• .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .



Letzte Artikel

VERLIEBT IN MEINE FRAU – seit 11. Oktober im Kino

(Robert Tanania) In seinem neuen Film VERLIEBT IN MEINE FRAU übernimmt das Multitalent und der Regisseur Daniel Auteuil nicht nur die Regie, sondern er spielt auch die Hauptrolle. Dieser Film ist eine temporeiche Geschlechterkomödie und nimmt mit viel Ironie und … Weiterlesen

Traditionsgaststätte “Der Andechser am Dom” vor Wiedereröffnung – “ums Eck”

Der bekannte Wirt Sepp Krätz hat wenige Schritte weiter einen neuen Ort für seinen Andechser gefunden und wird ihn mit seinen Töchtern betreiben. Die Familie schreibt dazu: Der Andechser am Dom - typisch München und direkt im Herzen der Stadt! … Weiterlesen

Abschluss des Rodeo Festivals (Theater HochX)

Im Schatten des Hauptereignisses heute – der politischen Wahl - findet ein Kulturereignis der letzten Tage in einer Preisverleihung seinen Abschluss: das Münchner Tanz- und Theaterfestival RODEO ist das Festival der Freien Tanz- und Theaterszene in München, das seit 2010 … Weiterlesen

Besondere Softwareangebote – immer wieder, aktuelle Aktion zum 21.Oktober

Ich habe schon mehrfach auf stark reduzierte Angebote hingewiesen, die aber nur für Interessenten gültig sind, die sich zum jeweiligen Newsletter anmelden – ich mache hier nur in Abständen auf diese Möglichkeit aufmerksam. Die Firmen sind insbesondere: - www.ashampoo.com/de – … Weiterlesen

Ein Wort an die bayerischen Wähler

Offiziell ist der Wahlkampf heute zu Ende gegangen – die Stimmung/die Generallinie in den Medien suggeriert Ihnen e i n e Richtung - wenn Sie aber selber denken wollen, dann beachten Sie: Es ist eine Wahl über die Politik i … Weiterlesen

EXPO REAL immer beliebter

      München Oktober  2018           10 Jahre nach der Finanzkrise wird die Immobilienwirtschaft besonders stark wahrgenommen. Die EXPO REAL in München ist Europas führender Branchentreff für Immobilien und Investitionen. Eine starke Messebeteiligung und das … Weiterlesen

Die Wiesn war in allen Belangen mehr als zufriedenstellend

          München Oktober 2018         Allein das sonnige warme Traumwetter – wie man es sich besser gar nicht vorstellen kann. Man verspürte wieder viel Lust auf die Wiesn. Dirndl und Lederhosn waren wieder … Weiterlesen

Neues Buch von Christiane Wirtz: Neben der Spur

(Robert Tanania) Im heutigen Deutschland sind Millionen Menschen von Psychosen direkt oder indirekt als Angehörige betroffen. Doch noch immer herrscht große Unkenntnis über diese Krankheit. Die Autorin Christiane Wirtz fordert deswegen eine breite Debatte über psychische Krankheiten und ein Ende … Weiterlesen

Das Ziel ist anvisiert

    München Oktober 2018   Heue bei dem Empfang  des Hotel und Gaststättenverbandes auf dem Münchner Oktoberfest,waren unter den geladenen Gästen auch Markus Rinderspacher SPD der  sich in die Schützen einreihte um auch einmal mit einer Armbrust schiessen zu … Weiterlesen

Wieder Carpet Diem am nächsten Sonntag

Die Teppichfreunde treffen sich am Sonntag, 7.10. um 16 Uhr wieder die Teppichfreunde im Museum Fünf Kontinente: Der Referent ist Detlef Maltzahn, der Chef des einschlägig wohl bedeutendsten Versteigerungshauses Deutschlands, nämlich von Rippon Boswell in Wiesbaden (in der letzten Zeit … Weiterlesen

Landeschüztenehrung auf der Wiesn

    Schön anzusehen die Gespanne Video : https://www.youtube.com/watch?v=h61jue368Lg&t=19s     München Oktober 2018           Video Rede von Innenminister Joachim Herrmann : https://www.youtube.com/watch?v=3hh6_D3_Emo   Das Münchner Oktoberfest ist nicht nur Bierzelte und Fahrgeschäfte sondern es finden … Weiterlesen

Senioren-Stammtisch auf der Wiesn

    München September 2018     Wirtsfamilie Able lud zum Altschaustellerstammtisch  Eine Würdigung der Menschen, die die Wiesn zu dem gemacht haben, was sie heute ist: Erstmals lud Wiesn-Wirt Siegfried Able ( Marstall ) zum Senioren-schaustellerstammtisch. Wiesnchef Josef Schmid … Weiterlesen

Poschinger-Erstes Barrierefreies Wiesnzelt

          München Oktober 2018             Das Oktoberfest ist für viele Menschen ein Highlight bisher aber nicht für Alle, wenn diese Menschen ein Handicap haben wird sehr vieles auf der Wiesn zu … Weiterlesen

THE MAN WHO KILLED DON QUIXOTE – seit 27. September im Kino

(Robert Tanania) THE MAN WHO KILLED DON QUIXOTE ist der neue Film des erfolgreichen Regisseurs Terry Gilliam (BROTHERS GRIMM und THE ZERO THEOREM).   Die Story Die Story handelt von dem zynischen Werbefilmer Toby (Adam Driver), der auf einen alten … Weiterlesen

Wiesn Halbzeit 2018

        München September 2018     Heute am Sonntag wieder bei bestem Wiesnwetter gaben die Wiesn-Veranstalter und die Polizei die Halbzeitbilanz des Oktoberfests 2018 auf einer Pressekonferenz bekannt. Nach Schätzungen kamen insgesamt bislang 3,3 Millionen Gäste auf … Weiterlesen



Wohnungspakt Bayern – eine Fertigstellung und Übergabe

Bayerns Innen- und Integrationsstaatssekretär Gerhard Eck bei der Eröffnung der staatlichen Wohnanlage Kurparkstraße in München:

“Herausragende Gemeinschaftsleistung der Verwaltung – Zusätzlicher Wohnraum für Einheimische und anerkannte Flüchtlinge – Über 70 Prozent der anerkannt Bleibeberechtigten in Bayern bereits in den Wohnungsmarkt integriert”

Nach einer reinen Bauzeit von nur rund acht Monaten sind in der Münchener Kurparkstraße zwei Häuser mit 35 Wohneinheiten entstanden. Bayerns Innen- und Integrationsstaatssekretär Gerhard Eck übergab heute symbolisch den Schlüssel für die Wohnanlage an die Präsidentin der Regierung von Oberbayern, Maria Els. Deren Haus war für die Planung und den Bau zuständig und ist mit der Belegsteuerung und Verwaltung der Wohnungen betraut. Die neue Wohnanlage ist laut Eck Teil des staatlichen Sofortprogramms im “Wohnungspakt Bayern”. Mit diesem Sofortprogramm schafft der Freistaat Bayern kurzfristig 550 Wohnungen für Einheimische mit niedrigem Einkommen und anerkannte Flüchtlinge an rund 40 Standorten. Sich mit eigenem Wohnraum zu versorgen sei ein sehr wichtiger Baustein im Prozess der gelingenden Integration, sagte Eck bei der Eröffnung der Anlage. +++
Wie der Staatssekretär erläuterte, befinden sich im Moment in Bayern knapp unter 100.000 Menschen in Asylunterkünften. Davon sind rund 28.000 anerkannte Bleiberechtigte. “Anerkannte Flüchtlinge können, sollen und wollen auch in aller Regel aus diesen Unterkünften ausziehen. Das ist eine große Herausforderung für den ohnehin angespannten Wohnungsmarkt in Bayern”, führte Eck aus. Die Bayerische Staatsregierung habe deshalb bereits im Oktober 2015 den “Wohnungspakt Bayern” beschlossen und dafür 2,6 Milliarden Euro in den Haushalt eingestellt. “Wir wollen und werden damit bis zum Jahr 2019 28.000 neue staatliche beziehungsweise staatlich geförderte Mietwohnungen bauen – für anerkannte Flüchtlinge, aber auch für heimische Bedürftige”, versprach Eck.

Seit dem 1. Januar 2015 wurden nach den Worten des Integrationsstaatssekretärs in Bayern rund 187.000 Asylanträge gestellt, von denen rund 96.000 positiv verbeschieden wurden. Davon wurden mittlerweile rund 68.000, das heißt mehr als 70 Prozent der anerkannten Antragsteller, durch eine gemeinsame Kraftanstrengung von Freistaat und Kommunen erfolgreich in den Wohnungsmarkt integriert. “Das ist der Weg, den wir im engen Schulterschluss mit den Kommunen auch hier in München gehen”, so Eck, der die Behördenvertreter für ihre hervorragende Gemeinschaftsleistung lobte: “Was Ihre Verwaltungen da gestemmt haben, verdient unser aller Respekt!”
Die neue Wohnanlage in der Kurparkstraße ist die fünftgrößte staatliche Wohnanlage Bayerns im Rahmen des Wohnungspaktes. Viele der neuen Mieter haben nach Ecks Worten einen langen und oft sehr schwierigen Weg hinter sich. Ihnen und ihren Familien wünschte der Staatssekretär abschließend alles Gute. Eck wörtlich: “Es freut mich sehr, dass sie hier neue Wohnungen bekommen, in denen sie sich heimisch fühlen können. Und ich wünsche Ihnen, die bereits eingezogen sind und allen die hier künftig wohnen werden, dass Sie hier ein neues Zuhause finden.”

MünchenBlick/ Walter Schober (vor einer redaktionellen Ergänzung des offiziellen Pressetextes)

Über RedBuero Schober

Funktion des Chefredakteurs von "Münchenfenster" seit 1.1.2013
Dieser Beitrag wurde unter A-K-T-U-E-L-L-E-S, POLITIK, WOHNUNGEN abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort