• .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .



Letzte Artikel

Konzerte stocken Bayerische Polizei-Stiftung auf

Zum elften Mal hat das Benefiz-Neujahrskonzert des Polizeiorchesters Bayern am Dienstag im Herkulessaal der Residenz die dringend benötigte Kasse der Stiftung aufgefüllt, mit der neuen Rekordsumme von rund 76.800 Euro (Eintrittsgelder und Spenden vor und nach dem Konzert), was durch … Weiterlesen

Die BAU 2019 in München eröffnet

    München Januar 2019           Die BAU ist die Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme. Dieses Mal auch in den neuen Messehallen C5 und C6. Sie hat sich als die internationale, effiziente Kontakt- und Geschäftsplattform … Weiterlesen

Neue Software-Angebote (Erweiterung zum Neujahrs-Artikel)

1.1: Ashampoo bietet heute 15.1. – nur an die Newsletter-Bezieher, wozu ich Sie mehrfach eingeladen habe – für 20 Euro (statt 109,-) folhgendes Bundle an: Multimedia Bundle 11 aus 1xAshampoo® Snap 10 1xAshampoo® Slideshow Studio HD 4 1xAshampoo® Photo Optimizer … Weiterlesen

FAHRENHEIT 11/9 – ab 17. Januar im Kino

(Robert Tanania) Fast noch nie zuvor hat eine Wahl die Öffentlichkeit so stark beschäftigt wie die von Donald Trump zum 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten. Michael Moore war einer der wenigen, die das Ergebnis vorhergesagt haben. Moore zeigt in dem … Weiterlesen

Dynamisches Verkehrswachstum am Münchner Flughafen

      München Januar 2019         Der Münchner Flughafen verzeichnet erneut ein Rekordjahr: Mit einem kräftigen Anstieg von knapp 1,7 Millionen auf rund 46,3 Millionen Fluggäste erzielte Bayerns Luftverkehrsdrehkreuz 2018 abermals einen neuen Passagierrekord. Dies entspricht … Weiterlesen

Schneemassen in München zum Jahresanfang

    München Januar 2019             Starker Schneefall beeinträchtigt das Leben in München. Die ungewohnten Schneemassen führen zu starken Behinderungen im Nah und Fernverkehr,nicht nur das auch könen Bäume oder Äste unvermitteltz zu Boden krachen … Weiterlesen

COLETTE – seit 03. Januar im Kino

(Robert Tanania) „COLETTE ist spannend, unterhaltsam, inspirierend und wunderschön“ (The Guardian). In COLETTE wird die wahre und außergewöhnliche Geschichte einer der wichtigsten französischen Schriftstellerinnen des 20. Jahrhunderts erzählt. Colette war die allererste Frau, welche in Frankreich ein Staatsbegräbnis erhielt. Mit … Weiterlesen

Software-Aktionen von Ashampoo, Softmaker, Engelmann teils weitergeführt

Anlässlich Neujehr bietet Ashampoo an “nur 19 Prozent bezahlen” und 4 Erfolgsprogrammezusammen für Euro 29,99 und Softmaker bietet einige Textprogramme an. Auch ich wünsche ein Prosit Neujahr! Die Firma Engelmann bietet ab heute 9.1. für einige Tage um 3 Euro … Weiterlesen

Falsche Juden in der BRD seit 2001

(Robert Tanania) Ich selbst habe jüdische Verwandte in den USA. Deswegen möchte ich an dieser Stelle auf Fälle von falschen Juden und falschen Jüdinnen in der BRD seit 2001 hinweisen. Solche Fälle sind leider recht häufig und das alles ist … Weiterlesen

Weihnacht nicht im traditionellen Rahmen

Weihnacht ist d a s christliche Hochfest, das am intensivsten gefeiert wird – in der Familie, im Freundeskreis, und ist Anlass zum Feiern in vielen Gruppierungen, Firmen, Vereinen (terminlich, immer mehr profanisiert und verwirtschaftlicht). Aber der Festtermin berührt ein tiefes … Weiterlesen

Messe München feiert Vollendung mit 1400 Gästen

In einer großen Feier wurde die Vollendung der Verlegung der Messe München mit der Fertigstellung der beiden letzten Hallen (C 6 und C 6 mit Konferenzzentrum Nord) besiegelt. Bericht folgt – auch mit Eingehen auf die fehlende Optimierung des Bahnanschlusses … Weiterlesen

Politiker – Mitarbeiter – Zuarbeiter

Politiker, die gewählte Mandatare sind, sind Vertreter des Volkes und haben diesem gegenüber eine Aufgabe zu erfüllen. Bei aller Begabung können sie das nicht ohne kompetente Mitarbeiter, v.a. solche in leitenden Funktionen (Abteilungsleiter, Referenten usw. – aber hinunter bis zum … Weiterlesen

MARY POPPINS RÜCKKEHR – ab 20. Dezember im Kino

(Robert Tanania) Der Film MARY POPPINS RÜCKKEHR ist inspiriert von der Fülle an Material der sieben Bücher, die von Pamela Lynwood Travers geschrieben wurden, aber jedoch nie verfilmt wurden. Im Film brilliert Emily Blunt (GIRL ON TRAIN) als nahezu perfektes … Weiterlesen

Heutige Verkehrsneuheiten: Neufahrner Kurve und Tram-Halt Schwabinger Tor

Neben der heutigen Eröffnung des Tramhaltes Schwabinger Tor (Tram 23 – 14 Uhr feierlich in Adventsstimmung), für die Bewohner und Besucher des gleichnamigen Stadtquartiers von großer Bedeutung, ist für ganz Bayern und darüber hinaus für die bayerische Nachbarschaft ein mit … Weiterlesen

Schutzpatron Hubertus – Schöpfung/Natur/Wald – Jägerschaft

Da am 3. November der kirchliche Gedenktag des heiligen Hubertus von Lüttich (Pfalzgraf, später Bischof, um 800) begangen wird, ist die Jägerschaft Deutschlands im Monat November bis in den Dezember hinein sehr aktiv im Feiern ihres Patrones mit Hubertusgottesdiensten, Hubertustagen … Weiterlesen



Vorbesichtigung bei Ketterer Kunst: Klassische Moderne und Kunst nach 1945 (02.-08. Juni 2018)

(Robert Tanania)

Kunst nach 1945

Hier kommt eine marktfrische Arbeit von Günther Uecker zum Aufruf, die dieser im Jahr 1995 exklusiv für einen Sammler anfertigte (Taxe: € 600.000-800.00). Dieses Werk ist eine beeindruckende Neuinterpretation des Nagelbildes „Sturz“ (Kamakura), das unter dem Eindruck von Ueckers Japanreise entstand. Die subtilen Anklänge an eine Ikone der japanischen Holzschnittkunst spiegeln die grenzüberschreitende Dimension im Schaffen des Künstlers wider und betonen eine besondere Affinität zur asiatischen Kultur und Philosophie. Dazu kommt das Werk „Feld (For Ezra Pound)“, das etwas kleinformatiger ist als das Werk „Sturz“ und nur vier Jahre später entstanden ist.

Auch das grandiose und querformatige Werk „Superficie bianca“ (Taxe: € 250.000-350.00) aus dem Jahr 1980 wird bei dieser Auktion zum Aufruf kommen. Es gehört zu der Werkgruppe „Superficie trapunte“, welche kunsthistorisch als einer der entscheidenden Beiträge zur italienischen Nachkriegsmoderne zu bewerten ist.

Beachtlich ist auch Tony Craggs gewaltige Bronze „Point of View“ (Taxe: € 300.00-400.000), die eine Höhe von 2,65 m und eine Breite von 2,30 m aufweist. Dazu kommen im skulpturalen Bereich das Werk „Spiegelobjekt“ von Adolf Luther (Taxe: € 80.000-100.000) und Heinz Macks um das Jahr 1970 entstandenes Werk „Relief“ (Taxe: € 70.000-90.000).

Auch Imi Knoebel ist bei dieser Auktion mit über einem Dutzend farbenfroher und energiegeladener Arbeiten vertreten. Darunter sind die Collage „Pure Freude 10(1-3)“ sowie die Mischtechnikarbeit „Rot/Gelb/Weiss/Blau“ und die Acryl- und Aluminiumarbeit „Alle Vier“ aus dem Jahr 1998 (Taxe: € 40.000-60.000).

Daneben sind auch Werke der Künstler Ernst Wilhelm Nay („Purpurmelodie“, Taxe: € 200.000-300.000), Gerhard Richter („9.12.96“, Taxe: € 150.000-250.000), Günther Förgs („Fenster I“, Taxe: € 100.000-150.00), und unter anderem auch Dadamaino, Rainer Fetting, Günther Fruhtrunk, Katharina Grosse, Roberto Matta, A.R. Penck, Sigmar Polke, Fred Thieler, Victor Vasarely und Andy Warhol.

 

Klassische Moderne

Diese Abteilung wird von Alexej von Jawlensky mit seinem Ölgemälde „Gelbe Häuser“, das im Jahr 1909 in seiner Murnauer Zeit entstand, angeführt (Taxe: € 250.000-350.000). Auch sein Ölgemälde „Grosses Stilleben: Helles Bouquet“ kommt zum Aufruf (Taxe: € 120.000-150.000).

Alfons Walde ist mit dem Werk „Aurach bei Kitzbühel“ vertreten, das 1926/1928 entstanden ist. Ihm gelingt es wie keinem anderen, die herrliche Alpenlandschaft so in Szene zu setzen, dass man sofort von der Sehnsucht ergriffen wird.

Emil Nolde ist mit seinem Werk „Ada“ vertreten (Taxe: € 150.000-250.000). Dieses blaurot leuchtende Aquarell, ein um 1930/1935 entstandenes Porträt seiner Frau, zeugt ebenso von der Virtuosität des Künstlers wie die drei, zu derselben Zeit gemalten Blumenaquarelle (Taxen: bis € 120.000) aus einer renommierten deutschen Privatsammlung.

Auch Hermann Max Pechstein ist mit mehreren Werken vertreten, an deren Spitze das Ölgemälde „Am Genfer See“ steht (Taxe: € 140.00-180.000). Das während einer Auszeit des Künstlers im Jahr 1925 in Montreux entstandene Werk war seit 2006 als Dauerleihgabe in der Kunsthalle Emden zu sehen und kommt jetzt mit einem Schätzpreis von € 140.000-180.000 zum Aufruf.

Daneben kommen Werke von Conrad Felixmüller, Karl Hofer, Koloman Moser, Ernst Barlach, Otto Dix, Lyonel Feininger, Gustav Klimt, Max Liebermann, Gabriele Münter, Pablo Picasso, Egon Schiele und Max Slevogt zum Aufruf.

 

Termine zur Vorbesichtigung der Werke

Vom 02. Juni bis 08. Juni 2018 können alle Interessierten alle Werke bei Ketterer Kunst in München besichtigen.

Ort: Ketterer Kunst, Joseph-Wild-Str. 18, 81829 München.

Im Internet: www.kettererkunst.de

 

Über Ketterer Kunst

Das Familienunternehmen Ketterer Kunst hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1954 als einer der wichtigsten Kunst- und Buchversteigerer mit dem Stammsitz in München und einer Dependance in Hamburg etabliert. Daneben tragen Repräsentanzen in Berlin, Heidelberg, Düsseldorf, Modena (Italien) und den U.S.A. entscheidend zum Geschäftserfolg bei. Außerdem finden immer wieder Ausstellungen, Sonder- und Benefizauktionen sowie permanente Online-Auktionen unter www.ketterer-internet-auktion.de statt. Auktionator, Inhaber und Geschäftsführer von Ketterer Kunst ist Robert Ketterer. Der Kundenkreis besteht vor allem aus internationalen Sammlern, Kunsthändlern, Kuratoren und Museen.

 

Foto: Ketterer Kunst GmbH (Tony Cragg, Point of View)

 

Foto: Ketterer Kunst GmbH (Salome+Castelli, Gemeinschaftsarbeit/Seiltänzer)

 

Foto: Ketterer Kunst GmbH (Vasarely)

 

Foto: Ketterer Kunst GmbH (Thieler)

 

Foto: Ketterer Kunst GmbH (Rauschenberg)

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter KULTUR, KUNST abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort