• .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .



Letzte Artikel

ALS HITLER DAS ROSA KANINCHEN STAHL – seit 25. Dezember im Kino

(Robert Tanania) Mit diesem Film verfilmte die Oscar®-Preisträgerin Caroline Link (DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT, NIRGENDWO IN AFRIKA) Judith Kerrs Bestseller „ALS HITLER DAS ROSA KANINCHEN STAHL“, eine wahre Geschichte über Abschied, familiären Zusammenhalt und auch Zuversicht. Der … Weiterlesen

Weihnacht besonderer Art

Weihnachten ist von allen christlichen Festen aufs ausgeprägteste das Fest der Familie: Jedes Kind hat biologisch Mutter und Vater, wird in der Regel in eine Familie hineingeboren – bei diesem Fest begegnen sich traditionell Großfamilien. Aber wie feiern Alleinstehende, Alleingebliebene … Weiterlesen

Softwareaktionen zum Jahresende bzw. Anfang 2020

In Abständen mache ich auf Aktionen von Firmen aufmerksam, deren Produkte ich entweder kenne oder die mir bemerkenswert erscheinen – als SecurityProgramm verweise ich insbesondere auf ESET. siehe Fenster IT-Kommunikation In alphabetischer Reihenfolge sind das etwa Abelssoft/Ascora, Ashampoo, Avanquest, Engelmann … Weiterlesen

Bessere Mobilität durch Verbundsysteme in ganz Bayern?!

Man kann annehmen, daß es so ist – aber davon müssen sich die Errichter dieser Systeme (Kommunen, kreisfreie Städte als Aufgabenträger, statt der bisher 130 im großflächigen Bayern) überzeugen – durch Überprüfung des verkehrlichen Nutzens und duch Abwägung von Kosten-Nutzen, … Weiterlesen

Neue Polizeistation im Münchner Forstenried eingeweiht

Es sollte schon einmal sein – am letzten Julitag, doch da brach unmittelbar davor in den obersten, 5. Etage des umgebauten und somit ertüchtigten Bestandsgebäudes ein Brand aus (die 4. Etage war stark betroffen): Alles musste abgesagt werden, auch wenn … Weiterlesen

100 Jahre AWO (Arbeiterwohlfahrt) Feier in München

    Am 13.Dez. 1919 gründete die Sozialdemokratin und Frauenrechtlerin Marie Juchacz die Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Berlin. 100 Jahre danach feierten die Mitglieder,Mitarbeiter u. Ehrengäste im Festsaal des Augustiner Kellers. Alle Mitglieder sind sich einig ,die Arbeiterwohlfahrt wird dringend gebraucht,für … Weiterlesen

Wintertollwood 2019 geht dem Ende zu

          München Dezember 2019       Das Tollwood besticht vor allem durch seine einzigartige Mischung aus Kultur, Gastronomie und Kunsthandwerk, wobei rund 70 Prozent des Programms bei freiem Eintritt stattfinden. Im Winter liegt der Schwerpunkt … Weiterlesen

Gelungenes Richtfest einer Wohnanlage in Hadern

München, 12. Dezember 2019. Dieses Richtfest muß man als sehr gelungen bezeichnen, vor allem durch – nach der Begrüßung durch den Nauherrn -2 gelungene weibliche Rednerinnen: Stadträtin Rieke als Vertreterin der Stadt und eine den Richtspruch sprechende Dame, beginnend singend … Weiterlesen

GEWOFAG erhält wichtige Preise

Zwei von mir geschilderte Projekte der städtischen Wohnungsbaugesellschaft GEWOFAG erhielten soeben wichtige Preise. Dazu die Aussendung: München, 10. Dezember 2019. Für zwei Projekte in München konnte sich die GEWOFAG einen Preis beim Landeswettbewerb 2019 für den Wohnungsbau in Bayern sichern. … Weiterlesen

U-Bahn-Bau – wann förderungsfähig? Zum Projekt U 9

Der Artikel in der heutigen Tagespresse des Inhalts, daß das Projekt der U 9 (zwischen Implerstrasse über Hauptbahnhof zur Münchner Freiheit) aufgrund des gesetzlich vorgeschriebenen Bewertungs-Verfahrens nicht förderfähig sei,da das erforderliche Kosten-Nutzen-Verhältnis nicht gegeben sei, und Oberbürgermeister Reiter daher vom … Weiterlesen

Winterliches Mieterfest der GEWOFAG

München, 6. Dezember 2019. Oberbürgermeister Dieter Reiter hat gestern nachmittags gemeinsam mit Dr. Klaus-Michael Dengler, Sprecher der Geschäftsführung der GEWOFAG, die Mieterinnen und Mieter der beiden neuen Gebäude an der Carl-Wery-Straße willkommen geheißen. 377 neue Wohnungen errichtete die GEWOFAG in … Weiterlesen

Polizeitag 2019 – im Maritimhotel

Das jährlich Arbeitstreffen der bayerischen Polizisten, von der Polizeigewerkschaft Bayern und als Veranstaltungsreihe des “Behörden Spiegels” organisiert, fand dieses Jahr in in der Innenstadt (Hotel Maritim, als Bahnhofviertel Süd) statt. Mit dem Schwerpunktthema “Perspektiven und Grenzen neuer Technologien für die … Weiterlesen

Stadt Münden und die Polizei

Vor kurzem hat die Stadt wieder den Polizisten,die im zu Ende gehenden Jahr hier den Dienst angetreten haben, im alten Rathaussaal wie schon Tradition eine großen Empfang bereitet – erstmals in lockerer Atmosphäre jund nicht wie bisher “in Formation”. Dieser … Weiterlesen

#Oh Tannenbaum

        München November 2019         Es ist einer der angesagten  Momente, die zur Weihnachtszeit in München einfach dazugehören ! Das erste Leuchten des Baums auf dem Münchner Christkindlmarkt. Zahlreiche Münchner und Gäste hatten sich … Weiterlesen

# BMW Kompetenzzentrum vorgestellt

          München Noveember 2019         Zur Weiterentwicklung von Batteriezellen stellte BMW heute sein neues Kompetenzzentrum vorgestellt. Die BMW Group baut ihren Vorsprung in der E-Mobilität weiter aus und bündelt die langjährige Erfahrung und … Weiterlesen



“Tanzwerkstatt Europa” gestern abends eröffnet – bis zum 11. August

Münchens neuer Kulturreferent Anton Biebl hat gestern Abend in der Muffathalle das alljährliche Tanzfestival eröffnet,
das an drei wechselnden Standorten (heute Schwere Reiter, am 4. und 5.8. Theater HochX) ausschließlich internationalen Trupps Gelegenheit bietet, schwerpunktmäßig experimentell Wege der Tanzkunst der Zukunft aufzuzeigen.
Veranstalter ist seit 1991 www.jointventures.net (Leitung Walter Heun) – das Programm unter dieser Website aufrufbar
Der Beginn ist jeweils 20 Unr 30 (ausser am 4.8. im HochX: Anna Konietzky schon 18 Uhr 30)
Die Gesamtveranstaltung wird selbstverständlich lokal und hochrangig international gefördert. Eine Regierungsdelegation aus Flandern war zur Eröffnung anwesend und sponsorte den anschließenden Empfang.

Seit 2011 wird das Programm wissenschaftlich von einem Workshop begleitet (stark international vernetzt; 6 Dozenten sind dieses Jahr aus München) – bei freiem Eintriit im Schwere Reiter (heute), HochX (2. und 5.8.) und Muffatcafé (3.8.)

Zur Eröffnung tanzten 2 Herren und 1 Dame eine Produktion der belgischen Performance- und Installationsünstlerin Miet Warlop:
“Ghost Writer and the Broken Handbreak”:
45 Minuten (laut Kurzprogramm) wirbelten sie im Kreis, elektronisch verkabelt, im Lichtkegel angestrahlt – eine moderne, westliche Version des aus sufistischen Zeremonien bekannten Drehtanzes, sich so durch hypnotische Rockmusik (nach anfänglich stark verstärkten Atemgeräuschen) in Trance versetzend (zeitweise beschwert durch dargereichte Trommel/eGitarre und Gong, die sie offensichtlich nicht selbst spielten; sangen sie selbst?)- sich so in den schmalen Grat zwischen Kontrolle und Kontrollverlust (über die eigene Körperlichkeit) versetzend, so den Zusammenbruch im Schwindel überwindend.
Das Programmheft interpretiert:”Es entsteht ein schwindelerregendes Wahrnehmungsexperiment, das zum Nachdenken über die Geister unserer Zeit anregt.”
Die kurze unterbrechende Stille gegen Ende hat sich mir nicht erschlossen. Die gesungenen englischen Texte konnte man auch nur im Nachhinein lesen.

So wird schon bei der Eröffnung ein dem Festival wesentliches Thema vor Augen geführt: Körperkonzepte, Körperverständnis, Körperwahrnehmung – Tanz ist ja Körperaktivität -, aber eingebettet in alle Sinnesaktivitäten des jeweiligen Individuums, ein künstlerischer Prozess (“ohne öffentlichen Druck, aber inklusive Mut zum Scheitern”, wie in der Einführungsrede betont wurde). Zum Festival sind ja Profis und Amateure geladen mit dem Focus der eigenen Körper-Erfahrung.

MünchenBlick/ Walter Schober

Über RedBuero Schober

Funktion des Redaktuers von "Münchenfenster" seit 1.1.2013
Dieser Beitrag wurde unter A-K-T-U-E-L-L-E-S, KULTURHIGHLIGHTS, KUNST abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort