten 2019 wurde von dem Landkreis Freyung-Grafenau gespendet. Nach einem kleinen Missgeschick das mit dem ursprünglich bestimmten Baum passierte wurde dieser schöne Christbaum heute ganz in der … Weiterlesen

Der Silbertee feiert 70 Jahre

        München November 2019   Video : https://www.youtube.com/watch?v=BzdUjq0Sgek     Wie immer kamen zu dem Silbertee wieder über 700 Gäste  aus Politik Wirtschaft und Gesellschaft. Dieses Mal war es ein bersonderer Silbertee,denn dieser jährte sich zum bereits … Weiterlesen

TERMINATOR: DARK FATE – seit 24. Oktober im Kino

(Robert Tanania) Mittlerweile sind über 20 Jahre vergangen, seitdem Sara Connor (Linda Hamilton) den Tag der Abrechnung verhindert, die Zukunft verändert und das Schicksal der Menschheit neu geschrieben hat. Dani Ramos (Natalia Reyes) lebt mit ihrem Bruder (Diego Boneta) und … Weiterlesen

# Unter dem Zeichen Digital die Münchner Medientage

        München Oktober 2019           Machine Learning, Künstliche Intelligenz, Social Media, technologischer Wandel – ständig kommen neue Herausforderungen auf die Welt der Medien zu. Damit beschäftigen sich die 33. MEDIENTAGE MÜNCHEN vom 23. … Weiterlesen

ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK – seit 17. Oktober im Kino

(Robert Tanania) Dieser Film ist das von Philipp Stölzl (DER MEDICUS) verfilmte Musical „Ich war noch niemals in New York“. Bereits das gleichnamige Musical hatte einen Millionen-Erfolg auf den deutschen Bühnen. Nun wurde das Stück als Großproduktion von UFA FICTION, … Weiterlesen

Bauern- Demo gegen Bevormundung

        München Oktober 2019     Unsere Bauern sind es Leid die dauerne Bevormundung durch den Staat zu ertragen. Heute wurde mit einer Sternfahrt von hunterten Traktoren zum Landwirtschaftsministerium dem Unmut der Bauern “Luft” gemacht.     … Weiterlesen

Aussergewöhnliche Ansichten und Erlebnisse

    München Oktober 2019     Spezialbilder und  Videos  auf  Wunsch Bekanntes unbekannt                 Photo :  RL-Studios  Leinsinger   Die Bavaria ist eine begehrte Frau und das schon seit Jahrhunderten. Heute ziert sie … Weiterlesen

Stadtansicht, München in einer unbekannten Ansicht

            Stadtansichten, München   Das Feinste von München in einer unbekannten Ansicht !   Bei der das Vertraute  fremd erscheint !   Die Stadt entwickelt sich ständig mit ihren Bewohnern und Architekten in städtebaulichen Anordnungen … Weiterlesen

EXPO REAL 2019 eröffnet

      München Oktober 2019     Ob als Aussteller oder Besucher – die Beteiligung der internationalen Immobilienwirtschaft an der EXPO REAL ist erneut hoch. Ein Schwerpunkt der Messe ist das Thema Innovation, zentriert in der neu geöffneten Halle … Weiterlesen

Das 186. Münchner Oktoberfest 2019 endet heute

          München Oktober 2019       Ob sonnig-warm oder regnerisch-kühl – das 186. Oktoberfest zog durchwegs ein entspanntes, gut gelauntes Volksfestpublikum während der 16 Tage an. In der Gesamtbesucherzahl von 6,3 Millionen sind rund 550.000 … Weiterlesen

JOKER – ab 10. Oktober im Kino

(Robert Tanania) JOKER ist das neue Meisterwerk des Regisseurs Todd Phillips. Der Film ist die originale Vision des Filmemachers von dem berühmten und berüchtigten Gotham-Schurken Joker (Joaquin Phoenix). Diese Ursprungsgeschichte ist durchdrungen von den traditionelleren Mythologien der Figur, bleibt aber … Weiterlesen

Grüne im Landtag zur Energiewende: „Raus aus dem Klein-Klein der Förderbescheide“

(Robert Tanania) Die Grünen im bayerischen Landtag fordern, dass die Söder-Regierung endlich Politik gestalten soll. Die bisherige Politik der Söder-Regierung zur Energiewende ist laut Martin Stümpfig, energiepolitischer Sprecher der Landtags-Grünen, „mutlos, planlos, ambitionslos“. Mittlerweile ist es so weit gekommen, dass … Weiterlesen

Wieder Ungarnmarkt – diesmal am Rotkreuzplatz, ab Freitag 4.10.

Nach dem Rindermarkt (steht wegen Umbaus nicht zur Verfügung) und der Münchner Freiheit (zu sehr nur Durchgang zu U-Bahnen, Tram und Bussen) findet der alljährliche Ungarnmarkt in München am Rotkreuzplatz statt, wo dem Publikum diese Verwendung nicht fremd ist: - … Weiterlesen

Stammtisch der Schaustellersenioren im Marstall

          München September 2019         Die Schausteller,vor allem die Senioren haben die heutige Wiesn wesentlich geprägt. Die Wirtefamilie Able lud zum zweiten Male zum Altschaustellerstammtisch in ihr Festzelt Marstall. In seiner Ansprache lobte … Weiterlesen



Sehenswerte Ausstellungen nicht im Mainstream

Die Tageszeitungen berichten über die grossen Ausstellungen – in den staatlichen Museen, in den städtischen Museen (den großen – und da, was bei vielen schwergewichtig sein wird), in Hypokunsthalle und Haus der Kunst -
aber daneben gibt es Vieles zu bestaunen, was in seiner Eigenart einmalig ist, was auf interessante Persönlichkeiten aufmerksam macht….

Ich greife da nur drei Präsentationen heraus:

1. Im NS-Dokumentationszentrum ist unter dem Titel

The Fifth Saison

zu sehen, wie die israelische Künstlerin Ronit Agassi in ihren Arbeiten um die Jahreszeiten und um Themen menschlicher Bedrohung kreist – in Arbeiten u.a. auf Papier und (das Einmalige!) auf Blättern, Laub!

2. Im Italienischen Kulturinstitut sind unter dem Titel

Teatri di Stoffa

sehr farbenprächtige Applikationsarbeiten von/mit augewählten hochwertigen Stoffen der Künstlerin Danièle Sulewic zu sehen.
Die in Paris aufgewachsene Polnischstämmige lebt und arbeitet in Italien – die Tradition des verstorbenen Regisseurs des “Zauberflöten”-Films fortführend. Absolut sehenswert!

3. In der Orangerie im Englischen Garten ist unter dem Titel

Jacqueline les objects

eine Gedächnisausstellung der vor 2 Jahren verstorbenen Künstlerin Jacqueline Drai-Fleischer mit ihren Sammelobjekten und eigenen Produtionen zu sehen.

Viele Objekte sind zu erwerben (inkl. Wohnungsgegenstände) , v.a. am Freitag dieser Woche.
Die in Casblanca 1941 Geborene hatte ab dem 29.Lebensjahr ihren Lebensmittelpunkt in München, war zugleich von Paris und Salzburg aus 30 Jahre lang als selbständige Agentin von Kindermode französicher Designer tätig, stieg dann aber aus und wurde selbst Künstlerin (v.a.Keramik, Ton – dabei aus auf neue Glasur- und Brenntechniken; Malerei und Objektkunst) und Volkshochschuldozentin, wobei sie stark mit Kindern und Jugendlichen arbeitete (Stoffbearbeitung -Teddybären, Patchwork, Quilts spiegeln das).

Mit ihrem Mann Dirk adaptierte sie dann Landhäuser in Südfrankreich, unternahm mit ihm Studienreisen in alle Kontinente (mit Sammlerblick) –
er steht nun hinter dieser Präsentation, auch mit einem sehr gelungen gestalteten Katalog, der sie auch in ihrer Persönlichkeit bezeugt, z.B.:
Sie war immer total innovativ und hat nie versucht, einem Trend zu folgen oder anderen etwas nachzumachen. Es waren immer eigene originelle Ideen, die sie kreiert hat (ein Urteil). Sie war in einem ständigen Schaffungsprozess. Das Machen war wie Atmen für sie (Bezeichnend: Im Krankenhaus wußte sie letztlich sogar aus den Speisekarten etwas zu machen).

Sie lebte von ihrer Begeisterung für die Schönheit einfacher, ursprünglicher Dinge – fokussiert auf das Wesentliche, auf das gewisse Etwas, mit Freude an der Kreativität.

MünchenBlick/ Walter Schober

Über RedBuero Schober

Funktion des Redaktuers von "Münchenfenster" seit 1.1.2013
Dieser Beitrag wurde unter A-K-T-U-E-L-L-E-S, GESCHICHTE, KULTUR, KUNST veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort