• .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .



Letzte Artikel

JOHNNY ENGLISH – seit 18. Oktober im Kino

(Robert Tanania) In JOHNNY ENGLISH – MAN LEBT NUR DREIMAL muss der Agent Johnny English (Rowan Atkinson) einen Cyber-Angriff stoppen und einen Verbrecher zur Strecke bringen, der es auf den britischen Geheimdienst abgesehen hat. Auf einmal werden durch die Attacke … Weiterlesen

Kulinarische Köstlichkeiten und Weine aus dem Trentino

Im Eataly München,in der Schrannenhalle in der Vinothek im Untergeschosss wurden die Produkte aus dem Trentino vorgestellt. Kleine Winzer u. Käsereien die Köstlichkeiten in eigener Produktionen herstellen.Von den Wurstwaren bis zu Käsespezialitäten wurden ausgestellt u. zur verkostung gereicht. Die Produktionsketten … Weiterlesen

Die Welt der feinen Uhren trifft sich in München

            München Oktober 2018   Auf über 1.400 m2 Ausstellungsfläche erwartet Sie ein ganzes Wochenende lang eine der eindrucksvollsten Präsentationen der großen uhrmacherischen Innovationen der Gegenwart. Wenn Sie wollen, können Sie sich innerhalb von ein … Weiterlesen

VERLIEBT IN MEINE FRAU – seit 11. Oktober im Kino

(Robert Tanania) In seinem neuen Film VERLIEBT IN MEINE FRAU übernimmt das Multitalent und der Regisseur Daniel Auteuil nicht nur die Regie, sondern er spielt auch die Hauptrolle. Dieser Film ist eine temporeiche Geschlechterkomödie und nimmt mit viel Ironie und … Weiterlesen

Traditionsgaststätte “Der Andechser am Dom” wiedereröffnet – “ums Eck”

Der bekannte Wirt Sepp Krätz hat wenige Schritte weiter mit dem bisherigen Steakhouse Maredo einen neuen Ort für seinen Andechser am Dom gefunden und wird ihn mit seinen Töchtern Stefanie und Julia betreiben. Es fand natürlich ein Umbau statt, unter … Weiterlesen

Abschluss des Rodeo Festivals (Theater HochX)

Im Schatten des Hauptereignisses heute – der politischen Wahl - findet ein Kulturereignis der letzten Tage in einer Preisverleihung seinen Abschluss: das Münchner Tanz- und Theaterfestival RODEO ist das Festival der Freien Tanz- und Theaterszene in München, das seit 2010 … Weiterlesen

Besondere Softwareangebote – immer wieder, aktuelle Aktion zum 21.Oktober

Ich habe schon mehrfach auf stark reduzierte Angebote hingewiesen, die aber nur für Interessenten gültig sind, die sich zum jeweiligen Newsletter anmelden – ich mache hier nur in Abständen auf diese Möglichkeit aufmerksam. Die Firmen sind insbesondere: - www.ashampoo.com/de – … Weiterlesen

Ein Wort an die bayerischen Wähler

Offiziell ist der Wahlkampf heute zu Ende gegangen – die Stimmung/die Generallinie in den Medien suggeriert Ihnen e i n e Richtung - wenn Sie aber selber denken wollen, dann beachten Sie: Es ist eine Wahl über die Politik i … Weiterlesen

EXPO REAL immer beliebter

      München Oktober  2018           10 Jahre nach der Finanzkrise wird die Immobilienwirtschaft besonders stark wahrgenommen. Die EXPO REAL in München ist Europas führender Branchentreff für Immobilien und Investitionen. Eine starke Messebeteiligung und das … Weiterlesen

Die Wiesn war in allen Belangen mehr als zufriedenstellend

          München Oktober 2018         Allein das sonnige warme Traumwetter – wie man es sich besser gar nicht vorstellen kann. Man verspürte wieder viel Lust auf die Wiesn. Dirndl und Lederhosn waren wieder … Weiterlesen

Neues Buch von Christiane Wirtz: Neben der Spur

(Robert Tanania) Im heutigen Deutschland sind Millionen Menschen von Psychosen direkt oder indirekt als Angehörige betroffen. Doch noch immer herrscht große Unkenntnis über diese Krankheit. Die Autorin Christiane Wirtz fordert deswegen eine breite Debatte über psychische Krankheiten und ein Ende … Weiterlesen

Das Ziel ist anvisiert

    München Oktober 2018   Heue bei dem Empfang  des Hotel und Gaststättenverbandes auf dem Münchner Oktoberfest,waren unter den geladenen Gästen auch Markus Rinderspacher SPD der  sich in die Schützen einreihte um auch einmal mit einer Armbrust schiessen zu … Weiterlesen

Wieder Carpet Diem am nächsten Sonntag

Die Teppichfreunde treffen sich am Sonntag, 7.10. um 16 Uhr wieder die Teppichfreunde im Museum Fünf Kontinente: Der Referent ist Detlef Maltzahn, der Chef des einschlägig wohl bedeutendsten Versteigerungshauses Deutschlands, nämlich von Rippon Boswell in Wiesbaden (in der letzten Zeit … Weiterlesen

Landeschüztenehrung auf der Wiesn

    Schön anzusehen die Gespanne Video : https://www.youtube.com/watch?v=h61jue368Lg&t=19s     München Oktober 2018           Video Rede von Innenminister Joachim Herrmann : https://www.youtube.com/watch?v=3hh6_D3_Emo   Das Münchner Oktoberfest ist nicht nur Bierzelte und Fahrgeschäfte sondern es finden … Weiterlesen

Senioren-Stammtisch auf der Wiesn

    München September 2018     Wirtsfamilie Able lud zum Altschaustellerstammtisch  Eine Würdigung der Menschen, die die Wiesn zu dem gemacht haben, was sie heute ist: Erstmals lud Wiesn-Wirt Siegfried Able ( Marstall ) zum Senioren-schaustellerstammtisch. Wiesnchef Josef Schmid … Weiterlesen



Technische Universität München in NS-Zeit – Ausstellung im NS-DokuZentrum

Die Technische Hochschule München im Nationalsozialismus – eine sehenswerte Ausstellung
vom 18|05–26|08|2018

Die neue Sonderausstellung des NS-Dokumentationszentrums München behandelt die Geschichte der Technische Hoch­schule München (heute Technische Universität) in der NS-Zeit.

Der NS-Staat benötigte zur Durchsetzung seiner totalitären Ziele nicht nur militärische und industrielle, sondern auch wissenschaftliche Ressourcen. Die Natur- und Technikwissenschaften sowie die Technischen Hochschulen im Deutschen Reich waren deshalb ein wesent­licher Bestandteil und eine wichtige Stütze des nationalsozialistischen Regimes. Im Verlauf des Krieges organisierten und finanzierten die einzelnen Gliederungen der Wehrmacht Großforschungskomplexe so­wie Institute und Forschungseinrichtungen. Die Hochschulen erhielten zahlreiche „Kriegsaufträge“ und verwandelten sich in „Kriegsbetriebe“, man sprach vom „Frontabschnitt Hochschule“. In diesem Zusammen­hang ist auch die Technische Hochschule (TH, heute Technische Uni­ver­sität) München zu sehen. Unter den zehn Technischen Hochschulen im Deutschen Reich nahm die Münchner TH gemessen an den Studen­tenzahlen nach Berlin die zweite Stelle ein. Dementsprechend umfang­reich war sie in Forschungsaufträge der Wehrmacht eingebunden – 1943 wurde sie zum „Kriegsmusterbetrieb“ ernannt.

Die gemeinsam mit der Technischen Universität München (TUM) realisierte Ausstellung dokumentiert anhand einer Fülle von bislang unbekanntem Bild- und Archivmaterial die personellen, ideologischen und institutionellen Veränderungen sowie die Indienstnahme der Hoch­schule für die Vorbereitung und Durchführung des Kriegs. Die Vertrei­bung von 17 jüdischen und politisch missliebigen Hochschullehrern und die Aberkennung von Doktortiteln sind ebenso Thema wie die Anpassung und Selbstmobilisierung von Professoren im NS-Regime. Im Zentrum stehen die Ideologisierung und Militarisierung der ganzen Hochschule und die Entwicklung von Lehre und Forschung an den einzelnen Fakultäten. In einem Ausblick werden die Phase der Entnazi­fizierung und der Umgang der Hochschule mit ihrer nationalsozialisti­schen Vergangenheit nach 1945 betrachtet.

Zunächst die Übernahme des offiziellen Pressetextes des Hauses
MünchenBlick/ walter Schober

Über RedBuero Schober

Funktion des Chefredakteurs von "Münchenfenster" seit 1.1.2013
Dieser Beitrag wurde unter A-K-T-U-E-L-L-E-S, GESCHICHTE, WISSENSCHAFT abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort