• .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .



Letzte Artikel

Eröffnung des Münchner Christkindlmarktes

        München November 2021       Heute wurde pünktlich um 17 uhr der  traditionelle fünfzigste Münchner Cristkindlmarkt durch den Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter eröffnet. Noch dem die vielen Schaulustigen von 3 bis 0 runterzählten ersatrahlte    … Weiterlesen

Silbertee des Deutsch-Amerikanischen Frauenclubs München

      München 8.November 2022                       Staaminister Dr. Florian Herrmann würdigte den GAWC in seiner Ansprache als “einen der bedeutendsten Clubs in Deutschland hinsichtlich seines sozialen Engagements”. US-Generalkonsul Timothy … Weiterlesen

MENSCHLICHE DINGE – seit 03. November im Kino

(Robert Tanania) Ab welchem Zeitpunkt beginnt eine Vergewaltigung? Was genau bedeutet sexueller Konsens? Wo liegen die Grenzen von Lust? Alle diese Fragen müssen spätestens seit #MeToo diskutiert werden und müssen auch in dem spannenden Thriller des Regisseurs Yvan Attal (DER … Weiterlesen

Familienbetrieb 150 Jahre Schneider Weisse

      München November 2022       Heute wurde das Bestehen der Brauerei und ihren weissen Brauhäusern zum 150 Jahrestag gewürdigt. In dem Weissen Bräuhaus im Tal München gab es eine Jubiläumsfeier zu der auch der Bayerische Ministerpräsident … Weiterlesen

SCHWEIGEND STEHT DER WALD – seit 27. Oktober im Kino

(Robert Tanania) Im Film SCHWEIGEN STEHT DER WALD wird eine bayerische Provinz gezeigt, welche alles andere als heimelig ist – und deren Bewohner die schreckliche Vergangenheit ihrer Gemeinde im wahrsten Sinne des Wortes unter der Oberfläche halten wollen. Zugleich ist … Weiterlesen

Drucke Dir dein Haus

      München Oktober 2022           Mit dem 3D-Betondruck gibt es weitere Neuikkeiten auf der BAUMA 2022. Die Technologie wurde seit der letzten bauma kontinuierlich weiterentwickelt und die gestalterischen und technischen Möglichkeiten des 3D-Drucks optimiert. … Weiterlesen

BAUMA 2022 heute in München eröffnet

      München Oktober 2022         Sehr ungewöhnlich aber dieses Jahr findet die BAUMA nicht im April statt sondern im Herbst,diese heute ihre Pforten für 6 Tage öffnete. Die Weltleitmesse für Bau- und Baustoffmaschinen, Baufahrzeuge und … Weiterlesen

Wohnplätze in Holzbauweise erstellt

      München Oktober 2022   Das Studentenwerk München erweitert seine Wohnanlage an der Schwere-Reiter-Straße und feierte heute Richtfest. Auf dem Gelände entsteht neben einem Bestandsgebäude ein Neubau für 241 Studierende. Damit werden voraussichtlich ab Frühjahr 2024 doppelt so … Weiterlesen

Pizzarei am Dom vom Wildmoser eröffnet

        München Oktober 2022         Für Karl-Heinz Wildmoser junior muss das Runde wieder ins Eckige, allerdings nicht mehr der Ball ins Tor, sondern die Pizza in den Ofen. Im Herzen der Münchner Innenstadt präsentiert … Weiterlesen

Richtfest in der Studierendenwohnanlage an der Schwere-Reiter-Straße

(Robert Tanania) Am heutigen Mittwoch wurde das Richtfest in der Studierendenwohnanlage an der Schwere-Reiter-Straße in München gefeiert. Mit dem Neubau erweitert das Studentenwerk München seine Wohnanlage auf nun 480 Wohnplätze. Dadurch werden voraussichtlich ab Frühjahr 2024 doppelt so viele Studierende … Weiterlesen

Neuperlach bekommt ein Juwel

        München Oktober 2022     Geschafft,  nach drei Jahren Bauzeit wird das PERLACH PLAZA in Neuperlachs neuer Mitte eröffnet. Wir freuen uns sehr, dass es uns angesichts der globalen Herausforderungen gelungen ist, das Projekt der Immobilienunternehmen … Weiterlesen

DA KOMMT NOCH WAS – seit 29. September im Kino

(Robert Tanania) Plötzlich kracht Helga durch den Boden ihres Wohnzimmers. Ihr wird klar, dass sie feststeckt. Gerade vor zwei Jahren hatte ihr Ehemann sie für eine andere Frau verlassen. Und Helga ist deswegen immer noch wütend und verletzt. Doch das … Weiterlesen

TAUSEND ZEILEN – seit 29. September im Kino

(Robert Tanania) Für den Film TAUSEND ZEILEN ließen sich der Erfolgsregisseur Michael Bully Herbig (BALLON) und der Drehbuchautor Hermann Florin von wahren Begebenheiten inspirieren. Frei erzählt nach einem der größten Skandale der jüngeren deutschen Mediengeschichte präsentieren UFA Fiction, Feine Filme … Weiterlesen

Die Baumaschinenmesse BAUMA 2022 beginnt im Oktober

        München September 2022   Am Montag den 24 Oktober 2022 eröffnet wieder nach langer Auszeit die weltgrösste Messe für Baumaschinen, die “BAUMA”     Emissionsfreies Arbeiten gehört zu den großen Trends der Baumaschinenbranche. Hier ein erster … Weiterlesen

Schaustellerstammtisch auf der Wiesn

    Video :  https://www.youtube.com/watch?v=jtB5ovW6XKA&t=1s   München September 2022     Seit langsam in Tradition gekommen ist der Alt-Schausteller -Stammtisch auf dem Müncher Oktoberfest,. Ins Leben grufen wurde dieser von der Ex-Wiesncheffin Gabriele Weißhäupl die seit 2012 in ihrem wohl … Weiterlesen



Ausstellungs-Kultur im Umfeld Münchens (2 Beispiele: Schafhof und Wolnzach)

Über das Europäische Künstlerhaus Oberbayern (Freising, Am Schafhof) habe ich schon mehrfach berichtet – am Freitag dieser kommenden Woche wird es eine neue Eröffnung geben, koronabedingt im Freien),
die diversen Dachauer Aktivitäten hielt ich auch im Auge.
Neu aufmerksam geworden bin ich diese Woche auf die Kunst-Ausstellungen im Hopfenmuseum Wolnzach,
die vom Medienhaus Kastner veranstaltet werden – und ich bin von der ersten Teilnehme sehr beeindruckt.

In Zusammenarbeit mit der Bator Art Galery in Südpolen und deswegen mit dem polnischen Generalkonsulat (der Schafhof arbeitet ja auch gelegentlich mit den Generalkonsulaten von Polen und Ungarn zusammen) wurde am Freitag für speziell eingeladene (und registrierte) Gäste die sehr sehenswerte Ausstellung

Parra (Mexico), Last Dream of Pedro

MAGICAL DREAMS V – Surrealisten aus ganz Europa
für Bayern übernommen (bisher ausserhalb Polens nur in Prag, in Neuenburg/BRD und Wiener Neustadt/Österreich gezeigt).

Lukasz Przadka (Polen),
Ins land der ewigen Träume verzaubert

Eduard Kastner übernahm 1981 nach dem Tod des Vater als 31-Jähriger das ortsansässige Druck- und Verlagshaus (in 4. Generation, u.a. Wolnzacher Anzeiger), war früh ein Förderer von (anfangs jun Lipowczangen) Künstlern und wurde zum Organisator von Kunstausstellungen (ich lese von Salvador Dali, Christo und Jeanne-Claude; zu Ludwig Valentin Angerer kommen wir noch), weshalb die Münchner Akademie der Bildenden Künste ihn 1998 zum Ehrenmitglied ernannte (als ersten Nicht-Emeritierten seit Ludwig Erhard). Aber das ist zudem nicht das einzige ausser-berufliche Engagement.
Nun setzt er diese Aktivitäten mit seinem Sohn Dennis (der 2017 in die Leitung der nunmehrigen Kastner AG mit-eingestiegen ist, neben Schwester Patricia mit einem Internet- und Software-Zweig) fort.

Nun zum Thema: Miroslaw Bator hat seit 1995 rund 600 Einzel- und Gruppenausstellungen (davon 11 Werkschauen) organisiert, dazu 100 Konzerte und Kulturtreffen, arbeitet mit und zugunsten von 200 Künstlern.

Lipowczan Jacek (Deutschland)
Gräfin Anastasia und ihre Geliebten

2011 organisierte er die erste Ausstellung mit dem Thema Magical Dreams zusammen mit Jacek Lipowczan, einem Künstler dieses Genre`s, aber die damals “noch verstreute Kunst des magischen Realismus oder sogar Surrealismus” fand wenig Resonanz und keinen angemessenen Platz, war keine “angesagte Kunstrichtung”. Das hat sich durch zweijährige Wiederholungen – nun zur 5. Fassung – gewandelt.

Tomasz Setowski (Polen), ohne Titel

Man assoziiert sie nunmehr mit renommierten Künstlern wie Zdzislaw Beksinski und Tomasz Setowski, dem Begründer und Meister des polnischen Surrealismus. Die Faszination von weltweit tätigen Meistern trug dazu bei.
Nunmehr ist der magische Realismus durchaus angesagt, unter zwei Voraussetzungen:
Der Künstler muß über eine eigene Handschrift verfügen, in jahrelanger Arbeit entwickelt,
und er muß eine Botschaft vermitteln, “eine Botschaft über unbegrenzte Phantasie und Weltvisionen” (Bator).
Er muß über die ihn umgebende Realität hinausgehen, nicht zurückblicken auf das, was war – das gibt es vielleicht nicht mehr. Er muß voraus sein, in die Zukunft sehen – im Traum, in der Phantasie in Warteposition inmitten wunderschöner Sachen. Vielleicht finde ich da sogar Elemente der Ururzeit, Elemente aus der Quelle des Lebens. Der Künstler sieht eine erträumte magische Wirklichkeit – in unendölich vielen Dimensionen, auf vielen phantasiegeprägten Ebenen/Bereichen/Themen. Er sieht in eine Welt der Gleichzeitigkeit.

Carrie Ann Baade (USA)
The Queen of heaven

Leo Plaw (Australien)
Burning Desire

Das Wolnzacher Museum, in der architektonischen Form eines Hopfengartenas (daher frontal eine große überdachte Freifläche, was eine Veranstaltung heutig begünstigt) 2002 – 2005 errichtet,

hat im linken Inneren einen grossen Raum für Sonderausstellungen, wo nun eine Auswähl von 37 Objekten aus der 5. Schau in Polen (1919, nunmehr letzte Präsentation; einige Stücke nicht im hervorragenden Katalog – bei 15,- Euro ein Pflichterwerb!) gezeigt werden, großteils von polnischen Künstlern, aber auch aus Tschechien, Österreich, Italien (3), Frankreich (2 +Altmayer aus Strassburg), Belgien, Russland sowie Australien, USA (2) und Mexiko – und 5 aus Deutschland (+ Altmayer),
darunter Lokalmatador Angerer der Ältere (Ludwig Valentin aus Biburg “Botschafter Niederbayerns”, Architekt – auch Film und Bühne -, Kunstmaler, Bildhauer, Autorim Kastner Verlag), der mehrfach nach Polen gereist war und in der Gruppe einen wesentlichen Beitrag geleistet hat.

Angerer der Ältere, Mysteriöse Vase oder
hermetischer Kosmos
Lit: 2 Bde Die Rückkehr des Menschen in die Kunst (Kastner V.)

MünchenBlick/ Walter Schober

P.S.: Themabezogen erscheinen im Verlag laufend:
- hallertau.de: Heimatmedium, seit August 2028 als digiales Magazin- mit der “vollen Packung”: die schönsten Ecken, pfundige Originale,allerlei Unternehmungen – auch kritich mit Augenzwinkern kommentierend
- “Die Aktion – der Hallertauer” ionformiert über die Angebote; in Vollfarbe auf Bilddruckerpapier
- “Wolnzacher Woche” erscheint montagnachmittags als Hybridmagazin als Print und Online (Herausgeber ist offizielle
die Wolnzacher Anzeiger Medien GmbH)
- “mei Dahoam” für das gesamte Oberland, von Wolfratshausen bis Garmisch-Partenkirchen: führt ein in die Lebens- und Freizeitqualität der Region, stellt Unternehmen und lokale Produkte vor und zeigt so manchen Geheimtipp
(sollte im März 2020 erstmals erscheinen – aber Corona hat die Verbreitung verhindert)

Walter Schober

Über RedBuero Schober

Funktion des Chefredakteurs von "Münchenfenster" seit 1.1.2013
Dieser Beitrag wurde unter A-K-T-U-E-L-L-E-S, KULTURHIGHLIGHTS, KUNST veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort