• .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .



Letzte Artikel

Haben Freunde antiker Textilkunst auch jetzt Möglichkeiten? Beispiele im süddeutschen Raum

Daß unmittelbar zum Leben nötige Güter jederzeit erreichbar sein müssen, versteht sich von selbst. Aber der Mensch braucht auf Dauer noch mehr, auch “Nahrung” für die Lebensfreunde, für “seelisches Atmen” gleichsam, gerade wenn man weitestgehend in seine 4 Wände verbannt … Weiterlesen

Der Kampf gegen Corona: 2. Medikamente

Auch hier ist die Frage, welche Erfahrung bei diesem neuen Virus nutzbar sein kann, welcher Wirkstoff in der drängenden Situation erfolgversprechend eingesetzt werden kann – um Leben zu retten, um die Schwere der Erkrankungen zu mildern, um die Verlaufszeit abzukürzen … Weiterlesen

Der Kampf gegen Corona: 1. Erstens Impfstoffe

Wir haben unterdessen wohl alle verstanden, wie ernst die Situation ist. Wie lange wir unser Leben umstellen und Einschränkungen in Kauf nehmen müssen, ja viele bisher Gesundgebliebene um ihren Lebensunterhalt und Aspekte ihres Familienlebens bangen müssen, hängt einerseits von unserer … Weiterlesen

Virus – was ist das? was macht es? Warum sollen wir uns so verhalten?

Ein Virus ist ein organisches Molekül (Eisweis/Protein mit Fettmantel) in Nanogröße, neutral gesagt ein Partikel/Teilchen – es ist nicht lebendig (wie es ein Bazillus ist, das sich selbst vermehrt, aber durch ein Anti-Biotikum neutralisiert werden kann), - es kann sich … Weiterlesen

Neue Gasturbinen auf dem Weg nach München

          München  April 2020     Kurze Verschnaufpause des gigantischen Schwertansportes in der Ludwigstrasse. Mehrere Tage lang fuhr der Schwertransport im Konvoi mit Begleitfahrzeugen immer abends und nachts durchs Land, tagsüber musste er pausieren. Vom Donauhafen … Weiterlesen

Softwareangebot vom Tag – bei Áshampoo (und anderen) verlängert in Osterangeboten

Von meinen bevorzugten Lieferanten (Abelssoft, Ashampoo, Avanquest, Engelmann und Softmaker – siehe Artikel im Fenster IT-Kommunikation) – gibt es/gab es zuletzt einige Angebote, immer für die Bezieher des Firmen-Newsletters: 1. Die Firma “mysoftware” bietet zeitbegrenzt Windows 10 Pro (!!) für … Weiterlesen

Sichere Jobs in der Bauwirtschaft

    München April 2020       Sichere Arbeitsplätze  unter der Beachtung der Gesundheitsvorschriften in Corona-Zeit.   Arbeit auf Baustellen läuft auch in Zeiten von Corona weiter Staatliche Baumaßnahmen sichern Jobs und das Überleben von Unternehmen Über 200 Arbeiter … Weiterlesen

Corona-Nachbarschaftshilfe in Allach – Menzing

(Robert Tanania) Wegen der aktuellen Corona-Krise wurde bereits Mitte März die Corona-Nachbarschaftshilfe Allach-Menzing in München ins Leben gerufen. Mit dieser Initiative soll die Unterstützung in der Nachbarschaft gestärkt werden und Menschen mit einem erhöhten Risiko soll bestmöglich geholfen werden, gesund … Weiterlesen

Arbeit der Caritas in Corona-Zeit

Der Caritasverband ist ein eingetragener Verein, gegründet ab 1897 von Christen aus dem Grundauftrag jedes Christen heraus, nach Wegen zur Verwirklichung des Gebotes der Nächstenliebe zu suchen. Er ist in seiner Struktur der Struktur der Kirche in Diözesen angepaßt und … Weiterlesen

Guter Rat der Süßwarenwirtschaft für Ostersaison 2020

(Robert Tanania) Auch die deutsche Süßwarenwirtschaft ist von der Corona-Krise betroffen. Jedoch haben sich die deutschen Süßwarenhersteller schnell, verantwortungsvoll und flexibel auf die erschwerten Bedingungen eingestellt und frühzeitig notwendige Maßnahmen eingeleitet, so Hans Strohmaier, Vorstandsvorsitzender des internationalen Süßwarenverbandes SWEET GLOBAL … Weiterlesen

Freiwillige Feuerwehr München kommentiert Wahlwerbung der CSU

(Robert Tanania) Im folgenden Text möchte ich auf einen Kommentar der Freiwilligen Feuerwehr München zu einem Flyer der CSU in München hinweisen. Der Kommentar wurde am 12. März 2020 von der Freiwilligen Feuerwehr München auf ihrer Facebook-Seite veröffentlicht. Der Text … Weiterlesen

U-Bahn-Bau – wann förderungsfähig? Zum Projekt U 9

Der Artikel in der Tagespresse anfangs Dezember des Inhalts, daß das Projekt der U 9 (zwischen Implerstrasse über Hauptbahnhof zur Münchner Freiheit) aufgrund des gesetzlich vorgeschriebenen Bewertungs-Verfahrens nicht förderfähig sei,da das erforderliche Kosten-Nutzen-Verhältnis nicht gegeben sei, und Oberbürgermeister Reiter daher … Weiterlesen

Wohnungen für Staatsbedienstete in Freiham – Grundsteinlegung durch Stadibau

Bayerns Bauministerin Kerstin Schreyer anlässlich der Grundsteinlegung für den ersten Bauabschnitt der Stadibau-Wohnanlage in München-Freiham: “Ich will, dass die Menschen überall in Bayern gut leben und wohnen können.” Bis Mitte 2022 sollen hier 213 bezahlbare Wohnungen für Beschäftigte des Freistaats … Weiterlesen

Wohnraumförderung des Freistaates – Bilanz 2019 in Säule 3

Bayerns Bauminister Dr. Hans Reichhart freute sich Mitte Januar, ein Rekordergebnis bei direkt staatlich geförderten Wohnungen 2019 verkünden zu können: . 10.708 Wohnungen plus 1.170 Wohnplätze für Studierende und 583 Heimplätze für Menschen mit Behinderung und alte Menschen. Das Jahr … Weiterlesen

Wohnraumförderung des Freistaates

Die Gesetzgebung des Bundes im Wohnbau/Wohnraumförderungsbereich und deren Umsetzung durch die Exekutive ist mit der Regionalisierung in die Zuständigkeit der Länder übergegangen (unter weiterer Gültigkeit bestehender Bundesgesetze, die Umsetzung unterliegt den Landesbaudirektionen und Bezirksregierungen. Bayern hat einen Wohnungspakt 2015 in … Weiterlesen



Würdigung der Schützen durch den Ministerpräsidenten

 

 

 

München Februar 2019

 

 

www.münchenfenster.de

Bayerischer Schützensportbund Neujahrsempfang 2019

 

Zu einem gesellschaftlichen Ereignis ist der Neujahrsempfang des BSSB ist in den letzten zehn Jahren geworden. Das Landesschützenmeisteramt, die Bezirksschützenmeisterämter, Bayerns aktuelle und ehemalige Schießsport-Spitzensportler, Persönlichkeiten aus Politik, Gesellschaft und Industrie treffen sich hierzu alljährlich zum Gedankenaustausch in der Traditionsgaststätte „Zum Franziskaner“ in München. Prominenteste Gäste des Abends waren der Bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder und sein Stellvertreter, Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger. S. K. H. Prinz Wolfgang von Bayern vertrat den Protektor des BSSB, S. K. H. Herzog Franz von Bayern. Eines der Highlights dieses Abends war die Verleihung der Sportplakette in Gold an Isabella Straub und Maximilian Dalllinger. Abschied zu nehmen hieß es von unseren Weltmeistern Daniel Brodmeier und Christoph Kaulich.

 

 

 

www.europaeischepresseagentur.com

Markus Söder Bayerischer Schützensportbund Neujahrsempfang 2019

 

 

1. Landesschützenmeister Wolfgang Kink nutzte die Gelegenheit, den politisch Verantwortlichen für die gewährte Unterstützung zu danken, thematisierte aber auch die bevorstehende Novelle des Waffenrechts, die keine weiteren Einschränkungen für den Schießsport bringen dürfe.

Ministerpräsident Dr. Markus Söder lobte das Schützenwesen als gesellschaftliche Kraft. Er wolle mit seiner Teilnahme am Neujahrsempfang auch seine Wertschätzung gegenüber der geleisteten Arbeit im Bayerischen Sportschützenbund mit seinen über 4500 Vereinen zum Ausdruck bringen.

Weitere Grußworte richteten der Präsident des Bayerischen Bezirksetags Franz Löffler, Oberbayerns Bezirkstagspräsident Josef Mederer, der 2. Bürgermeister der Landeshauptstadt München, Manuel Pretzl, und der Vorsitzende des Bayernbundes (als Vertreter der Bürgerallianz), Sebastian Friesinger, an die Gäste.

 

 

www.münchenfenster.de

Zweiter Bürgermeister Pretel Neujahrsempfang des Bayerischen Schützensportbundes 2019

Zum Höhepunkt des Neujahrsempfangs leitete der scheidende Sportdirektor des BSSB, Ralf Horneber, über. Bayerns Spitzenschießsportler Daniel Brodmeier und Christoph Kaulich stellen künftig ihre berufliche Laufbahn in den Vordergrund und hängen deshalb ihre Schießsportkarriere an den Nagel. Die beiden Athleten waren nicht nur sportlich äußerst erfolgreich, sondern auch menschlich eine Bereicherung für den Landes- und Bundeskader.

 

 

 

www.muenchenfenster.de

Markus Söder links und Wolfgang Klink Neujahrsempfang des Bayerischen Schützenportbundes

 

Daniel Brodmeiers größte sportliche Erfolge waren ein 5. Platz bei den Olympischen Spielen in London 2012 und ein 4. Platz bei den Spielen in Rio de Janeiro 2016. Dazu kamen ein Vizeweltmeistertitel, ein Sieg beim Weltcupfinale und sechs Weltcup-Medaillen. Bei den letztjährigen Weltmeisterschaften krönte er seine Schießsportkarriere mit einem Weltmeistertitel, den er zusammen mit Christoph Kaulich und Maximilian Dallinger im KK Liegendkampf gewann.

Christoph Kaulich kann neben dem besagten Mannschafts-Weltmeistertitel auch einen Junioren-Weltmeistertitel vorweisen, den er 2014 mit Weltrekord gewann. Dazu noch einen Junioren-Team-Weltmeistertitel und mehrere Goldmedaillen bei Deutschen Meisterschaften.

Nach der Verabschiedung der Top-Sportler übernahm der neue Sportdirektor des BSSB, Jan-Erik Aeply die Moderation und bat Maximilian Dallinger und Isabella Straub zur Ehrung mit der Sportplakette in Gold des Bayerischen Sportschützenbundes auf das Podium.

Mit der Sportplakette in Gold werden besonders erfolgreiche Schießsportler geehrt. Anhand eines ausgeklügelten wie gerechten Wertungssystems werden hierfür Punkte für Erfolge bei internationalen Wettbewerben und für Deutsche Meistertitel vergeben. Für eine olympische Medaille werden dem Sportler z. B. acht Punkte gutgeschrieben, ein Deutscher Meistertitel bringt einen Punkt. Für die Sportplakette in Gold des Bayerischen Sportschützenbundes sind 50 Punkte erforderlich.

 

 

 

www.munichpeople.com

Bayerischer Schützensportbund Neujahrsempfang 2019

Isabella Straub ist erst 28 Jahre, und hat mit ihren nationalen wie internationalen Erfolgen bereits 65 Punkte gesammelt. Ihr bisher erfolgreichstes Sportlerjahr war 2018 in dem sie Vizeweltmeisterin mit dem Kleinkaliber 3 x 40 inklusive eines Quotenplatzgewinns, Vizeweltmeisterin im Kleinkaliber liegend und doppelte Mannschafts-Weltmeisterin mit dem Kleinkalibergewehr 3X40 und Kleinkalibergewehr liegend wurde. Bei derselben Weltmeisterschaft gewann sie zudem die Bronzemedaille im Luftgewehr-Team und erreichte im Einzelwettbewerb einen Finalplatz. Dazu kommen zwei Junioren-Europameistertitel aus den Jahren 2009 und 2010 sowie mehrere Deutsche Meistertitel.

 

 

www.münchenfenster.de

Bayerischer Schützensportbund Neujahrsempfang 2019

Auch Maximilian Dallinger hat mit seinen 26 Jahren bereits die 50-Punkte-Marke geknackt. Das  Mitglied der Sportfördergruppe der Bayerischen Landespolizei sammelte bisher 53 Punkte. Neben dem Mannschafts-Weltmeistertitel 2018 (mit Daniel Brodmeier und Christoph Kaulich) hat er 2014 und 2016 zweimal den Junioren-Europameistertitel mit dem Luftgewehr gewonnen. Finalplatzierungen bei Weltcups und mehrfache Deutsche Meistertitel summierten sich auf die 53 Punkte.

Nicht nur Ministerpräsident Dr. Markus Söder und sein Stellvertreter, Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, zeigten sich von der Leistungsstärke der bayerischen Schießsportler beeindruckt. Auch die weiteren annähernd 30 Landtagsabgeordneten aller Parteien und die fachkundigen Gäste aus dem Schützenumfeld spendeten langanhaltenden Applaus.

 

 

www.munichpeople.cem

Bayerischer Schützenspoertbund Neujahrsempfang 2019

 

 

 

 

 

 

www.munichpeople.com

Bayerischer Schützensportbund Neujahrsempfang 2019

 

R.leinsinger/Przstawik

 

Dieser Beitrag wurde unter A-K-T-U-E-L-L-E-S abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort