Pizzarei am Dom vom Wildmoser eröffnet

 

 

 

 

München Oktober 2022

 

 

www.münchenfenster.de

Wildmosers Pizzarei am Dom
www.münchenfenster.de

 

 

Für Karl-Heinz Wildmoser junior muss das Runde wieder ins Eckige, allerdings nicht mehr der Ball ins Tor, sondern die Pizza in den Ofen. Im Herzen der Münchner Innenstadt präsentiert “Heinzi” Wildmoser mit seiner Frau Nicole am Dienstagvormittag sein neuestes Gastrokonzept “Pizzarei”, das am selben Tag Eröffnung feiert. Das zweistöckige Lokal stand zuvor zwei Jahre leer, doch der Umbau ging nach Pachtvertragsunterzeichnung in weniger als zwei Monaten über die Bühne, berichtet der Innenarchitekt Martin Neumeier, dessen Firma bereits Wildmosers Restaurant am Marienplatz eingerichtet hat.

Nun also ein Italiener, trotz allen Bayernbezugs kein Neuland für Familie Wildmoser. Nach seiner Ausbildung als Hotelkaufmann im Hotel Vier Jahreszeiten führte Wildmoser junior gemeinsam mit seinem Vater, Ex-Löwen-Chef und Großgastronom Karl-Heinz Wildmoser senior, den Italiener “Fontana di Trevi”, damals war Wildmoser junior 19 Jahre alt. In der Eröffnung der “Pizzarei” sieht Wildmoser einen Anknüpfungspunkt und erinnert sich an seinen Vater, mit dem er seit dem Bestechungsskandal um den Bau der Fröttmaninger Arena bis zu dessen Tod im Jahr 2010 keinen Kontakt mehr hatte.

Zitat Süddeutsche Zeitung

 

 

www.münchenfenster.de

Das Team von Wildmosers Pizzarei am Dom
www.münchenfenster.de

 

 

 

 

This entry was posted in A-K-T-U-E-L-L-E-S and tagged , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort