• .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .



Letzte Artikel

VERLIEBT IN MEINE FRAU – seit 11. Oktober im Kino

(Robert Tanania) In seinem neuen Film VERLIEBT IN MEINE FRAU übernimmt das Multitalent und der Regisseur Daniel Auteuil nicht nur die Regie, sondern er spielt auch die Hauptrolle. Dieser Film ist eine temporeiche Geschlechterkomödie und nimmt mit viel Ironie und … Weiterlesen

Traditionsgaststätte “Der Andechser am Dom” vor Wiedereröffnung – “ums Eck”

Der bekannte Wirt Sepp Krätz hat wenige Schritte weiter einen neuen Ort für seinen Andechser gefunden und wird ihn mit seinen Töchtern betreiben. Die Familie schreibt dazu: Der Andechser am Dom - typisch München und direkt im Herzen der Stadt! … Weiterlesen

Abschluss des Rodeo Festivals (Theater HochX)

Im Schatten des Hauptereignisses heute – der politischen Wahl - findet ein Kulturereignis der letzten Tage in einer Preisverleihung seinen Abschluss: das Münchner Tanz- und Theaterfestival RODEO ist das Festival der Freien Tanz- und Theaterszene in München, das seit 2010 … Weiterlesen

Besondere Softwareangebote – immer wieder, aktuelle Aktion zum 21.Oktober

Ich habe schon mehrfach auf stark reduzierte Angebote hingewiesen, die aber nur für Interessenten gültig sind, die sich zum jeweiligen Newsletter anmelden – ich mache hier nur in Abständen auf diese Möglichkeit aufmerksam. Die Firmen sind insbesondere: - www.ashampoo.com/de – … Weiterlesen

Ein Wort an die bayerischen Wähler

Offiziell ist der Wahlkampf heute zu Ende gegangen – die Stimmung/die Generallinie in den Medien suggeriert Ihnen e i n e Richtung - wenn Sie aber selber denken wollen, dann beachten Sie: Es ist eine Wahl über die Politik i … Weiterlesen

EXPO REAL immer beliebter

      München Oktober  2018           10 Jahre nach der Finanzkrise wird die Immobilienwirtschaft besonders stark wahrgenommen. Die EXPO REAL in München ist Europas führender Branchentreff für Immobilien und Investitionen. Eine starke Messebeteiligung und das … Weiterlesen

Die Wiesn war in allen Belangen mehr als zufriedenstellend

          München Oktober 2018         Allein das sonnige warme Traumwetter – wie man es sich besser gar nicht vorstellen kann. Man verspürte wieder viel Lust auf die Wiesn. Dirndl und Lederhosn waren wieder … Weiterlesen

Neues Buch von Christiane Wirtz: Neben der Spur

(Robert Tanania) Im heutigen Deutschland sind Millionen Menschen von Psychosen direkt oder indirekt als Angehörige betroffen. Doch noch immer herrscht große Unkenntnis über diese Krankheit. Die Autorin Christiane Wirtz fordert deswegen eine breite Debatte über psychische Krankheiten und ein Ende … Weiterlesen

Das Ziel ist anvisiert

    München Oktober 2018   Heue bei dem Empfang  des Hotel und Gaststättenverbandes auf dem Münchner Oktoberfest,waren unter den geladenen Gästen auch Markus Rinderspacher SPD der  sich in die Schützen einreihte um auch einmal mit einer Armbrust schiessen zu … Weiterlesen

Wieder Carpet Diem am nächsten Sonntag

Die Teppichfreunde treffen sich am Sonntag, 7.10. um 16 Uhr wieder die Teppichfreunde im Museum Fünf Kontinente: Der Referent ist Detlef Maltzahn, der Chef des einschlägig wohl bedeutendsten Versteigerungshauses Deutschlands, nämlich von Rippon Boswell in Wiesbaden (in der letzten Zeit … Weiterlesen

Landeschüztenehrung auf der Wiesn

    Schön anzusehen die Gespanne Video : https://www.youtube.com/watch?v=h61jue368Lg&t=19s     München Oktober 2018           Video Rede von Innenminister Joachim Herrmann : https://www.youtube.com/watch?v=3hh6_D3_Emo   Das Münchner Oktoberfest ist nicht nur Bierzelte und Fahrgeschäfte sondern es finden … Weiterlesen

Senioren-Stammtisch auf der Wiesn

    München September 2018     Wirtsfamilie Able lud zum Altschaustellerstammtisch  Eine Würdigung der Menschen, die die Wiesn zu dem gemacht haben, was sie heute ist: Erstmals lud Wiesn-Wirt Siegfried Able ( Marstall ) zum Senioren-schaustellerstammtisch. Wiesnchef Josef Schmid … Weiterlesen

Poschinger-Erstes Barrierefreies Wiesnzelt

          München Oktober 2018             Das Oktoberfest ist für viele Menschen ein Highlight bisher aber nicht für Alle, wenn diese Menschen ein Handicap haben wird sehr vieles auf der Wiesn zu … Weiterlesen

THE MAN WHO KILLED DON QUIXOTE – seit 27. September im Kino

(Robert Tanania) THE MAN WHO KILLED DON QUIXOTE ist der neue Film des erfolgreichen Regisseurs Terry Gilliam (BROTHERS GRIMM und THE ZERO THEOREM).   Die Story Die Story handelt von dem zynischen Werbefilmer Toby (Adam Driver), der auf einen alten … Weiterlesen

Wiesn Halbzeit 2018

        München September 2018     Heute am Sonntag wieder bei bestem Wiesnwetter gaben die Wiesn-Veranstalter und die Polizei die Halbzeitbilanz des Oktoberfests 2018 auf einer Pressekonferenz bekannt. Nach Schätzungen kamen insgesamt bislang 3,3 Millionen Gäste auf … Weiterlesen



Vorbesichtigung bei Ketterer Kunst: Von der klassischen Moderne bis heute (04. bis 07. Dezember 2017)

(Robert Tanania) Vom 04.-07. Dezember 2017 können bei Ketterer Kunst in München bedeutende Werke der Klassischen Moderne und der Kunst nach 1945 besichtigt werden. Darunter ist u.a. Kurt Schwitters „Merzzeichnung“ aus dem Jahr 1919.

 

Kunst nach 1945

In dieser Abteilung zählen zu den maßgeblichen Stücken Robert Longos mit € 320.000-380.000 angesetzte Kohlezeichnung „Untitled“ (Shark 15) und Blinky Palermos „Happier than the Morning Sun (to S. Wonder)“ (Taxe: € 200.000-300.00) auch Ernst Wilhelm Nays 1955 entstandenes Ölgemälde „Scheiben und Halbscheiben“ (Taxe: € 250.000-350.000), in dem runde Farbflächen subtile Raum- und Farbmodulationen organisieren.

Daneben ermöglicht Gerhard Richters 1973 entstandenes „Rot-Blau-Gelb“ eine unendliche Farbigkeit, in dem der Künstler die drei Grundfarben mischt. Er schafft hier durch verbindende Pinselbahnen eine illusionistische Räumlichkeit, deren Schätzpreis bei € 200.000-300.000 liegt.

Mit einer Taxe von € 180.000-240.00 geht „Das Abgarbild“ von Georg Baselitz an den Start. Dieses 1984 entstandene Ölbild zählt zu den großformatigen Gemälden aus dem Frühwerk und damit zu den auf dem internationalen Auktionsmarkt gefragtesten Darstellungen des sächsischen Künstlers.

Weitere wichtige Werke kommen in dieser Abteilung von Henry Moores „Stringed Figure“ (Taxe: € 150.000-200.000 und zwei titellosen Arbeiten von Otto Piene (Taxe: 100.000-150.000) und Mario Schifano (Taxe: 140.000-180.000) u.a. von so bedeutenden Künstlern wie Horst Antes, Stephan Balkenhol, Max Bill, Lynn Chadwick, Sandro Chia, Dadamaino, Gotthard Graubner, Norbert Kricke, Heinz Mack, Serge Poliakoff, Pierre Soulages und Andy Warhol.

 

Contemporary Art

In dieser Abteilung sticht vor allem der einzige Abzug des monumentalen Porträts des britischen Supermodels Kates Moss von Chuck Close hervor. Diese „Kate“ könnte tatsächlich schon für den Schätzpreis von € 90.000-120.000 zu haben sein.

Darüber hinaus sind auch Namen dabei wie André Butzer, Dan Colen, George Condo, Rainer Fetting, Imi Knoebel, Chris Succo und Gert und Uwe Tobias.

 

Klassische Moderne

An der Spitze von dieser Abteilung steht Kurt Schwitters` 1919 entstandene „Merzzeichnung“, die einzige, die sowohl Zeichnung als auch Assemblage in einem Kunstwerk vereint (Taxe: € 400.000-600.000).

Daneben kommt nach dem großen Erfolg von Max Beckmanns „Chateau d`If“ im Sommer diesen Jahres nun mit dem 1927 entstandenen „Stillleben mit Rosen“ ein weiteres Werk dieses Künstlers zum Aufruf (Taxe: € 400.000-600.000).

Zudem kommt Oskar Kokoschkas „Hamburg III“ mit einer Taxe von € 200.000-300.000 zum Aufruf. Dieses 1961 entstandene Ölgemälde zählt zu den einzigartigen Darstellungen der Metropolen dieser Welt, die gleichzeitig die gefragtesten Arbeiten des Künstlers auf dem Kontinent darstellen.

Genau so hoch angesetzt ist auch Franz Marcs Aquarell und Tempera über Bleistift „Zwei Pferde, blaugrün“. Dieses farbstarke Werk aus dem Jahr 1911, in dem der Künstler seine klare Hinwendung zum Expressionismus vollzieht, dokumentiert darüber hinaus die wegweisende Bedeutung der progressiven Motivik des blauen Pferdes für die Kunst der Moderne.

Daneben kommt das Werk „Junge Kuhhirtin“ von Max Liebermann zum Aufruf (Taxe: € 150.000-180.000). Dieses 1896 entstandene Pastell zeugt von der technischen Versiertheit des Künstlers, denn er vermag selbst einfachsten Motiven etwas Erhabenes, Monumentales zu verleihen.

Außerdem kommen weitere beeindruckende Arbeiten zum Aufruf, u.a. von Albert Birkle, Auguste Herbin, Karl Hofer, George Grosz, Ernst Ludwig Kirchner, Otto Mueller, Gabriele Münter, Emil Nolde, Pablo Picasso, Leo Putz, Max Slevogt und Alfons Walde.

 

Termine zur Vorbesichtigung der Werke

Vom 04. bis 07. Dezember 2017 können alle Interessierten alle Werke bei Ketterer Kunst in München besichtigen.

04. Dezember, 10:00-18:00 Uhr

05. Dezember, 10:00-18:00 Uhr

06. Dezember, 10:00-17:00 Uhr

07. Dezember, 10:00-17:00 Uhr (ausgewählte Werke)

Ort: Ketterer Kunst, Joseph-Wild-Str. 18, 81829 München.

Im Internet: www.kettererkunst.de

 

Über Ketterer Kunst

Ketterer Kunst hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1954 als einer der wichtigsten Kunst- und Buchversteigerer mit dem Stammsitz in München und einer Dependance in Hamburg etabliert. Daneben tragen Repräsentanzen in Berlin, Heidelberg, Düsseldorf, Modena (Italien) und den U.S.A. entscheidend zum Geschäftserfolg bei. Außerdem finden immer wieder Ausstellungen, Sonder- und Benefizauktionen sowie permanente Online-Auktionen unter www.ketterer-internet-auktion.de statt. Auktionator, Inhaber und Geschäftsführer von Ketterer Kunst ist Robert Ketterer.

 

Foto: Ketterer Kunst GmbH (Kurt Schwitters, Merzzeichnung, 1919)

 

Foto: Ketterer Kunst GmbH (Franz Marc, Zwei Pferde, blaugrün, 1911)

 

Foto: Ketterer Kunst GmbH (Robert Longo, Untitled (Shark 15))

 

Foto: Ketterer Kunst GmbH (Max Beckmann, Stillleben mit Rosen, 1927)

 

Foto: Ketterer Kunst GmbH (Gerhard Richter, Rot-Blau-Gelb, 1973)

 

Foto: Ketterer Kunst GmbH (Mario Schifano)

 

 

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter KULTUR, KUNST, VERNISSAGEN abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort